Bilder von Moslems / Rohingya in Myanmar sind FAKE NEWS!

Warum ist das noch keinem Sender,keiner Zeitung,keinem Radio hier aufgefallen?
Wie man auf dem Technikportal heise.de bzw. telepolis lesen kann lässt sich das ganz einfach beweisen.Man muss nur eine Bildersuche machen und schon würde man sehen das die Fotos viel älter,aus anderen Ländern und auch keine Moslems zeigen.

Genauso machen sie es immer wieder mit den angeblichen Palästine Bildern.Deshalb weiss auch jeder der sich damit beschäfigt das die News von Palästinensern auch Pallywood genannt werden.Da fällt auch schon mal ein angeblicher Toter von der Bare und springt schnell wieder drauf…bei youtube zu sehen.

https://www.heise.de/tp/features/Aung-San-Suu-Kyi-kritisiert-Fake-News-ueber-Konflikt-in-Rakhine-3825685.html
„Gefälschte Bilder von Greueltaten
Dabei bezog sie sich auch auf Fotografien von angeblichen Greueltaten, die die BBC-Bloggerin Samiha Nettikkara bereits 2015 mit einfachen Vergleichssuchen als Fälschungen entlarvt hatte.“

Ausserdem kann man folgendes lesen:
„Islamistische Separatisten haben enge Verbindungen nach Saudi-Arabien, Pakistan und Afghanistan
Bangladesch, die Schutzmacht der Rohingya, unterstützt die ARSA nicht etwa, sondern machte der birmanischen Regierung das Angebot, gemeinsam militärisch gegen die Islamisten vorzugehen

Und was schreibt unsere Presse?
https://www.nwzonline.de/politik/analyse-aung-san-suu-kyis-haessliches-gesicht_a_32,0,3216891468.html

Hunderttausende fordern Aberkennung von Suu Kyis… http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-09/verfolgung-rohingya-myanmar-san-suu-kyi-friedensnobelpreis

Mitschuld am Genozid ttp://www.taz.de/!5441762/

Tichys Einblick ist wohl das einzige Magazin das es auch am Kiosk zu kaufen gibt das auch entgegen dem Mainstream berichtet:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/myanmar-medien-und-die-propagandaluege/

Advertisements

MANCHESTER – Lügenpresse macht aus helfendem Sikh einen Moslem! FAKE NEWS

Jeder Trottel erkennt am Turban das der Mann ein Sikh ist die nichts mit dem Islam zu tun haben,aber man muss den Leuten ja jeden Tag sagen das Moslems alles nette Kerle sind,besonders nach einem Anschlag.

Ein Sikh Taxifahrer bot nach der Bombenattacke kostenlose Fahrten an.Der Fahrer wurde über twitter gefragt ob sie das Bild verwenden dürfen.Er sagte ja.Das Bild wurde mit der Überschrift MOSLEMISCHER Taxifahrer fährt Kinder/Opfer des Anschlags kostenlos nach Hause.
http://www.thegatewaypundit.com/2017/05/cosmopolitan-magazine-uses-manchester-tragedy-push-pro-muslum-narrative/

Wahrscheinlich sind das die Experten die anderen immer Islamophobie(vom Iran verbreiteter Begriff um Kritiker Mundtot zu machen) vorwerfen…

Europäische Union unsterstützt Hitler Verehrer in Deutschland ————— FAKE NEWS

Nein natürlich ist das nicht so.
Aber was wäre wohl in der Presse los wenn dies der Wahrheit entsprechen würde?Jeder kann es sich denken.

Beim sogenannten Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) scheint das aber niemanden zu int. und hunderte Millionen fliessen weiter an Lehrer die schon die kleinsten Kinder gegen Juden,den Westen die Ungläubigen etc. aufhetzen.
„Ermöglicht wird dies vor allem durch die finanziellen Zuwendungen ausländischer Regierungen. Mehr als 350 Millionen Euro erhielt die UNRWA im Jahr 2015 aus den USA, 126 Millionen Euro kamen von der Europäischen Union, knapp 93 Millionen Euro von der britischen Regierung. Die deutsche Bundesregierung brachte im vergangenen Jahr 76 Millionen Euro auf.“
http://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/hitler-verehrung-mit-unterstuetzung-der-europaeischen-union/

Aber hier schlagen sie selbst auf Israelfreundlich Politiker mit der Nazikeule ein wenn sie nicht spuren wie die EU will.Was für Heuchler!

Aber was will man auch erwarten wenn sich selbst in „Menschrechtsorganisationen“ solche Leute tummeln:
„NGO-Beschäftigte können schonmal recht seltsam erscheinen. Richtig bizarr ist es bei Marc Garlasco von Human Rights Watch mit seinem Hobby: Er sammelt Nazi-Memorabilia. Er schreibt darüber. Von ihm gibt es fast 8.000 Einträge in einem Nazi-Forum namens Wehrmacht Awards (als „Flak88“), wo er seine Sammlung an Hakenkreuzen und Orden liebevoll fotografiert eingestellt hat. Dazu schrieb er ein 400-seitiges Buch über Nazi-Militärorden. Sein personalisiertes Nummernschild lautet „Flak88“. Kommentiert Noah Pollak: Das Hobby Nazi-Memorabilia zu sammeln ist sicher ein seltsames für einen professionellen Menschenrechts-Aktivisten. Gibt es irgendwelche hochrangig platzierten Leute be PETA, die nebenher Sammler von Pelzmänteln Bärenfallen sind?“
https://heplev.wordpress.com/2009/09/11/schaschlik-75/

„Marc Garlasco, the Human Rights Watch miltary specialist who in recent years provided real-time reports that accused the Jewish state of war crimes and limited its self-defense from Hamas and Hezbollah attacks, has failed to reassure some his board members (see Helena Cobban here) why he has a fascination with the swastika, an adoration of Nazi memorabilia, and a reaction to Hitler that is somewhat less than revulsion.“
https://www.unwatch.org/459/

Haben sie damals etwas davon gehört?Nein natürlich nicht,aber die Berichte dieses Herrn hörte damals fast jeder denn er untersuchte die „Kriegsverbrechen“ der Israelis.Sicherlich waren diese ganz objektiv geschrieben,glauben sie nicht auch?Und natürlich berufen sich noch immer viele Experten auf diesen „Menschenrechtsaktivisten“.

