Mitteilung zu Achgut.com auf Facebook — quotenqueen – Zensur?

Seit heute Vormittag treten erhebliche Probleme bei der Verwaltung unserer Facebook-Präsenz auf. Beiträge, welche externe Links enthalten, können nicht mehr auf der Facebook-Seite der Achse des Guten gepostet werden oder werden nach wenigen Minuten gelöscht. Wir können Sie daher auf Facebook leider nicht mehr auf unsere aktuellen Artikel und Fundstücke hinweisen. Eine Begründung hat Facebook […] […]

AFD will vor der Landtagswahl in NRW Hexen verbrennen-oder so… FAKE NEWS

Kurz vor der Wahl hauen diverse Medien noch eine glatte Lüge über die AFD raus um sich dann wieder zu wundern das man als Lügenpresse betitelt wird.In der DDR nannte man das Zersetzung…
Ich frage mich sowieso wer solch einen Schwachsinn überhaupt glaubt?Und wie kann man sich als Journalist für so einen Dreck hergeben?Was geht in diesen Köpfen vor?

Aber lesen sie selbst:
http://www.achgut.com/artikel/fundstueck_ein_hoch_auf_die_hexenverbrennung


Passend zur Wahl gibts wieder ein Update der Kriminalstatistiken-jetzt 250 an der Zahl!
https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

Und falls ihr zur Wahl geht so hoffe ich das ihr nicht per Briefwahl wählt-denn dort ist es am leichtesten zu fälschen.Glaubt ihr nicht?Riesige Liste hier zu finden:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug
—-
Was ihr unseren Politikern noch zu verdanken habt:
https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article164365881/Die-neuen-digitalen-Stromzaehler-Sparhilfe-oder-Kostenfalle.html#

und das obwohl man weiss das die neuen Digitalen Zähler FALSCH ZÄHLEN!Besonders wenn man sparsame Geräte hat!

„Bei stark nichtlinearen Lasten ermittelten einige Zähler einen um bis zu 582 Prozent zu hohen Energiebedarf, andere einen um 46 Prozent zu niedrigen.

Zu den Verbrauchern, welche die Zähler überfordern, gehören demnach vor allem LED-Lampen und Energiesparlampen, deren Helligkeit über Dimmer gedrosselt wurde.“
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Smart-Meter-messen-oft-falsch-3644942.html

Da macht es doch richtig Spass zur Wahl zu gehen,oder nicht!?

Facebook arbeitet mit Stasi Tante zusammen die Ausländer bespitzelte

Der Facebook Löschtrupp gegen Gedankenverbrecher arbeitet mit einer Dame zusammen die in der DDR Bekannte und vor allem Ausländer aushorchte und dafür Geschenke und Geld von der Stasi bekam.
Welches Geschenk bekommt sie diesmal von Regierung?Und weiss Mister Zuckerberg davon?

Zitat:
„Anetta Kahane eine recht interessante Geschichte, die allerdings in dieser offiziellen Biografie fehlt. Für ihr „verdienstvolles Wirken“ wurde Kahane im Sommer 2002 mit dem Moses-Mendelssohn-Preis ausgezeichnet. Zum Zeitpunkt der Ehrung war ein kleines Detail ihrer Biografie noch nicht bekannt. Erst als die PDS sie für den Posten des Ausländerbeauftragten des Berliner Senats vorschlug, wurde dieses Detail im Zuge einer obligatorischen Überprüfung öffentlich:

Anetta Kahane hat in der DDR als “IM Victoria” von 1974 bis 1982 für die DDR-Staatssicherheit gespitzelt. Fast 800 Seiten umfasst die IM-Akte “Victoria”, von denen die Birthler-Behörde gut 400 Seiten freigegeben hat. Enthalten sind mehr als 70 Informationen, die ausweislich der Akte von der Stasi-Zuträgerin stammen. IM “Victoria” berichtete ihrem Führungsoffizier über Bekannte, die sie im privaten Rahmen aushorchte – während einer Faschingsfeier, einer Hochzeit, eines Konzerts oder eines Stadtbummels.

