achgut.com berichtet: Facebook entfernt seit gestern keine Beiträge mehr, die das Corona-Virus als menschengemacht bezeichnen…

achgut.com 28.5.2021

„Die große Virus-Blamage: Facebook, Faktenchecker, Altmedien Passend zur Gängelung von Achgut.com auf Youtube in Sachen Corona-Berichterstattung darf jetzt auf Facebook wieder gesagt werden, was bislang nicht gesagt werden durfte. Facebook entfernt seit gestern keine Beiträge mehr, die das Corona-Virus als menschengemacht bezeichnen, schreibt der Spiegel. Es steht zu vermuten: Demnächst darf auch beim Spiegel, bei Correctiv, bei den ARD-Faktencheckern, beim ZDF… wieder so einiges wahr sein, was bisher nicht wahr sein durfte. Dumm gelaufen, dass Joe Biden sich es anders überlegt hat und jetzt wieder erwähnt werden darf, was Donald Trump von Anfang an vermutet hatte… “ https://www.achgut.com/artikel/die_grosse_virus_blamage_facebook_faktenchecker_altmedien

Stanford-Studie: Masken verhindern keine Infektionen und können zu Gesundheitsschäden und vorzeitigem Tod führen! Schweigen & Zensur

„Ergebnisse der Stanford-Studie: Gesichtsmasken blockieren die Übertragung von COVID-19 nicht und können tatsächlich zu Gesundheitsschäden und vorzeitigem Tod führen… Haben Sie von der Peer-Review-Studie der Stanford University gehört, die zweifelsfrei zeigt, dass Gesichtsmasken absolut keine Chance haben, die Ausbreitung von Covid-19 zu verhindern? Nein? Es wurde auf der Regierungswebsite des Nationalen Zentrums für biotechnologische Informationen veröffentlicht. Das NCBI ist eine Zweigstelle des Nationalen Instituts für Gesundheit, daher könnte man meinen, dass eine solche Studie von den Mainstream-Medien weit verbreitet und von den „wissenschaftsliebenden“ Leuten in Big Tech begrüßt wird. Stattdessen zeigt eine DuckDuckGo-Suche, dass sie von NULL Mainstream-Medien aufgegriffen wurde, und Big Tech-Tyrannen werden Leute, die sie veröffentlichen, suspendieren, wie der politische Stratege Steve Cortes auf die harte Tour erfuhr, als er einen Tweet veröffentlichte, der gegen die Gesichtsmasken-Erzählung verstieß. Der Tweet selbst enthielt ein Zitat und einen Link, der Twitter dazu veranlasste, sein Konto möglicherweise auf unbestimmte Zeit zu sperren…. Die Studie kommt zu dem Schluss…: Die vorhandenen wissenschaftlichen Erkenntnisse stellen die Sicherheit und Wirksamkeit des Tragens einer Gesichtsmaske als vorbeugende Maßnahme für COVID-19 in Frage. Die Daten legen nahe, dass sowohl medizinische als auch nichtmedizinische Gesichtsmasken unwirksam sind, um die Übertragung von Virus- und Infektionskrankheiten wie SARS-CoV-2 und COVID-19 von Mensch zu Mensch zu blockieren, was die Verwendung von Gesichtsmasken unterstützt . Es wurde gezeigt, dass das Tragen von Gesichtsmasken erhebliche nachteilige physiologische und psychologische Auswirkungen hat. Dazu gehören Hypoxie, Hyperkapnie, Atemnot, erhöhte Säure und Toxizität, Aktivierung von Angst und Stressreaktion, Anstieg der Stresshormone, Immunsuppression, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abnahme der kognitiven Leistung, Veranlagung für Virus- und Infektionskrankheiten, chronischer Stress, Angstzustände und Depression. Langzeitfolgen des Tragens einer Gesichtsmaske können zu einer Verschlechterung der Gesundheit, zur Entwicklung und zum Fortschreiten chronischer Krankheiten und zum vorzeitigen Tod führen. Regierungen, politische Entscheidungsträger und Gesundheitsorganisationen sollten beim Tragen von Gesichtsmasken einen prosperierenden und wissenschaftlich fundierten Ansatz verfolgen, wenn letzteres als vorbeugende Maßnahme für die öffentliche Gesundheit angesehen wird…“

Link zum Original (engl. – Google-Übersetzung)

NIH published a medical hypothesis by Dr. Baruch Vainshelboim (Cardiology Division, Veterans Affairs Palo Alto Health Care System/Stanford University, Palo Alto, CA, United States).