Auch die sogenannte moderate FATAH deren Beamte fast ausschliesslich vom Westen bezahlt werden verkündet mal wieder:
„Fatahs Botschaft an PA-Studenten: Israel wird ausgelöscht und „Palästina“ werden – und das wird durch Gewalt und Terror erreicht werden.“
http://www.palwatch.org/main.aspx?fi=157&doc_id=20676

Und die Millionen werden weiter fliessen…

ZDF Fake News-Ein polnischer LKW-Fahrer ist in die Menschenmenge gerast

Originally posted on Tapfer im Nirgendwo: Sehr geehrtes Team von ZDF heute, nach dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt verbreitete ZDF heute folgende Nachricht: “‘Gegen 20 Uhr ereignete sich der Unfall. Ein polnischer Lkw-Fahrer ist in die Menschenmenge gerast.’ (Berliner Feuerwehr)” Der Pressekodex verlangt, dass in der Berichterstattung über Straftaten die Zugehörigkeit des Täters zu…

über Gilt der Pressekodex bei Polen nicht? ZDF haut Fake News raus! — Jihad Watch Deutschland

FAKE NEWS – Linke bezeichnen Islam Terror als rechtsradikal

Linke US Bürgerrechtsorganisation stuft islamische und Black Lives Matter Anschläge als „rechtsradikal“ ein
Das Southern Poverty Law Center (SPLC) [Rechtszentrum zur Armut des Südens, d.R.] hat eine Liste mit „Terror von Rechts“ veröffentlicht, wobei auch der zwei islamische Terroranschläge als „rechtsradikale Terroranschläge“ verzeichnet sind – darunter der tödliche Angriff auf den Nachtclub in Orlando, wo 49 Personen starben und die von Black Lives Matter inspirierten Morde an Polizisten in Baton Rouge und in Dallas. Von Lee Stranahan für http://www.Breitbart.com, 10. Dezember 2016

Das Motiv hinter der bizarren Einordnung als politisch rechtsmotiviert durch das SLPC bleibt unklar, allerdings enthält die Liste der „Pläne für Anschläge, Verschwörungen und Randale seit 1995 – Gewalt gegen ein demokratisches Amerika“ eine Passage zum Anschlag in Orlando, in der es heisst:

12. Juni 2016

Omar Mir Seddique Mateen, ein 29 Jahre alter Sicherheitsmitarbeiter aus Ft. Pierce in Florida, betritt bewaffnet mit einem Sturmgewehr und einer Pistole das Pulse, ein Schwulenclub in Orlando. Er tötet 49 Personen und verletzt 53. Nach einer dreistündigen Auseinandersetzung wird er von Polizisten erschossen, als diese mit einem gepanzerten Fahrzeug durch eine Gebäudewand stossen und Blendgranaten einsetzen. Mateen rief während des Anschlags den Notruf an, schwor dabei dem IS die Treue und erwähnte die Attentäter des Boston Marathons. Er forderte auch, dass US Bombardierung von Syrien und des Irak beendet wird. Sein Vater sagte gegenüber NBC News zunächst, dass sein Sohn verärgert war, als er sah, wie sich in Miami zwei Männer küssten. Andere beschrieben Mateen als einen gewalttätigen und zutiefst mit sich im Unreinen befindlichen Mann, der seine Ex-Frau schlug und oft in Schwulenbars ging. Das FBI verhörte Mateen 2013 und 2014, allerdings fanden sie damals keine Verbindungen zu Terrorismus.

Die Beschreibung des SLPC impliziert, dass Mateen heimlich schwul war, eine Vermutung, die nach den Anschlägen von vielen linken Medien vorgebracht wurde. Quellen, wie die New York Daily News haben direkt berichtet, das Omar Mateen schwul war und der Guardian brachte Schlagzeilen, dass der Anschlag wegen Omar Mateens Interesse an schwulen Männern kein normaler Terrorakt sei.

Allerdings berichtete die Los Angeles Times im Juni 2016, dass die Behörden ihnen gegenüber mitteilten, dass das „FBI bislang keine Beweise fand, welche die Behauptung unterstützen, wonach Mateen schwule Liebhaber hatte, oder Dating Applikationen für Schwule benutzte.“

Das SLPC erwähnte auch nicht, dass Omar Mateens Vater ein Hillary Clinton Unterstützer war und im August sogar bei einer ihrer Wahlkampfveranstaltungen anwesend war.

Die „Terror von Rechts“ Liste beinhaltet auch einen Zwischenfall vom 28. Oktober 2009, bei dem es um einen weiteren muslimischen Anschlag geht:

Luqman Ameen Abdullah, der von den Behörden als Mitglied einer schwarzen Moslemgruppe identifiziert wurde, die innerhalb der US Grnzen ein islamisches Staatswesen errichten will, wurde in einem Lager in Dearborn in Michign erschossen, nachdem er auf FBI Agenten schoss, die ihn wegen Verschwörung und Waffenvergehen verhaften wollten. Das FBI sagt, Abdulla rief zur Gewalt gegen die Vereinigten Staaten auf und fügte an, dass weitere 10 Mitglieder gesucht werden.

Was an der Liste weiter verwirrt ist, dass sonst keine islamischen Anschläge als „rechtsextrem“ eingestuft wurden, weswegen die Wahl der Geschichten von Mateen und Abdulla noch unerklärlicher macht.

