Spiegel-Jugendindoktrinationsmagazin Bento zensiert Interview mit AfD-Jungpolitiker — Jouwatch

Das Jugendmagazin des Spiegels, das linksdrehende Indoktrinationsmagazin für junge Köpfe „Bento“ wird dem Vorwurf, der „Lückenpresse“ anzugehören, mehr als gerecht. Ausgewogenheit vorgaukeln, sollen Jungpolitiker aller Parteien den jungen Bento-Lesern vorgestellt werden. Schlussendlich wurden die Statements [weiter lesen] über Spiegel-Jugendindoktrinationsmagazin Bento zensiert Interview mit AfD-Jungpolitiker — Jouwatch

Der nächste Klima-Mythos fällt: Es gibt keinen 97%-Konsens zum menschengemachten Klimawandel — ScienceFiles

Lassen wir zunächst die Qualitäts-Leader der Qualitätspresse zu Wort kommen. „Oft wird behauptet, es gäbe große Uneinigkeit darüber, ob der Klimawandel stattfindet und ob er auch menschengemacht ist. 31 weitere Wörter über Der nächste Klima-Mythos fällt: Es gibt keinen 97%-Konsens zum menschengemachten Klimawandel — ScienceFiles

Falschbehauptung gegen AfD-Politiker Laasch: Spiegel unterschreibt Unterlassungserklärung — Jouwatch

Relotius lässt grüßen: Der Spiegel musste nun im Fall der Falschbehauptung seines Journalisten Wigbert Loer über die vermeidliche Teilnahme des Duisburger AfD-Kreissprechers Andreas Laasches an einer rechtsextremem Maidemonstration eine Unterlassungserklärung unterschreiben. 9 weitere Wörter über Falschbehauptung gegen AfD-Politiker Laasch: Spiegel unterschreibt Unterlassungserklärung — Jouwatch

SPD-Frau Barley kennt den Unterschied zw. Rauch und Dampf nicht — EIKE – Europäisches Institut für Klima & Energie — EU Wahlen

Helmut Kuntz Europawahl und Klimadialog-Veranstaltung fast gleichzeitig. Unvermeidbar, dass alle etablierten Parteien versuchen, sich beim Schützen des Klimas zu übertreffen. Sogar die CSU, früher noch ab und zu ein kleiner Garant von Vernunft, ist inzwischen konsequent auf diesen „Zug“ aufgesprungen. Viele Verfechter des Klimaschutzes wissen sicher nicht, um was es dabei wirklich geht, aber eines […]

Presse verschweigt das der Mörder der erste Somalische Polizist im Revier war

20 Millionen Dollar Entschädigung gibt es für die Familie der im Pyjama erschossenen Frau die die Polizei selber rief.

Was die Presse
https://www.tt.com/ticker/15607776/toedliche-schuesse-auf-australierin-minneapolis-zahlt-20-mio-dollar
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/usa-minneapolis-zahlt-hinterbliebenen-von-australierin-20-millionen-dollar-a-1265756.html
verschweigt-
es war der erste Somalische Polizist in diesem Revier für den es eine extra Feier gab,auch die Bürgermeisterin die sich schon mal mit Kopftuch bei der Somalischen Gemeinde zeigte https://barenakedislam.com/2017/07/22/minneapolis-police-chief-forced-to-resign-following-murder-of-innocent-unarmed-woman-by-a-somali-muslim-cop/
war erfreut-anscheinend handelte es sich um ein Einstellung um die Polizei „Diverser“ zu machen.
Die Polizeichefin machte sich komischerweise Sorgen um die „Reaktion“ der Somalis.
Ein Schwarzer Nachbar des Mörders sagte es wunderte ihn nicht das er eine Frau erschoss.
Er hätte wenig Respekt für Frauen,Kinder und Schwarze(gemeint sind wohl Nichtsomalis) gehabt.