Stanford Study Results: Facemasks are Ineffective to Block Transmission of COVID-19 and Actually Can Cause Health Deterioration and Premature Death

Censorship:

Twitter Blocks Stanford Study Showing Face Masks Trap CO2, Do Not Stop COVID

Geplanter Putsch in Weissrussland und die Presse schweigt???

Ob das alles stimmt kann ich nicht sagen.Waren die Putschisten wirklich so blöd und haben so offen davon geredet?

ANTI SPIEGEL berichtet:

Kein Wort in den deutschen Medien

Alle bekannten Einzelheiten über den vereitelten Putsch in Weißrussland

In Weißrussland war mit Unterstützung westlicher Geheimdienste ein bewaffneter und blutiger Putsch geplant, der am Samstag aufgeflogen ist. Westliche Medien verschweigen das Thema komplett und dafür haben sie gute Gründe.

Es waren ein bewaffneter Aufstand mit vielen Toten, die Ermordung von Präsident Lukaschenko und seiner Familie und sogar die Abschaltung des weißrussischen Stromnetzes geplant. Welche Folgen ein solcher Blackout in dem eng verwobenen europäischen Stromnetz auf die Nachbarstaaten gehabt hätte, lässt sich nicht einmal erahnen.All das haben die Putschisten besprochen und die Aufnahmen sind veröffentlicht worden. Der Westen kann nichts davon bestreiten, also verschweigen die westlichen Medien das Thema (bislang) konsequent. Es gibt auch am Sonntagabend, Stunden nachdem all das erneut ausführlich in der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ gezeigt wurde, keinen einzigen Bericht darüber in Deutschland.

ganzer Artikel hier:

Alle bekannten Einzelheiten über den vereitelten Putsch in Weißrussland

Twitter sperrt Undercover-Journalist James O’Keefe, weil er aufdeckte, dass CNN nach Selbstaussage ein reiner Propagandasender ist

https://19vierundachtzig.com/2021/04/16/twitter-sperrt-undercover-journalist-james-okeefe-weil-er-aufdeckte-dass-cnn-nach-selbstaussage-ein-reiner-propagandasender-ist/ berichtet:

Twitter sperrt Undercover-Journalisten James O’Keefe

#ExposeCNN: »Was wir machen ist Propaganda«

Twitter hat den US-Investigativjournalisten James O’Keefe permanent gesperrt, nachdem er in Undercover-Videos enthüllt hat, wie CNN-Mitarbeiter zugeben, »Propaganda« gemacht zu haben, um Donald Trump zu stürzen. O’Keefe kündigte eine Klage gegen Twitter an.

O’Keefe hatte mit seinem Project Veritas diese Woche in heimlich aufgenommenen #ExposeCNN Videos u.a. dokumentiert, wie der Technische Leiter von CNN Charles Chester zugab, das vordringliche Ziel von CNN sei es im Wahljahr 2020 gewesen, Donald Trump »loszuwerden«.

»Ich glaube 100%, dass Trump ohne CNN nicht abgewählt worden wäre,« sagt Chester vor versteckter Kamera. Chester nannte das, was CNN macht, »Propaganda« und sagte, das nächste Thema auf der Tagesordnung sei »Klimawandel«. Dabei gehe es darum, »Angst« zu schüren. »Angst verkauft sich«, so Chester.Während CNN Trump möglichst als »schwach« und »am schwächeln« dargestellt habe, habe man Joe Biden immer als »fitten alten Mann« dargestellt, und Biden beim Joggen oder mit Fliegerbrille gezeigt.Ohne die Corona-Epidemie wäre es wohl auch nicht gelungen, Trump zu besiegen, so Chester. Die Journalisten bei CNN hätten zwar nichts von Corona verstanden, so die Aufnahmen, aber hätten das Thema immer wieder gefahren, um Trump zu schaden. Corona sei »eine Granate bei den Einschaltquoten«, so Chester, deshalb habe CNN immer die reißerischen Todeszahlen am Bildschirmrand gezeigt habe, so Chester. Er räumte ein, mit dieser sensationsheischenden Darstellung »ein Problem« zu haben. »Es geht um Angst. Angst treibt die Einschaltquoten nach oben.«Chester nannte die Berichterstattung bei CNN »Manipulation« und beschrieb, wie die Reporter bei Interviews den Interviewpartnern vorgeben, was sie sagen sollen. Wenn die Quoten nicht hoch genug seien, dann »klingelt das rote Telefon aus der Chefetage« und sie sagen, »blendet die Corona-Todeszahlen wieder ein.«CNN habe sich auch auf die Agenda gesetzt, der radikalen »Black Lives Matter« Bewegung (BLM) zu helfen, so Chester, und habe Gewaltberichte ignoriert, wenn Täter oder Opfer die falsche Hautfarbe hatten. »Ich habe zu den Gewalttaten gegen Asiaten recherchiert, und festgestellt, dass die meisten Täter schwarz waren. Dann hieß es, was machst du da? Wir wollen doch BLM helfen.« Es werde schlichtweg über Gewalt nicht berichtet, »wenn die Täter nicht weiß sind«, so Chester.CNN hat die Undercover-Aufnahmen noch nicht dementiert. Nun hat Twitter James O’Keefe wegen angeblicher Nutzung von Fake-Konten permanent gesperrt, berichtet Fox News. O’Keefe bestreitet die Vorwürfe und kündigte an, gegen Twitter zu klagen.