Die SLPC Liste beinhaltet auch zwei schockierende Exekutionen von Polizisten, die im letzten Sommer durch von Black Lives Matter inspirierten Schützen begangen wurden, die aber keine klare Verbindung zur politischen Rechten haben, oder gar zu extremistischen Gruppen, wie den weißen Nationalisten, welche von den Medien als „rechtsextrem“ eingestuft werden. Das SLPC schreibt:

7. Juli 2016

Der Armeereservist und Afghanistanveteran Micah Xavier Johnson, 25, schiesst in Dallas nach einem Black Lives Matter Protest auf 12 Polizisten, wobei er fünf tötet. Zusätzlich werden zwei Protestierer verletzt. Johnson verbarrikadiert sich in einem Gebäude im El Centro College und sagt zum Unterhändler der Polizei, dass er „weiße Menschen ermorden“ will, insbesondere weiße Polizisten. Johnson, der auf Facebook mehreren schwarzen Separatistengruppen seine Sympathie ausdrückte stirbt, als ein Polizeiroboter eine Bombe neben ihm zündet. Die Ermittler finden in seiner Wohnung Material zum Bombenbau, Waffen, Munititon, schusssichere Westen und ein Tagebuch mit Kriegstaktiken.

17. Juli 2016

Gavin Eugene Long, 29, aus Kansas City in Missouri ermordet bei einem koordinierten Hinterhalt drei Polizisten aus Baton Rouge in Louisiana und stirbt dann bei einer Schiesserei mit der Polizei. Der Militärveteran Long nahm den Namen Cosmo Setepenra an und erklärte sich zu einem regierungsfeindlichen „souveränen Bürger.“ Er war Mitgliede der schwarzen Souveränitätsgruppe United Washitaw de Dugdahmoundyah Mu’ur Nation.

Der Daily Caller kontaktierte das SPLC wegen der seltsamen und widersprüchlichen Liste zum „Terror von Rechts“, erhielt aber keine Antwort.

Auf der „Terror von Rechts“ Liste des SPLC sind keine weiteren Dschihadisten verzeichnet und die Gruppe bot dem Daily Caller auch keine Erklärung an, warm Abdullah und Mateen rechtsextremistische Terroristen sein sollen.

Darüber hinaus hat das SPLC auch nicht erklärt, wie die beiden die Segregation von Schwarzen unterstützenden Polizistenmörder auf der Liste für Rechte landen konnten. Micah Xavier Johnson ist verantwortlich für den Hinterhalt auf Polizisten in Dallas, bei dem 5 ermordet und 7 verletzt wurden. Die Polizei von Dallas sagte, Johnson teilte ihnen mit, dass er weiße Menschen töten wolle und sein Facebook Profil zeigt ihn, wie er die „Black Power“ Faust macht.

Das SPLC ist eine Primärquelle der Mainstream Medien, wenn diese Geschichten über „Hass“ schreiben. Wenn sich ein Medium auf die „Terror von Rechts“ Liste bezieht ist es sehr gut möglich, dass es deren Publikum nicht bekannt ist, dass auch die Morde von Moslems und Black Lives Matter Unterstützern darauf verzeichnet sind, was die Illusion erzeugt, dass die Zahl der Morde, die der „Rechten“ zu geordnet werden, weitaus höher wirkt, als sie in Wahrheit ist.

Im Original: Southern Poverty Law Center Calls Islamic and Black Lives Matter Attacks ‘Radical-Right Terrorist Plots’
http://1nselpresse.blogspot.de/2016/12/linke-us-burgerrechtsorganisation-stuft.html

hier http://fredalanmedforth.blogspot.ca/2016/12/linke-us-burgerrechtsorganisation-stuft.html gefunden.

DIE ZEIT-der PREIS-die Brandanschläge und die fehlenden Täter

Die SPD nahe ZEIT hat einen Preis http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/reporterpreis-fleuchtlingsheime-anschlaege-deutschland
für ihre Recherche http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-11/rechtsextremismus-fluechtlingsunterkuenfte-gewalt-gegen-fluechtlinge-justiz-taeter-urteile bekommen in der sie „Mehr als 200 Angriffe und kaum überführte Täter:“ schreiben.Wochenlang hat ein Team recherchiert,ich dagegen nur 1 Minute.