MINNESOTASTAN: White woman shot and killed in cold blood by a Somali Muslim police officer for no apparent reason


ausserdem lag schon vorher eine Anklageschrift gegen den Polizisten vor.

Wäre es andersrum gewesen kann man sich sicher sein,die Presse würde über den Fall Tagelang berichten und 30 Jahre alte Geschichten ausgraben.

1 Monat nach dem Mord fiel ein weitere Somalischer Polizist in Minneapolis auf,einen Tag vor der Einstellungszeremonie.Er drohte seine Frau zu erschiessen.

MINNEAPOLIS: ANOTHER Police Force (Somali?) Muslim diversity hire arrested for threatening to kill a woman

In Portland fiel eine“Erste Somalische Vielfalts Polizistin“ auf und zwar mit Körperverletzung etc. nachdem sie mehrmals gebeten wurde ein Konzert zu verlassen.
https://barenakedislam.com/2018/01/17/never-hire-a-muslim-especially-not-a-somali-muslim-as-a-police-officer/

Solche Vorfälle von gefeierten Polizisten gab es auch in einem anderen Land…

Update 9.5.2019:
Weiter gehts mit den lustigen Muselmannen(kommt von Muslimani wie sie sich selber nennen z.b. im Bosnien).

Der erste Muslimisch Somalische Polizei-Captain in Boston wurde entlassen.Er war der bestbezahlte Angestellte der Stadt mit mehr als 400000 Dollar!Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Boston PD’s First Muslim Captain, Highest Paid City Employee, Put On Administrative Leave


—-
Ein FBI Übersetzer dessen Sohn schon zu 10 Jahren Haft wegen einem Terrorkomplott sitzt wurde verhaftet.Er telefonierte mit Terroristen der Al-Shabab aus Somalia.
Lustigerweise bekam er sein eigenes Gespräch zum Übersetzen-erkannte aber natürlich seine eigenen Stimme nicht.

FBI translator arrested for altering transcripts of calls he made to Al-Shabab jihad terror suspect

Da kann man nur sagen:Die Somalische Polizei ist eine wahre Bereicherung für die US Behörden,für Arbeit ist immer gesorgt.

200 tote Wahlhelfer: Wie Spiegel-Online mit irreführendem Foto und Halbwahrheiten Klicks machen will — Philosophia Perennis

Ein Gastbeitrag von Volker Fervers „Mehr als 200 Wahlhelfer sterben in Indonesien“ – Woran denken Sie, wenn Sie diese Überschrift am Sonntag, dem 28. April in Spiegel Online [1] lesen? Vielleicht an ein Zugunglück? Einen Dammbruch? Eine eingestürzte Brücke? Oder an ein Massaker? Weit gefehlt! Die Spiegel-Erklärung folgt: „Ihr [der Wahlhelfer] Einsatz bei der indonesischen […]

Die Namen jener, die Claas Relotius hochjubelten, werden getilgt! Götz Aly

jouwatch berichtet:
„Götz Aly, renommierter Historiker und Politikwissenschaftler, stellte in der Berliner Zeitung laut die Frage, wer es eigentlich war, der Claas Relotius mit Preisen überhäufte und warum sich diese Persönlichkeiten nun in Schweigen hüllen.“

„Doch ausgerechnet der Absatz, der die Namen der Juroren beinhaltet, sei laut Perlentaucher aus mutmaßlich kollegialer Rücksichtnahme nicht veröffentlicht worden.“
https://www.journalistenwatch.com/2019/01/14/die-namen-relotius/

Der Fall R. dürfte ja jedem bekannt sein,falls nicht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Claas_Relotius
https://en.wikipedia.org/wiki/Claas_Relotius

Freistaat Bayern bezuschusste Preisverleihung an Relotius mit 50.000 Euro
https://www.journalistenwatch.com/2019/01/18/freistaat-bayern-preisverleihung/

Schwangere von ihrem Mann getrennt?Nein von einem Mörder – LÜGENPRESSE!

