Professor:Glauben sie nichts was in den Zeitungen …geschrieben steht! Klima Klimawandel Co2 Greta Cop25

Glauben sie nicht?
Dann sehen sie sich den Vortrag von Prof. Dr. Jörn Thiede (Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) an der Universität Konstanz an.

Zeittakt von Eiszeiten: Was steht uns bevor?

Peinliche BILD-Kaffeesatzleserei: „Nazi-Zeichen“ bei Plasberg war gar keins — Jouwatch

Köln – Nazis, überall Nazis: Gestern machte „Bild.de“ mit der Sensationsmeldung auf, im Studiopublikum der ARD-Sendung „hart aber fair“ am Montag Abend hätte ein Zuschauer verkappte „Nazi-Handzeichen“ gemacht. Die Quelle war offenbar ein linksextremer Aktivist. [weiter lesen] über Peinliche BILD-Kaffeesatzleserei: „Nazi-Zeichen“ bei Plasberg war gar keins — Jouwatch ps:Übrigens beruht das auf einer Idee von Internettrollen.Jemand […]

Nicolaus Fest zur BILD-Kriminalisierung der AfD

Vor der Wahl am Sonntag hat sich BILD ein paar Parteigenossen („Freunde“) von Frau Petry angeschaut und titelt: „Es ist alles dabei: Untreue, Ausländerhetze, Offenbarungseide …“ Doch was wie eine R…

Quelle: Nicolaus Fest zur BILD-Kriminalisierung der AfD

BILD und die Sorgfaltspflicht-Nazi mit Gegen Nazis Shirt

Da hat sich die BILD mal wieder einen Schnitzer erlaubt wie aus dem Propaganda Blatt der DDR.

Da wurden Autonome mit Nazis verwechselt und ein Foto unverpixelt abgedruckt.Die angeblichen Nazis können sich dann wohl demnächst öfter auf Köpertkontakt einstellen da auch die Linken alles für bare Münze nehmen wo Nazi drübersteht.

 

meedia.de schreibt:Spiegel-Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen bezeichnet Bild als „Lügenpresse“

Die Dame soll laut meedia.de unter anderem folgendes gesagt haben:

„Wenn jemals das Wort „Lügenpresse“ einen gewissen Wahrheitsgehalt gehabt haben sollte, dann wohl hier.“

meedia.de schreibt dazu:

„Die Andeutung, Bild wäre die „Lügenpresse“, wenn es sie denn gäbe, ist nicht nur ein scharfer Angriff in Richtung Axel Springer, sondern auch eine Äußerung, die Fragen aufwirft. Denn anders als Friedrichsen in ihrem Kommentar behauptet, ging es im Verfahren Kachelmann gegen Axel Springer  nicht „vor allem“ um Unwahrheiten, sondern um die Persönlichkeitsrechtsverletzungen.“
Wer ist jetzt eigentlich die Lügenpresse?Entscheiden sie selbst.

http://meedia.de/2015/10/01/spiegel-gerichtsreporterin-gisela-friedrichsen-bezeichnet-bild-als-luegenpresse/