Und hier die Täter:
02.01 Herne Flüchtling gibt Brandstiftung in Herner Asylheim zu – wollte Mitbewohner los werden http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/bewohner-gibt-brandstiftung-in-herner-notunterkunft-zu-id11771795.html mutwillig
04.02 Niederzier Flüchtlingen gefällt ihr Asylheim nicht – legen einen vorsätzlichen Brand http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3306295 mutwillig
01.03 Hersbruck Flüchtling setzt im Asylheim Schuhe in Brand – versuchte schwere Brandstiftung, Sachschaden 1.000€ http://n-land.de/news/pommelsbrunn/iraker-gesteht-brandstiftung mutwillig
01.03 Hohenstadt Flüchtling wegen schwerer Brandstiftung festgenommen, legte mit Brandbeschleuniger Feuer im Asylheim http://www.nw.de/lokal/bielefeld/brackwede/brackwede/20729070_Frustrierte-Iraker-zuenden-Feuer-in-Boellhoff-Fluechtlingsunterkunft-an.html mutwillig
05.03 Bielefeld 2 Irakische Flüchtlinge legen aus Frust Feuer im Asylheim http://bild.de/regional/dresden/asyl/marokkaner-legt-feuer-in-asylheim-44825310,la=de.bildMobile.html mutwillig
06.03 Zeithain Marokkanischer Flüchtling randaliert im Asylheim, versucht sein Bett und eine Decke in Brand zu setzen  http://archive.is/2016.07.17-204941/http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/brand-in-fluechtlingsunterkunft-in-schwaneberg–haftbefehl-fuer-fluechtling-beantragt–23696746 mutwillig
08.03 Schwaneberg „Flüchtling zündet eine Matratze im Asylheim an, weil er mit seiner Unterbringung unzufrieden ist. Durch das
Feuer sind 11 Wohnräume vorläufig unbewohnbar.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3272396 mutwillig
09.03 Ulm Flüchtling legt Feuer in Asylheim – zuvor hat er die Brandmelder entfernt, Sachschaden 15.000€ http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/nach-feuer-in-asylunterkunft-im-kreis-biberach-versuchter-mord-in-26-faellen/-/id=1622/did=18418908/nid=1622/1ofmqpp/ mutwillig
09.03 Eberhardzell Flüchtling legt Feuer im Asylheim, macht die Brandmelder zuvor funktionsunfähig. Grund: Frust über Lebenssitutation – versuchter Mord in 26 Fällen, 7 Jahre und 9 Monate Haft http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3273703 mutwillig
10.03 Freiburg Flüchtling randaliert und setzt seine Matratze im Asylheim in Brand – kommt in Psychiatrie http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.blaulicht-aus-der-region-stuttgart-einjaehriger-rutscht-unter-s-bahn-page2.3d4205a6-ddd3-4027-ad92-54aec8bbe44e.html mutwillig
23.03 Schorndorf Flüchtling wegen versuchter Brandstiftung im Asylheim festgenommen  http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117701/3287203 mutwillig
28.03 Bitburg Flüchtlingskind zündelt in Asylheim, Feuer bricht aus, Wachmann erleidet Rauchgasvergiftung http://www.ovb-online.de/rosenheim/nachbarstreit-unter-asylbewerbern-vorhang-brennt-6283848.html fahrlässig
06.04 Bruckmühl Flüchtling setzt einen Vorhang in einem Asylheim in Brand http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bingen/bingen/nach-brand-in-binger-fluechtlingsheim-mann-aus-syrien-zu-vier-jahren-haft-verurteilt_17275344.htm mutwillig
07.04 Bingen Syrer legt Feuer im Asylheim – mit Hakenkreuzen will er den Verdacht auf Deutsche lenken – 4 Jahre Haft http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3299656 mutwillig
08.04 Rastatt Betrunkener Flüchtling löst durch Zigarette einen Brand im Asylheim aus – Sachschaden 3.000€ http://www.focus.de/politik/deutschland/hartes-urteil-17-jaehriger-fluechtling-zuendet-unterkunft-an-und-muss-fuer-fuenf-jahre-ins-gefaengnis_id_5937643.html fahrlässig
10.04 Winsen Flüchtling legt Feuer im Asylheim – Turnhalle abgebrannt 550.000€ Sachschaden, 5 Jahre Haft http://www.lokalkompass.de/essen-sued/leute/asylbewerber-aus-hattingen-schlaegt-vorsitzenden-richter-der-grossen-strafkammer-am-landgericht-nieder-urteilsverkuendung-eskalierte-d706998.html mutwillig
12.04 Hattingen Flüchtling aus Eritrea zündet Bettwäsche im Asylheim an, will sich umbrigen – verurteilt http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3314007 mutwillig
28.04 Abstatt Brandalarm im Asylheim – Flüchtlinge hatten heisse Asche in einen Mülleimer gekippt https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2016_42579.htm fahrlässig
01.05 Hoyerswerda Flüchtling greift im Asylheim einen Mitarbeiter mit einem Messer an und versucht, einen Brand zu legen http://www.mz-web.de/burgenlandkreis/brand-in-fluechtlingsheim-hohenmoelsen-mann-springt-aus-verzweiflung-aus-dem-fenster-24025662 mutwillig
09.05 Hohenmölsen Flüchtlinge vergessen einen Topf auf dem Herd, Feuer bricht aus – fahrlässige Brandstiftung http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3334577 fahrlässig
23.05 Rastatt Brand im Asylheim – Flüchtlinge hatten Herdplatte angelassen  http://www.thueringen.de/th3/polizei/gotha/aktuell/mi/91132/index.aspx fahrlässig
23.05 Eisenach Küchenbrand in Asylheim durch stehen gelassenen Topf auf eingeschaltetem Herd http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/242073 fahrlässig
24.05 Sigmarszell Brand im Asylheim – fahrlässige Brandstiftung eines Flüchtlings http://www.az-online.de/uelzen/wrestedt/brandstiftung-streit-unter-algeriern-6429019.html fahrlässig
24.05 Wrestedt Algerier zündet nach Streit einen Haufen Altpapier vor einem Asylheim an, Eingangstür wird beschädigt http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3340049 mutwillig
30.05 Groß-Gerau Algerischer Flüchtling setzt im Asylheim eine Matratze in Brand http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/242472 mutwillig
31.05 Sigmarszell Flüchtlinge legen Feuer im Asylheim, zum zweiten mal in einer Woche http://www.krone.at/Oesterreich/Rabiater_Asylwerber_von_Polizei_ueberwaeltigt-Mit_Hammer_gewuetet-Story-513093 mutwillig
01.06 Salzburg Flüchtling legt Feuer vor dem Asylheim, demoliert die Einrichtung, geht auf Mitbewohner los http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3343972 mutwillig
03.06 Sigmaringen Flüchtling will seine Matratze im Asylheim in Brand stecken – wird in Gewahrsam genommen http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11554/3345308 mutwillig
