Finanz-Sharia: PAYPAL-Gesinnungsbanker laufen Amok — SciFi

Die Sharia ist ein normativer Rahmen, der im Wesentlichen aus dem Koran abgeleitet und auf dessen Grundlage interpretiert wird. Es ist ein religiöser Verhaltensrahmen, der in islamischen Ländern mit weltlicher Macht einhergeht und durchgesetzt wird, weshalb es in den entsprechenden Ländern keine Demokratie gibt, geben kann, denn eine Demokratie setzt unter anderem Religionsfreiheit und eine…

Finanz-Sharia: PAYPAL-Gesinnungsbanker laufen Amok — SciFi

Wer checkt die Fakten der Faktenchecker? —

Sogenannte Faktenchecks bestehen größtenteils aus semantischen Tricks, um in Überschriften Tatsachen scheinbar zu widerlegen. Vor allem in Bezug auf Donald Trump gab es viele solcher böswilligen Verdrehungen. Oft sind Faktenchecks nichts weiter als reine Vernebelungen von Fakten, um der eigenen Agenda zu genügen. Hier ein paar Beispiele aus eigener Erfahrung. In der Folge 231 des […]

Wer checkt die Fakten der Faktenchecker? — Tapfer im Nirgendwo

Im Paradies der Salonkommunisten — Linke Sozialisten Zensur

In Nicaragua wird die Luft für Journalisten immer dünner. Die Menschenrechtsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ wirft Präsident Daniel Ortega vor, in den vergangenen Wochen bei der Einschränkung der Pressefreiheit einen neuen Höhepunkt markiert zu haben. Die letzten Mitarbeiter der Zeitung „La Prensa“ hätten das Land heimlich verlassen müssen, nachdem ihre Wohnräume in Abwesenheit von der Polizei […]

Im Paradies der Salonkommunisten — quotenqueen

Angriff auf ZDF-Team nach Corona-Demo: Es waren Linke — reitschuster.de —

Der brutale Angriff auf ein ZDF-Team 2020 in Berlin war offenbar eine Verwechslung – möglicherweise sollte er “rechten” Journalisten gelten. Die sind vogelfrei in der Hauptstadt. Der Beitrag Angriff auf ZDF-Team nach Corona-Demo: Es waren Linke erschien zuerst auf reitschuster.de. Angriff auf ZDF-Team nach Corona-Demo: Es waren Linke — reitschuster.de

Angriff auf ZDF-Team nach Corona-Demo: Es waren Linke — reitschuster.de — German Media Watch BLOG

In England musste die Polizei Feministinnen auf einem Marsch für Frauenrechte beschützen, damit sie nicht von der Antifa angegriffen wurden.

Ein asiatischer Reporter berichtet:

„Bristol, England: Heute versammelten sich #Antifa-Mitglieder der Anarchistischen Föderation und andere Linksextremisten, um zu versuchen, eine Versammlung für Frauenrechte zu verhindern. Die Feministinnen wurden beschuldigt, transphobische Faschisten zu sein und benötigten Polizeischutz.“

„You’re gonna die out! Ihr werdet aussterben!“#Antifa-Mitglieder belästigten und bedrohten heute in Bristol, England, Feministinnen bei einer Kundgebung für Frauenrechte. Die Polizei musste die militanten Antifa-Mitglieder daran hindern, die Frauen anzugreifen.“

„Antifa-Gruppen organisierten die direkte Aktion in Bristol gegen die feministische Kundgebung @StandingforXX auf Twitter & Mastodon. Sie verschworen sich, um ihre Identitäten zu verbergen und drohten, die Frauen in den Hafen zu werfen. Mindestens 1 Aktivist hatte ein sichtbares Antifa-Tattoo“

Ging wohl darauf zurück, dass sich Muslimas aus Bangladesh Räume nur für Frauen wünschten:

„Hier wird er gefilmt, wie er von der Polizei zurückgedrängt wird. Das THH beherbergt viele muslimische Frauen aus Bangladesch, die aus religiösen Gründen geschlechtsneutrale Räume und Dienstleistungen benötigen. Ist dieser Mann Ihr Personal? Hier stellt er sich aggressiv gegen das Recht der Frauen, einen Raum für alleinstehende Frauen zu wählen.“

Twitter Videos hier: https://www.danisch.de/blog/2022/06/20/faschistennewsletter/

Verfassungsschutz stuft Indymedia als „linksextremistisch“ ein — Linke,Antifa und Co.

Die Fahrzeuge von Immobilienfirmen abfackeln oder die Anleitung zum Bombenbau veröffentlichen: Seit jeher ist die Internetplattform Indymedia purer Linksextremismus, wo sich die Antifa selbst abfeiert und man unversehens seinen Hass breittreten darf, wenn man zum marxistisch-leninistischen Spektrum gehört. Zwar wurde die Seite „linksunten.Indymedia“ im Januar 2020 verboten, doch konnte nur kurze Zeit… Na […]

Na endlich: Verfassungsschutz stuft Indymedia als „linksextremistisch“ ein — Bei Schneider — German Media Watch BLOG

Massenmedium mit Linksdrall: t-online möchte Peter Hahnes Ruf beschädigen — Tichys Einblick —

Juristen und Polizisten kennen den Begriff des „Belastungseifers“. Wenn ein Zeuge zu sehr zeigt, dass er einen Verdächtigen belasten will, ist er als Zeuge nicht mehr zu gebrauchen: Reagiert er emotional? Lässt er für den Verdächtigen Entlastendes weg? Übertreibt er Belastendes? Oder bringt er Inhalte vor, die mit der Sache eigentlich nichts zu tun haben?… Massenmedium […]

Massenmedium mit Linksdrall: t-online möchte Peter Hahnes Ruf beschädigen — Tichys Einblick — German Media Watch BLOG