Corona: Zunahme von Fällen in US-Staaten mit strikteren Maßnahmen —

Zur Wirksamkeit von Masken und Lockdowns gibt es derzeit einen weiteren Großversuch, nämlich in den USA. Nachdem in Europa bereits Schweden eindrücklich bewiesen hat, dass Lockdowns, Masken, Schließungen von Schulen, Restaurants und Geschäften nichts am Infektionsgeschehen ändern, aber Arbeitsplätze, Gesundheit und Psyche zerstören, zeigen nun die Vergleiche zwischen US-Bundesstaaten, dass striktere Maßnahmen sich sogar negativ…

Zunahme von Fällen in US-Staaten mit strikteren Maßnahmen —

Jüdische Journalistin Laura Loomer: GAB ist keine antisemitische Plattform!

Die Jüdische Journalistin und Politikerin Laura Loomer wurde von fast allen Plattformen gelöscht aber auf GAB herzlich willkommen geheissen.Die Linksdominierte Presse macht GAB schlecht weil dort nicht willkürlich gelöscht wird und das US Gesetz auf freie Meinungsäusserung hochgehalten wird.

https://www.rt.com/op-ed/517975-laura-loomer-gab-texas/
https://gab.com/lauraloomer

US Bundesstaaten: kein Nutzen von Lockdown und Masken — Corona Covid Maskenpflicht

Ein „Gesundheitsökonom“ sinnierte kürzlich auf Twitter, wieso die Maßnahmen nicht helfen und die „Zahlen“ sich nicht zu seiner Zufriedenheit entwickeln. Seine Vermutung: zu wenig, zu spät und die Leute halten sich nicht daran. 33 weitere Wörter

US Bundesstaaten: kein Nutzen von Lockdown und Masken —

Syrer erschießt 10 Menschen in den USA – Deutsche Presse schweigt sich aus — Jouwatch — German Media Watch-Blog

Laut dem deutschen Mainstream erschoss am Montag „ein Mann“ 10 Menschen in einem Supermarkt in Boulder, Colorado. Bei dem „Mann“, der das Blutbad anrichtete, handelt es sich um den 21-jährige Syrer Ahmad Al Aliwi Alissa. Die deutsche Mainstreammedienlandschaft schwieg sich über den Täter, der am Montagnachmittag in der US-amerikanischen Stadt Bouldern, Colorado, in einem Supermarkt… Syrer […]

Syrer erschießt 10 Menschen in den USA – Deutsche Presse schweigt sich aus — Jouwatch — German Media Watch-Blog

US-Wahl: Die Washington Post gibt zu, Trump Worte in den Mund gelegt zu haben, die er nie gesagt hat — German Media Watch-Blog

Es ist nur eine sehr kleine Meldung in der Washington Post, aber sie hat Sprengstoff. Und wahrscheinlich wird in Deutschland nicht darüber berichtet, denn sie bestätigt, dass die US-Medien Trump frei erfundene Zitate in den Mund gelegt haben. Kurz nach dem sogenannten „Sturm auf das Kapitol“ haben US-Medien Trump frei erfundene Zitate in den Mund […]

US-Wahl: Die Washington Post gibt zu, Trump Worte in den Mund gelegt zu haben, die er nie gesagt hat — German Media Watch-Blog

Keine Hasskriminalität durch soziale Netzwerke – US-Congress Report zerstört Mythos der Hass-Unternehmer — ScienceFiles

Er sollte Pflichtlektüre für Studenten und Dozenten gleichermaßen sein. Er sollte Pflichtlektüre für Polit-Darsteller sein, obwohl natürlich vorherzusehen ist, dass in Gehirnen, in denen die Realität der ideologischen Idiotie, die gerade bevorzugt wird, nachempfunden wird, dieser Einbruch der Realität keinen Effekt haben wird (aber die Hoffnung stirbt zuletzt, glauben wir daher, dass auch in Gehirnen…

Keine Hasskriminalität durch soziale Netzwerke – US-Congress Report zerstört Mythos der Hass-Unternehmer — ScienceFiles