05.06 Kralenriede Flüchtling grillt im Asylheim auf seinem Bett – Brandalarm durch angebrannte Matratze http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/3349362 fahrlässig
07.06 Düsseldorf 5 Flüchtlinge wegen Brandstiftung im Asylheim verhaftet, falsche Identitäten, polizeibekannt https://www.bsaktuell.de/40328/kreis-guenzburg-3-verletzte-bei-feuer-in-asylbewerberunterkunft/ mutwillig
07.06 Krumbach Brand im Asylheim – Ein Topf mit heißem Fett wurde auf einem Herd vergessen http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3349160 fahrlässig
09.06 Nordhastedt Flüchtling legt vorsätzlich oder fahrlässig einen Brand in einem Asylheim http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3350296 fahrlässig
09.06 Hövelhof Feuer im Asylheim – vermutlich waren es Flüchtlingskinder, die das Heim in Brand setzten http://www.blaulicht-paparazzo.de/fluechtling-zuendet-matratze-in-asylheim-an/ fahrlässig
09.06 Kamenz Flüchtling zündet Matratze im Asylheim an und schlägt mehrere Fenster ein http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3350550 mutwillig
10.06 Wendlingen Flüchtling will im Asylheim Fladenbrot toasten, lässt Toaster schmelzen – Feueralarm http://polizeibericht.com/autobrand-auf-parkplatz-einer-asylunterkunft-in-ingolstadt-zwei-tatverdaechtige-festgenommen/ fahrlässig
11.06 Ingolstadt 2 Flüchtlinge setzen ein Auto vor einem Asylheim mit Benzin in Brand http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/3355044 mutwillig
15.06 Herborn Brand in Asylheim – Zigarette steckt Matratze in Brand – Polizei, Feuerwehr http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3357699 fahrlässig
20.06 Bonn Fahrlässige Brandstiftung im Asylheim –  brennendes Sofa in Gemeinschaftsküche http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/Ahlen/2426718-Zwischenfall-in-Notunterkunft-Kaserne-Fluechtling-zuendet-Desinfektionsmittel-an fahrlässig
23.06 Ahlen Flüchtling (mit mehreren Identitäten) zündet in einem Asylheim Desinfektionsmittel an – wird verlegt http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/243826 mutwillig
25.06 Ettringen-Siebnach Brand in Asylheim durch heruntergebrannte Kerze und aufgewärmtes Essen http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/3366880 fahrlässig
29.06 Neunkirchen Brand im Asylheim vermutlich durch angelassene Herdplatte in Gemeinschaftsküche http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3366877 fahrlässig
30.06 Neuhausen ob Eck Flüchtling hantiert mit Gaskocher neben seinem Bett im Asylheim, setzt dabei das Bett in Brand  http://archive.is/2016.07.05-123942/https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/asylbewerberheim-nach-backroehrenbrand-e/313394 fahrlässig
01.07 Bad Belzig Flüchtling lässt Backofen an und löst dadurch Brand in Asylheim aus  http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/2142299_Zigarette-war-wohl-Ausloeser-des-Brandes-in-Fluechtlingsheim.html fahrlässig
10.07 Dammbach Fahrlässige Brandstiftung durch Zigarette im Asylheim – 3 Verletzte http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3375738 fahrlässig
10.07 Quickborn Flüchtlingsfrau verursacht Küchenbrand im Asylheim – Wohnung unbewohnbar http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3377884 fahrlässig
12.07 Ittersbach Flüchtling legt in seinem Zimmer im Asylheim Feuer – Festnahme http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/3379714 mutwillig
14.07 Neumünster Flüchtling zieht in Wohncontainer eines Asylheims- setzt ihn am gleichen Abend in Brand und flieht http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3383096 mutwillig
19.07 Groß-Gerau Flüchtling tickt aus, setzt 2 Matratzen im Asylheim in Brand  http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59459/3387033 mutwillig
22.07 Tarmstedt Brand im Asylheim durch überhitztes Öl auf dem Herd https://mopo24.de/#!nachrichten/brand-in-chemnitzer-asylheim-annaberger-strasse-feuerwehr-polizei-72022 fahrlässig
24.07 Chemnitz Flüchtling legt Brand in Erdgeschosswohnung seines Asylheims http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51096/3404093 mutwillig
25.07 Mechernich Syrischer Flüchtling legt vorsätzlich Brand im Asylheim – 200.000 Euro Schaden http://salzburg.orf.at/news/stories/2791249/ mutwillig
12.08 Gemünden Brand im Asylheim vermutlich durch verbranntes Essen auf einer überhitzten Herdplatte http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3422687 fahrlässig
14.08 Bischofshofen Wohnungsbrand in Asylheim durch einen vergessenen Topf auf dem Herd http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/246436 fahrlässig
14.08 Calden Der Brand im Asylheim wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit durch fahrlässige Brandstiftung ausgelöst http://www.infranken.de/regional/forchheim/Polizei-ermittelt-zwei-Verdaechtige-zum-Brand-in-Goessweinstein;art216,2112625 fahrlässig
15.08 Türkheim Brand in Asylheimküche: vermutlich fahrlässige Brandstiftung durch Zigarettenkippe im Müll http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/3408795 fahrlässig
20.08 Gößweinstein Flüchtlinge setzen Asylheim durch unsachgemäße Entsorgung glühender Holzkohle in Brand – 100.000€ Schaden http://www.nh24.de/index.php/braende/90919-nordhessen-fettexplosion-in-fluechtlingsunterkunft fahrlässig
20.08 Frankfurt Brand in Asylheim vermutlich von heißem Kochtopf ausgelöst – 10.000 Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59461/3411856 fahrlässig
22.08 Stammen Flüchtling verursacht Fett-Explosion im Asylheim – Küche abgebrannt, 20.000 Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3414966 fahrlässig
22.08 Buxtehude Flüchtlinge setzen Asylheim fahrlässig mit Tabakglut in Brand – 500.000 Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57929/3417370 fahrlässig
28.08 Kassel Flüchtlingsfrau vergisst beim Telefonieren im Asylheim das Öl auf dem Herd – Wohnungsbrand mit 9 Verletzten http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3422614 fahrlässig