Mal wieder ein gravierender Fall von „Lückenpresse“.
Die Presse heult rum weil ein „Mann“ der seine Frau ins Krankenhaus fuhr festgenommen wurde.
z.b. hier http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/us-einwanderungsbehoerde-nimmt-werdenden-vater-auf-dem-weg-zur-klinik-fest-a-1223858.html
Ein Wunder das sie erwähnen das es sich um einen ILLEGALEN handelt.
Warum die Presse in den USA solche Storys bringt dürfte jedem klar sein.Man will die Einwanderer gegen Trump aufhetzen.Denn Trump ist böse…

Was die Presse verschweigt:
ER WURDE WEGEN MORD GESUCHT!

https://www.thegatewaypundit.com/2018/08/fake-news-cries-a-river-about-illegal-alien-arrested-while-taking-his-pregnant-wife-to-hospital-leaves-out-fact-he-was-murderer/

Aus Linksextremen wurden Identitäre

Bilden sie sich selbst ein Urteil über diese Presse.

(PIP-NEWS) Gestern, am 26. November, veröffentlichte das linkspopulistische Nachrichtenmagazin Spiegel einen reißerischen Beitrag: Unter dem Titel „Illegaler Waffenbesitz – Polizei nimmt 15 Anhänger der Identitären Bewegung fest“ wird von einer geplanten Demonstration der „Identitären Bewegung“ in Paris berichtet. Diese sei von der Polizei verhindert worden, wobei auch 15 Mitglieder der von Spiegel als „rechtsextrem“ beschriebenen…

über Wie der Spiegel seine Leserschaft beschummelt, indem er Linksextreme kurzerhand zu Rechtsextremen macht — philosophia perennis

auch konnte man vor einiger Zeit von einem „54 jährigen Identitären“ Waffenverkäufer in Frankreich lesen.Kleiner Fehler-bei der IB kann man nur bis zum Alter von 30 Jahren Mitglied sein,zudem hat den Kerl auch niemand gekannt.Was aber rauskam war das er Polizei-Spitzel war.

Die IB erklärt das er kein Mitglied war erklärt aber noch wie es wohl zu diesen Fake News kommen konnte:
„Medien sind Irrtum aufgesessen

Die Medien seien wohl einem Irrtum aufgesessen. Denn der Begriff „identitär“ wird in Frankreich in einem anderen Sinne gebraucht und für unterschiedliche Gruppen angewendet.“
Ausserdem kann man noch folgendes interessantes Lesen:
„Als patriotische Jugendbewegung lehnen wir selbstverständlich jede Form von Extremismus, Terror und politischer Gewalt ab. Das hat auch ein 2015 gescheiterter Unterwanderungsversuch durch einen staatlichen „Agent Provokateur“ in Graz bewiesen“, heißt es in der Aussendung abschließend.
http://info-direkt.eu/2017/10/14/mainstream-medien-verbreiten-fake-news-ueber-identitaere/ anscheinend hat man also jemand eingeschleust der zu Gewalt aufrufen wollte.

Und wenn sie nach der Demo der IB in Berlin etwas von Sprengstoff gelesen haben,das war eine Seenotrettungsfakel wie sie jedes Wochenende von zumeist Linken Ultras in Fusballstadien benutzt wird.

Wie Propaganda-Medien die Merkel-Regierung vor den Wahlen von allen Rechtsbrüchen reinwaschen

„Am 26. Juli 2017 stellte der EuGH in einem Grundsatzurteil fest, dass die Dublin-III-Verordnung der EU, wonach der EU-Staat für ein Asylverfahren zuständig ist, den der Asylsuchende zuerst betritt, auch in Ausnahmesituationen gelte, wie sie im Spätsommer 2015 bestand.“
weiter gehts hier: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/09/19/wie-propaganda-medien-die-merkel-regierung-von-allen-rechtsbruechen-reinwaschen/