Mit ihren Angaben belastete Kahane Dutzende Personen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, darunter viele Künstler. Sie berichtete über einen ZDF-Reporter, mehrere Studenten von West-Berliner Universitäten und vor allem über in der DDR lebende Ausländer (oha!). “
Hier http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/nachtrag_zum_minister_mit_dem_festen_klassenstandpunkt_heiko_maas weiterlesen!

STERN & SZ pfeiffen auf Expertenmeinung eines Professors

Stern und SZ nahmen den Professor zwar zur Kenntniss aber informierten ihre Leser trotzdem nicht.

Komplettierte Nachrichten: Wie STERN und Süddeutsche ein leidendes Kind missbrauchen

Von Professor Dr. Rudolf Happle

Unter der Überschrift „Die Welt verstehen“ erschien im „Stern“ vom 7. November 2013 ein Foto der 5 Jahre alten Argentinierin Aixa Cano, deren Haut von multiplen, teils behaarten dunklen Flecken (Melanozytäre Nävi) übersät war (Siehe das gleiche Foto hier auf Süddeutsche.de).

Der Autor Horst Güntherot verwendete dieses Foto als abschreckende Antwort auf die Frage: Wie gefährlich sind Chemikalien beim Sojaanbau? Daraufhin legte ich in einem Leserbrief an den Stern dar, warum ich als Spezialist für Pigmentmale einen solchen Zusammenhang für ausgeschlossen halte.
weiter hier: http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/komplettierte_nachrichten_wie_stern_und_sueddeutsche_ein_leidendes_kind_mis

Kirche fällt auf Klimalüge rein und verbreitet sie weiter

Ein Beispiel aber will ich noch beschreiben, weil dies zeigt, wie der Klimawandel missbraucht wird. Die letzte Spendensammlung der katholischen Hilfsorganisation Misereor hat den Schwerpunkt: Hilfe für die armen Fischer in den Philippinen. Seit meiner Kindheit habe ich für Misereor gespendet, dies auch meinen Kindern dann weiter vermittelt. Im Jahr 2015 habe ich das beendet. In seiner Broschüre und im Internet zeigte Misereor, dass sich das Meer durch den Klimawandel erwärmt, dadurch die Korallen absterben und so die Fischer keine Fische mehr fangen und sie hungern müssen.

Was stimmt ist, dass es den philippinischen Fischern vor allem auf den abgelegenen Inseln sehr schlecht geht. Aber mit dem Klimawandel hat das nun überhaupt nichts zu tun. 1986 habe ich für das ZDF einen Film über das Elend der Fischer gedreht. Die Ursache ihrer mickrigen Fangergebnisse war die verheerende Tatsache, dass sie unter Beteiligung des Militärs unter dem Diktator Ferdinand Marcos 92% der Korallenriffe zerstört hatten: mit Dynamit- und Zyanidfischerei. Was fehlte waren Berater, die ihnen erklärten, was zu tun ist, damit wieder Korallen entstehen, dass sie nicht zu kleinmaschige Netze benutzen dürfen und vor allem, dass Kühlketten gebaut werden müssen, damit der Fisch nicht verrottet, bevor der Fang in die Städte kommt. Warum braucht selbst die katholische Kirche den Popanz vom Menschen verursachten Klimawandel, um unwissenden und verarmten Fischern zu helfen. Glauben sie dadurch mehr Spenden zu generieren?

Die Klimapolitik des Vatikans ist abgeschrieben vom IPCC und den Klimapropagandisten. Es ist die Übernahme deren Interpretationen von Physik, Chemie, Biologie und Meteorologie. Sie haben keine eignen Wissenschaftler. Nächstes Jahr jährt es der 400sten Gedenktag, als sich der Vatikan das letzte Mal in die Naturwissenschaften einmischte und Galileo Galilei´s Erkenntnisse von der Sonne und der Erde verdammte. Das ist der Kirche nicht gut bekommen. Jetzt hat die Kurie wieder Schwierigkeiten mit der Sonne. Sie glaubt dass der Mensch das Klima verändert, nicht die Sonne. Ob es wieder 400 Jahre dauert, bis sie ihre Meinung ändert? Nur Lügen sollte sie in der Zwischenzeit nicht.
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/auch_fuer_den_pariser_klimagipfel_gilt_vorsicht_vor_weltrettern

ps:Lesen sie unbedingt den ganzen Artikel!