31.08 Osterode Minderjährige Flüchtlinge lassen Herd im Asylheim an und gehen schlafen – 2 Verletzte, 20.000 € Schaden https://mopo24.de/nachrichten/rossau-fluechtlingsheim-brand-feuer-bewohner-taeter-159105 fahrlässig
05.09 Hannover Flüchtling legt in seinem Zimmer im Asylheim Feuer und springt aus dem Fenster – Sachschaden: 10.000 € http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/3422735 mutwillig
05.09 Rossau Flüchtling legt Feuer im Sanitärbereich seines Asylheims, mehrere zehntausend Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3422614 mutwillig
05.09 Frellstedt Flüchtling legt einen Brand im Asylheim, zündet eine Matratze an – schwere Brandstiftung http://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-burghausen/burghausen-ort481637/burghausen-brandalarm-asylunterkunft-gewerbepark-loest-grosseinsatz-rettungskraefte-6739582.html mutwillig
05.09 Laatzen Flüchtling setzt vorsätzlich sein Zimmer im Asylheim in Brand – mindestens 10.000 Euro Sachschaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3434379 mutwillig
12.09 Burghausen Flüchtlinge lassen Essen im Asylheim anbrennen und „belächeln den Feuerwehreinsatz regelrecht“ http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tostedt/blaulicht/+++-update-zum-brand-in-tostedter-fluechtlingsunterkunft-es-war-doch-brandstiftung-+++-d83419.html fahrlässig
18.09 Stuttgart Flüchtling zündet Matratze in Asylunterkunft an – 4 Verletzte – 3.500 € Schaden https://www.welt.de/regionales/hamburg/article158416446/Fluechtlinge-sollen-Unterkunft-angezuendet-haben.html mutwillig
21.09 Tostedt „Afghanischer Flüchtling legt Feuer in seinem Zimmer im Asylheim in Suizid-Absicht – wird schwer
verletzt, fünf Wohneinheiten sind unbewohnbar.“ http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/dessau/kein-fremdenfeindlicher-brandanschlag-in-koethen-100.html mutwillig
27.09 Hamburg Flüchtlinge legen Feuer in Asylheim, 2 Verdächtige festgenommen, keine Verletzten, Schadenshöhe unklar http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3445226 mutwillig
28.09 Köthen Minderjährige Flüchtlinge legen vorsätzlich oder fahrlässig Feuer im Asylheim http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3447096 unbekannt
30.09 Sindelfingen Syrischer Flüchtling steckt beim Kochen die Küche in Brand – 15.000 Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3447094 fahrlässig
30.09 Papenburg Syrischer Flüchtling vergisst einen Topf auf dem Herd im Asylheim – 20.000 Euro Sachschaden http://t.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Brand-in-Leipziger-Asylbewerber-Unterkunft fahrlässig
02.10 Aschendorf Jugendlicher Flüchtling verursacht Brand im Asylheim – das Haus ist jetzt unbewohnbar https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/fluechtlinge/Papenburg-Feuer-in-Fluechtlingsheim,brand5164.html unbekannt
02.10 Leipzig Flüchtling zündet Matratze im Asylheim an und haut ab – Brandgreift auf Dämmmaterial über http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3449277 mutwillig
02.10 Papenburg Flüchtling verursacht Brand im Asylheim http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3450396 unbekannt
05.10 Delbrück Albanischer Flüchtling lagert im Asylheim Grillasche in einer Tüte http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/3450048 fahrlässig
05.10 Kressbronn Algerischer Flüchtling legt mutwillig an mehreren Stellen Feuer im bewohnten Asylheim http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3450849 mutwillig
07.10 Hadamar Zwei 14-jährige Flüchtlinge verursachen einen Küchenbrand im Asylheim – ca. 10.000 Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/3451250 fahrlässig
08.10 Muggensturm Flüchtlinge vergessen ihr Essen auf dem Herd, verursachen einen Küchenbrand im Asylheim http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3452008 fahrlässig
08.10 Rommerskirchen Zuwanderer als Brandstifter in U-Haft – wollte vermutl. Diebstahl im Asylheim vertuschen http://www.derwesten.de/staedte/hohenlimburg/familienvater-rettet-lebensmuede-und-verliert-hab-und-gut-id12294829.html mutwillig
08.10 „Petershagen-
Ovenstädt:“ Syrer vergessen beim Kochen einen Topf auf dem Herd – Essen und Dunstabzugshaube fangen Feuer http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3465819 fahrlässig
20.10 Hagen „Flüchtlingsfrau legt Feuer in ihrem Zimmer im Asylheim und verletzt sich dann selbst, wollte sich vermutlich
umbringen. Anderer Flüchtling rettet sie“ http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam-Mittelmark/Eieralarm-in-der-Lehniner-Waldsiedlung mutwillig
25.10 Eppelheim Angebranntes Essen im Asylheim sorgt für Feuerwehreinsatz – Schaden 5.000.- Euro http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article208613605/Brand-in-Fluechtlingsunterkunft-Feuerwehr-im-Grosseinsatz.html fahrlässig
29.10 Lehnin Packung Eier auf heißer Herdplatte im Asylheim fängt an zu brennen – Fahrlässiger Brandstiftung http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/3471256 fahrlässig
30.10 Stahnsdorf Somalier legt Feuer im Asylheim – 7 Verletzte, 200 Bewohner müssen evakuiert werden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/3474168 mutwillig
01.11 Lastrup Pfanne mit Öl gerät in Brand im Asylheim – Küchenbrand mit 10.000 € Schaden https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/brand-im-asylbewerberheim-/443916 fahrlässig
03.11 Nüsttal 11-Jähriges Flüchtlingsmädchen entfacht einen Wohnungsbrand durch heißes Öl auf dem Herd – 40.000 Euro Schaden http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3481754 fahrlässig
05.11 Hennigsdorf In einer Asylheimküche brennen Bekleidung und Papier – Somalier dringend tatverdächtig http://www.rundschau-online.de/region/kreis-euskirchen/mechernich/eigene-unterkunft-angezuendet–fluechtling-wegen-brandstiftung-in-mechernich-angeklagt-25160378 mutwillig
11.11 Hechingen Flüchtlingsfamilie vergisst einen Topf mit Öl auf dem Herd, verursachen einen Küchenbrand http://www.aachener-zeitung.de/lokales/kreis-dueren/bewohner-legen-feuer-im-fluechtlingsheim-1.1284735 fahrlässig

