Was hat Reitschuster verbrochen das der Staat ihn auf dem Kieker hat?

„Boris Reitschuster leitete von 1999 bis 2015 das Büro des Nachrichtenmagazins „Focus“ in Moskau. Ende 2011 musste er nach massiven Drohungen Russland verlassen und leitete das Büro noch fast vier Jahre von Berlin aus. Der gebürtige Augsburger ist Autor mehrerer Bestseller, Übersetzer von Michail Gorbatschow und schrieb für zahlreiche Medien, etwa die Washington Post, den Guardian, die Frankfurter Allgemeine, die Wiener Zeitung und den Münchner Merkur. Er war bis Juli 2021 Moderator einer wöchentlichen politischen Talkshow im russischsprachigen deutschen Sender OstWest-TV; bis zur Corona-Krise war er auch als Dozent am Institut für internationale Politik und Wirtschaft Haus Rissen in Hamburg aktiv und dort in ständigem Austausch mit der Bundeswehr….“ und jetzt lesen sie mal was ihm widerfuhr:

„Schon in der Vergangenheit war ich ja ins Visier von Polizei und Banken geraten. Kripo-Besuche beim Hausmeister und bei Kollegen, Aufhalten an der Passkontrolle am Flughafen – wegen einer Verleumdung. Das ist ein Jahr her, bis heute weiß ich nichts Genaues. Drei Banken haben mir gekündigt, eine sogar meiner Tochter ihr Sparkonto. Offenbar, weil sie den falschen Nachnamen trägt – Reitschuster. Versuchen Sie einmal, das einer Achtjährigen zu erklären!

Jetzt geht es weiter, wie ich den Abonnenten meines kostenlosen Wochenbriefings bereits vorab berichtete. Ein naher Verwandter wurde von der Kriminalpolizei in Augsburg nach mir ausgefragt. Wo ich mich aufhalte, wie ich zu erreichen sei. Also genau das Gleiche wie vor einem Jahr. Nur jetzt die Familie statt Hausmeister und Kollegen…

Man ist sich keinerlei Schuld bewusst, man hat sich nichts zu schulden kommen lassen, aber auf einmal ist die Polizei da. Ich habe deswegen an die Polizei in Augsburg geschrieben. Eine höfliche Presseanfrage – weil ich über die Sache als Journalist schreibe, wie Sie hier sehen – mit freundlicher Bitte um Aufklärung und dem Hinweis, wie sie mich erreichen können. Dass meine Adresse und meine Mail auf meiner Seite für jeden einsehbar sind und es kein Problem sein sollte, mich zu erreichen. Ich reagiere sogar auf Kommentare auf meiner Seite.

Seit sechs (!) Tagen kommt keine Antwort von der Polizei. Obwohl Presseanfragen in der Regel am gleichen Tag beantwortet werden sollten. So kenne ich es jedenfalls von früher. Stellen Sie sich bitte vor, was so ein Vorgehen der Polizei mit einer Familie macht! Vor allem mit alten Menschen! Bei Arne Schmitt, dem „Pianisten“, der an vielen „Corona-Demos“ mit seinem Flügel teilnahm, rückte die Polizei mit drei Mann bei seinen Eltern in NRW an – während der einen Prozess in Berlin hatte. Auch andere Corona-Maßnahmen-Kritiker erzählten mir von Polizeibesuchen bei betagten Eltern.“…

https://reitschuster.de/post/neuer-psychoterror-wieder-die-polizei-wieder-die-banken-1/

Linke ANTIFA SA attackiert Christen inkl. Kindern! Polizei reagiert nicht.Danach verschmutzten sie einen Fluss.

Eine bewaffnete vermummte Sturmabteilung der Antifa(Schwarzer Block) attackierte eine multikulturelle Gebetsgruppe die zusammengekommen war um den Prediger Arthur Pawlowski zu hören.Die Polizei wurde benachrichtigt,reagierte aber nicht.Danach warfen sie die Soundanlage der Christen in einen Fluss.Der Grund warum sie davon nichts gelesen haben ist das es sich um Linke handelt.Stellen sie sich vor Nichtlinke hätten eine Multikulturelle Gruppe angegriffen und die Polzei wäre nicht mal gekommen.Die USA wären wieder als als KKK Land dargestellt worden.Der KKK war übrigens eine Organisation der Demokraten.

Kurze Videos:
https://www.thegatewaypundit.com/2021/08/antifa-terrorists-violently-attack-christian-families-young-children-gathered-pray-portland-waterfront-police-called-didnt-respond-video/

Längeres Video:

Antifa attacks women and children in broad daylight attack

Berlin: Demonstrant stirbt nach Festnahme durch die Polizei — reitschuster.de

Youtube attestiert der Berliner Polizei, so gewalttätig zu sein, dass ein Video von Boris Reitschuster, das brutale Szenen von Polizeigewalt zeigt, auf dem Index landet. Dabei musste der Journalist sich mehrfach selbst lautstark gegen Polizeiübergriffe wehren. Ein Demonstrant starb. Von Alexander Wallasch Der Beitrag Berlin: Demonstrant stirbt nach Festnahme durch die Polizei erschien zuerst auf…

Berlin: Demonstrant stirbt nach Festnahme durch die Polizei — reitschuster.de

Berliner Polizei: Unabhängige Journalisten vogelfrei? — Berlin Corona Demo Polizeigewalt Gewalt

Die Beamten in der Hauptstadt attackieren unliebsame Berichterstatter massiv und hindern am Aufnehmen heikler Szenen – wie ich heute leider wieder erleben musste. Doch wenn die „Richtigen“ attackiert werden, scheint das keinen zu kümmern. Der Beitrag Berliner Polizei: Unabhängige Journalisten vogelfrei? erschien zuerst auf reitschuster.de.

Berliner Polizei: Unabhängige Journalisten vogelfrei? — reitschuster.de

Querdenken 711- Demoverbot: Ballweg stellt Eilantrag — Berlin Demo 1.8.2021

Insgesamt 12 Demonstrations- und Versammlungsverbote, gerichtet gegen die Querdenken-Bewegung, hat die Berliner Polizei für das kommende Wochenende erlassen. Drei Eilanträge wurden bislang beim Verwaltungsgericht eingereicht. Einer davon von Michael Ballweg. Eine Entscheidung des Gerichts über diesen Antrag wird für Freitagnachmittag erwartet. Dem Verwaltungsgericht lägen inzwischen drei Eilanträge vor, teilte Gerichtssprecher Stephan Groscurth dem Tagesspiegel am…

Querdenken 711- Demoverbot: Ballweg stellt Eilantrag — Jouwatch

Haben Querdenker das THW angegriffen? Die örtliche Polizei kann das „in keiner Weise“ bestätigen — Tichys Einblick — German Media Watch-Blog

Die Empörung ist groß: Querdenker und Prepper sollen das THW in den Katastrophengebieten angegriffen haben. „Das geht dann soweit, dass unsere Helferinnen und Helfer beschimpft werden. Wenn sie mit Einsatzfahrzeugen unterwegs sind, werden sie mit Müll beschmissen“, sagt die Vize-Präsidentin des THWs, Sabine Lackner bei RTL. Und dahinter stünde die Querdenker- und Prepper-Szene.Der Beitrag Haben… Haben […]

Haben Querdenker das THW angegriffen? Die örtliche Polizei kann das „in keiner Weise“ bestätigen — Tichys Einblick — German Media Watch-Blog