ZDF Clown befürwortet Gewalt gegen Demonstranten

Der unlustige ZDF Clown über den ich hier schon vor einigen Tagen schrieb befürwortet Gewalt gegen Demonstranten.
Bin zwar kein Anwalt aber ist das nicht strafbar?Was wäre wohl wenn dort sagen wir eine Volksgruppe demonstriert hätte und er hätte das selbe gesagt?Das wäre doch Aufruf zum Rassenhass oder etwa nicht?

Soviel zum UNABHÄNGIGEN GEZ TV.Ach ne war ja alles nur ein Witz-ist klar!Genauso wie damals vor 80 Jahren als die Jecken in Kölle Ju…an Galgen lustig fanden,nicht wahr Herr Clown?Kann es sein das sie damals belustigt im Volksempfänger darüber berichtet hätten?Kann das sein?Nein sie gaaaaanz sicher nicht!

Quelle:

Ralf KABELKA outet sich als Symphatisant gewalttätiger #Linksextremisten. DAS IST MIT DEM AUFTRAG EINER ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN SENDEANSTALT, DIE ÜBER ZWANGSGEBÜHREN FINANZIERT WIRD, NICHT ZU VEREINBAREN. Überzeugen Sie sich selbst:

Als Teilnehmer war ich am 7. November 2015 auf der #AfD Demonstration gegen die Asylpolitik der Bundesregierung in #Berlin. Ein Freund hat uns jetzt einen Ausschnitt aus dem Beitrag der ZDF heute-show geschickt, der das Gespräch zwischen mir und Ralf #Kabelka zeigt. Herzlichen Dank an die Filmerin Lena Bravdova.

Hier der Link auf den kompletten Beitrag, in dem noch mehr fragwürdige Äußerungen drin sind, welche anständige Bürger und Steuerzahler als massive Verhöhnung empfinden müssen.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2601978/Kabelkas-Lügenclown

Und auch DIE WELT ist mit im Verbund der Diffamierung Ein unsäglicher Artikel, der dem Anspruch dieser von mir geschätzten Zeitung so nicht gerecht wird. Was hat die Chefredaktion bloß geritten, sowas zu veröffentlichen?
http://www.welt.de/vermischtes/article148809560/Kabelka-oder-die-AfD-Wer-ist-hier-der-Clown.html#disqus_thread

Und da wir gerade beim ZDF sind-da wollte man im Kinderfernsehen den Kindern eintrichtern das quasi wir Schuld an den Terroristen sind!
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_zdf_klaert_die_juengsten_auf

aber wie es öfters ist ruderte man schnell zurück und entfernte den Baitrag aus dem Internet:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_zdf_zwei_vor_eins_zurueck

Das ZDF: Zwei vor, eins zurück

Kaum haben BILD und FAZ eine Geschichte aufgegriffen, die gestern auf der achse stand, hat das ZDF den Beitrag über die Ursachen des Terrors in Paris aus der Mediathek entfernt. (Sie finden ihn noch hier.) Was da ausgerechnet im Kinderprogramm geboten wurde, ist vorher keinem der vielen ZDF-Kommissare aufgefallen. Wir wollen ihnen zugute halten, dass sie lieber RTL2 schauen als das eigene Programm. Allerdings, der nicht minder bescheuerte Beitrag über “die Gruppe” Boko Haram, deren Treiben mit dem Islam “nichts zu tun” hat, ist noch immer online. Und das ist auch gut so. Auf dem Lerchenberg hat man nämlich mit Journalismus “nichts zu tun” und pflegt lieber die hauseigene verlogene “Fehlerkultur”.

Und für diesen Mist müssen wir zahlen ob wir wollen oder nicht!Dabei könnte man das heutzutage ganz einfach mit einer Karte lösen die man in den Receiver steckt.Wers sehen will kann bezahlen,wer nicht der nicht.Aber man hat wohl Angst ein paar Milliarden weniger einzunehmen.