„Diese Liste beinhaltet nicht alle Brandstiftungen von Asylbewerbern in Asylheimen, sondern nur diejenigen, zu denen auch Polizei/Pressenberichte veröffentlicht wurden.
Die Statistik der tatverdächtigen Asylbewerber bei Brandstiftung für 2015 (siehe Grafik unten) zeigt, dass es vermutich in 2016 bereits deutlich mehr Brandstiftungen durch Flüchtlinge gegeben hat.

quelle:https://docs.google.com/spreadsheets/d/1zuhpUcvp_sYG-dVGCd3yMDdqzasISmCT543qdxv2vtc/edit#gid=0

Bekomm ich jetzt auch nen Preis?

Das selbe hatte ich schon hier besprochen:
https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/05/sergej-lochthofen-der-luegenbold/
dort mit Liste aus 2014/15 auch alles mit Links belegt.

EU will mehr LÜGENPRESSE! Hinweis auf Moslems soll unterbleiben

EU will von der britischen Presse, dass sie verheimlicht, wenn Terroristen Moslems sind
In einem weiteren Schwall an Forderungen an die Regierung, welche die Medien an die Leine nehmen soll, verlangte das sich überall einmischende Brüssel, dass die britische Presse nicht berichten soll, wenn Terroristen Moslems sind. Von Katie Mansfield für http://www.Express.co.uk, 5. Oktober 2016

Ein Bericht der EU Kommission gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) fand heraus, dass es in Großbritannien zwischen 2009 und März 2016 einen Anstieg an Hassrede und rassistischer Gewalt gab.

Der ECRI Vorsitzende Christian Ahlund schob die Schuld dabei auf die Presse, indem er sagte:

„Es ist kein Zufall, dass die rassistische Gewalt in Großbritannien zur selben Zeit am ansteigen ist, da es in den Zeitungen, im Internet und bei Politikern besorgniserregende Beispiele der Intoleranz und Hassrede gibt.“

Der Bericht macht der Regierung von Theresa May einen Schwung an 23 Empfehlungen für Änderungen am Strafrecht, an der Pressefreiheit, bei der Anzeigeerstattung und am Gleichstellungsrecht.

Und obwohl die historische Brexitabstimmung im Bericht nicht analysiert wird hielt sich Herr Ahlund für ausreichend informiert, um die britische Entscheidung über den EU Austritt zu kommentieren. In einer pauschalen Stellungnahme sagte er:

„Das Brexit Referendum scheint zu einem weiteren Anstieg von ‚ausländerfeindlichen‘ Einstellungen geführt zu haben, weswegen es noch wichtiger ist, dass die britischen Behörden die in unserem Bericht dargelegten Schritte als Priorität umsetzen.“

Der Bericht nimmt sich die britische Presse vor und ruft die Regierung dazu auf, Journalisten eine „strengere Ausbildung zukommen zu lassen“.

Die Kommission sagt in dem 83 Seiten dicken Bericht:

„Die ECRI weist darauf hin, dass angesichts der Tatsache, dass Moslems aufgund der kürzlichen Terroranschläge des IS überall auf der Welt zunehmend im Rampenlicht stehen, es zunehmend zu Vorurteilen gegen Moslems kommt, was eine rücksichtslose Achtlosigkeit ist, und das nicht nur wegen der Verletzung der Würde der großen Mehrheit aller Moslems im Vereinigten Königreich, sondern auch aufgrund ihrer Sicherheit.

In diesem Zusammenhang fällt die Aufmerksamkeit auf eine kürzliche Studie von der Teeside Universität, die zum Schluss kommt, dass in Fällen, in denen die Medien den muslimischen Hintergrund der Täter von Terrorakten herausstellen und dies ausgiebig berichten, da kommt es auch wahrscheinlicher zu gewalttätigen Rückwirkungen auf Moslems, als in Fällen, in denen die Motivation der Täter heruntergespielt, oder zugunsten alternativer Erklärmuster abgelehnt wird.

Trotz des Aufbaus der Unabhängigen Organisation für Pressestandards (IPSQ) im Jahr 2014 als einen unabhängigen Regulator für Zeitungen und Magazine, empfiehlt das ECRI dringendst, dass die Behörden einen Weg finden, einen unabhängigen Presseregulator zu etablieren, der den Empfehlungen folgt, wie sie im Leveson Bericht ausgearbeitet sind. Darin wird eine strengere Ausbildung für Journalisten empfohlen, um sicherzustellen, dass diese besser in Abstimmung mit den ethischen Standards berichten.“

Nun aber, da Großbritannien sich darauf vorbereitet, den bröckelnden Block zu verlassen entschloss sich die Regierung zur Verteidigung der Redefreiheit. In einer schriftlichen Stellungnahme an das ECRI sagte die Regierung:

„Die Regierung ist der freien und offenen Presse verpflichtet und mischt sich nicht ein, was die Presse berichtet und was nicht, so lange sich die Presse an das geltende Recht hält.“

Das ECRI ist eine Menschenrechtsbehörde des Europarates, das aus unabhängigen Experten besteht, welche Probleme rund um Rassismus, Xenophobe, Antisemitismus, Intoleranz und Rassendiskriminierung überwacht.

Die Organisation schreibt einmal alle fünf Jahre einen Bericht über jedes Mitgliedsland und meint, die Dokumente seien eine „Analyse basierend auf einer großen Menge an Informationen, die aus einer Vielzahl von Quellen zusammengetragen wird.“

Das ECRI besuchte Großbritannien im November 2015 und sammelte damals Beweise für ihren Bericht. In einer Stellungnahme sagte das ECRI:

„Unter anderem begrüsste das ECRI das Inkrafttreten des Gleichstellungsgesetztes von 2010 und die allgemein starke Gesetzgebung gegen Rassismus und Rassendiskriminierung im Land, wie auch den neuen Aktionsplan gegen Hassverbrechen der Regierung und die substanziellen Bemühungen zut Bewerbung von LGBT Rechten in Großbritannien, die zu einer bedeutenden Änderung der Einstellungen geführt hat.

Gleichzeitig bermerkte die Kommission, dass es im Land einen beträchtlichen intoleranten politischen Diskurs gibt, insbesondere, wenn es um Einwanderung geht. Es sei gesagt, dass Hassrede noch immer ein enstes Problem bei Boulevardzeitungen ist, und insbesondere die sich auf Moslems beziehende Hassrede im Internet hat sich seit 2013 vervielfacht.“

Im Original: FREE SPEECH CRACKDOWN: EU orders British press NOT to reveal when terrorists are Muslims
http://www.express.co.uk/news/uk/717627/free-speech-crackdown-EU-report-British-press-hate-crime-violence-terror

http://1nselpresse.blogspot.de/2016/10/eu-will-von-der-britischen-presse-dass.html

Hier http://fredalanmedforth.blogspot.de/2016/10/eu-will-von-der-britischen-presse-dass.html gefunden.

GEZiefer ARD & ZDF fälschen Lebenslauf des Terroristen von Ansbach — Analyse + Aktion

MMNews: ARD, ZDF schönen Lebenslauf von Ansbach-Bomber Kein Tag ohne krasse Manipulation: In allen Hauptnachrichtensendungen von ARD und ZDF wurde die „Karriere“ des Ansbach-Bombers aus politischen Gründen „geschönt“. …

über GEZiefer ARD & ZDF fälschen Lebenslauf des Terroristen von Ansbach — Analyse + Aktion

IS kündigte Florida Terror vor 3 Tagen an!Vater vom Täter ist Taliban Unterstützer und wollte Präsident werden!

ISIS/IS/DAESH kündigte Terror in in Florda vor 3 Tagen an!
https://www.jihadwatch.org/2016/06/islamic-state-issued-kill-list-including-600-florida-residents-three-days-before-orlando-gay-club-jihad-massacre

MUSLIM TERRORIST ATTACK at Orlando Gay club, at least 50 dead, more than 53 wounded [UPDATES ADDED]

der Täter wurde schon 2013 und 2014 vom FBI überwacht
https://www.jihadwatch.org/2016/06/orlando-gay-club-jihad-mass-murderer-was-person-of-interest-to-fbi-in-2013-and-2014

aber die Presse die sonst bei jeder Glatze einen Nazi sieht war sich nicht sicher ob es sich um einen Terroranschlag handelt…dafür lies man in den USA einen IMAM auftreten der natürlich versicherte das dies nichts mit dem ISlam zu tun habe sondern mit den Waffengesetzen.
Nun ja früher hat man halt mit Steinen und Messern getötet und das würden solche Leute heute auch machen wenn sie keine Schusswaffen haben,oder sie nehmen ein Auto.Aber vielleicht will der Imam dann Autos verbieten,man weiss es nicht…

Der Vater ist ausserdem Taliban Unterstützer und wollte AFGHANISCHER PRÄSIDENT werden und macht eine Islam TV Sendung:

Orlando GAY CLUB JIHAD mass murderer’s father is TALIBAN SUPPORTER, had POLITICAL ISLAM TV show, ran for AFGHAN PRESIDENT

aber wharscheinlich wird dort nur zum Frieden aufgerufen und das man Juden und Christen wie Moslems behandeln soll,alles andere wäre ja ein falscher Islam…

Orlando GAY CLUB JIHAD mass murderer’s father is TALIBAN SUPPORTER, had POLITICAL ISLAM TV show, ran for AFGHAN PRESIDENT

Anscheinend war er auch bei den Demokraten als Wahlberechtigter registriert!Für denn der es nicht weiss:Demokraten das sind die GUTEN!

Aber diese Berichterstattung reiht sich ein in die“Bloss keine Moslems beleidigen“ so weigerten sich diverse Nachrichtensender den Terroranschlag in Israel mit 4 Toten einen Terroranschlag bzw. die Täter Terroristen zu nennen.
CNN änderte sogar die Überschrift und entschuldigte sich über Twitter dafür-es sei ein Fehler gewesen….

CNN apologizes for calling Muslim terrorists “terrorists” after they killed and wounded several Israelis at Tel Aviv cafe

Ja was war es denn sonst?Ein Unfall?

Die Märchenerzähler vom Tagi — etwasanderekritik

Schrottjournalismus als Business-Modell: Keine Ahnung haben und darüber schreiben – das macht den Tagi-Journalisten aus. Als Kompetenzausweis genügt eine antisemitische und antizionistische Haltung. Gleich zwei Tagi-Storyteller erzählen ein Märchen über die 10-jährige Janna Jihad des berüchtigten Tamini-Terrorclans. Antisemitismus, Inkompetenz und Ignoranz in der Nahost-Berichterstattung des Tages-Anzeigers – etwasanderekritik wies mehrfach darauf hin: hier oder hier. Zuletzt […]

über Die Märchenerzähler vom Tagi — etwasanderekritik