Udate:22.11.15
achgut.com bzw.Donner&Doria ist man der selben Meinung wie ich:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_neue_volkssport_afd_provozieren

http://donnerunddoria.welt.de/2015/11/21/der-neue-volkssport-afd-provozieren/#more-1735

Das ZDF findet es richtig, wenn die Parteianhänger “ein paar auf die Fresse” kriegen. Ist doch nur Satire.

„Da hinten sind welche, die sind gewalttätig und intolerant, weil sie euch ein paar auf die Fresse hauen wollen“. Ohne Unterbrechung und ungebeten fügte Kabelka nun aber hinzu: „Und ich finde, die Jungs haben Recht“. Nachzuhören etwa bei Minute 34:40 im Heute-Show-Beitrag.

Merkel und das Intendanten Treffen-Wozu?

Laut Monika Bittl trafen sich alle Intendanten des öffentlichen Rundfunks mit Bundeskanzlerin Merkel.

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_laesst_alle_intendanten_antreten

Und auch ich frage mich,wozu???

Auf Wikipedia lese ich:

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat das Gebot der Staatsferne und der Unabhängigkeit.

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffentlich-rechtlicher_Rundfunk#Deutschland

und unser Staat schreibt:

Der Betrieb öffentlich-rechtlichen Rundfunks wird daher als eine öffentliche Aufgabe aufgefasst, die von staatlichen Aufgaben klar abzugrenzen ist. Dieses besagt der vom Bundesverfassungsgericht mehrfach bekräftigte Grundsatz der Staatsfreiheit. Demnach obliegt dem Staat nicht nur die Aufgabe, den Rundfunk vor staatlicher Einflussnahme zu schützen…

http://www.bpb.de/gesellschaft/medien/medienpolitik/172237/unabhaengigkeit-und-staatsferne-ein-mythos?p=all

 

aber vielleicht wollte Frau Merkel einfach nur ne Tasse Tee mit den Herren Intendanten trinken.Kann doch sein oder etwa nicht?

Bürgerrechtlerin über die freieste Presse die es je auf deutschem Boden gab

Vera Lengsfeld (deutsche Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. Im Juli 2012 wurde sie zur Landesvorsitzenden der Vereinigung der Opfer des Stalinismus (VOS) Berlin-Brandenburg gewählt.)über den „S-Bahn Raucher“ der in der Presse nur ein gewalttätiger Raucher blieb…:

Wer war dieser Täter, der solche Fürsorge genießt?  Ein Augenzeuge hat mir die wahre Geschichte beschrieben. Er saß in der S-Bahn der Linie 42. Der “Raucher” – dem Aussehen nach Araber – stieg am S-Bahnhof Westhafen in den Zug. In der Nähe des Bahnhofs liegt die Berliner Ausländerbehörde. Am Bahnsteig bewarf der Täter zunächst einen Passanten mit seiner brennenden Zigarette und kommentierte: “Scheißdeutscher, Scheißdeutschland.“ In der S-Bahn pöbelte er weiter. Ein Fahrgast erwiderte spontan “…und was machst Du dann hier”? Es folgte ein Wortgefecht. Der Täter drohte: “Ich beerdige Dich, ich zünde Dich an”.

Der Fahrgast stieg am nächsten Bahnhof aus. Der Südländer zündete sich die nächste Zigarette an. Eine junge Frau rief vom anderen Ende des Abteils:“Mach die Kippe aus”. Wieder ein Wortgefecht. Südländer: “Lass Dich in den A… f…, Scheiß Deutsche”. Die Dame war couragiert. Sie versuchte tatsächlich, dem Pöbler die Zigarette aus der Hand zu nehmen. Es kam zum Handgemenge. Der Südländer nahm die Frau in den Schwitzkasten. Andere Fahrgäste gingen dazwischen. Die Bahn hielt am Bahnhof Jungfernheide, der Zeuge stieg aus und alarmierte den Lokführer.

Der Vorfall zeigt, dass man die Presse inzwischen lesen muss, wie zu DDR- Zeiten, zwischen den Zeilen.

quelle:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/willkommen_im_neuen_berliner_alltag