Vetternwirtschaft beim NDR?- Interview mit dem BUSINESS INSIDER von Massengeschmack TV –

Massengeschmack TV Zitat:“Der NDR sorgt weiter für Schlagzeilen – diesmal steht die Chefin des Landesfunkhauses Hamburg in der Kritik, weil sie wohl für ihre ganze Familie Vettenwirtschaft betrieb. Dazu ein Interview mit dem Chefredakteur vom „Business Insider“, Kayhan Özgenc.“

NDR-Funkhauschefin Sabine Rossbach zieht sich nach Vorwürfen zurück — Journalistenwatch

Das Großreinemachen bei den öffentlich Korrupten geht weiter: Die Chefin des NDR-Landesfunkhauses Hamburg Sabine Rossbach zieht sich zurück. Sie werde in den kommenden Wochen ihre Arbeit „ruhen lassen, bis die Prüfergebnisse über die im Raum stehenden Vorwürfe vorliegen“, teilte der öffentlich-rechtliche Sender am Freitag mit. „Sie hat zudem angekündigt, nicht dauerhaft auf ihre Position zurückzukehren.“…

Sauber: NDR-Funkhauschefin Sabine Rossbach zieht sich nach Vorwürfen zurück — Journalistenwatch

Der Mainstream wankt: Aufstand beim NDR gegen politische Gleichschaltung —

Schauplatz der nächsten ÖRR-internen Palastrevolution: Der NDR (Foto:Imago) Es war schon seit Jahren ein Thema für jene, die in der unsäglichen Merkel-Epoche an die rechte Außenwand gedrückt wurden, sobald sie es wagten, an der Objektivität des medialen Mainstreams zu zweifeln: Nicht sein durfte, was nicht sein sollte – auch wenn es wahr war. Insofern sind…

Der Mainstream wankt: Aufstand beim NDR gegen politische Gleichschaltung — Journalistenwatch

Mega-Abfindung für ARD-Funktionär und politische Einflussnahme wo man hinsieht —

Jetzt platz eine Eiterblase nach der anderen und gibt Stück für Stück den Blick frei, um was für einen Sauhaufen es sich beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk handelt. Nachdem der RBB seine selbstherrliche Intendantin Patricia Schlesinger geschasst hat, suspendiert der NDR nun seine Politik-Chefin und Chefredakteure. Währenddessen kassierten ARD-Funktionäre fette Abfindung. Kurz nachdem das zum Springer-Verlag gehörende…

Was für ein Sauladen: Mega-Abfindung für ARD-Funktionär und politische Einflussnahme wo man hinsieht — Journalistenwatch

Was für eine Show: „Politische Filter“ beim „Öffentlichen Rundfunk“? Mitarbeiter schreiben Brandbrief an NDR —

Das was die Kritiker des links-grünen, staatsnahen öffentlich-rechtlichen Rundfunk seit Jahren anprangern, wird immer klarer, immer deutlicher: Die Hofberichterstatter vom ÖR betreiben Meinungsmache, unterdrücken eine ausgewogenen Berichterstattung und setzen „politische Filter“ ein. In einem Brandbrief an die Granden in der NDR-Spitze und fordern die plötzlich hoch erschrockenen Mitarbeiter des ÖR eine „transparente Aufarbeitung“. Was für…

Was für eine Show: „Politische Filter“ beim ÖR? Mitarbeiter schreiben Brandbrief an NDR — Journalistenwatch

NDR-Redakteure beklagen „Klima der Angst“ und „politischen Filter“ —

Neuer Skandal im ÖR: Jetzt kommen sie aus ihren öffentlich-rechtlichen Löchern gekrochen und bestätigen das, was Kritiker seit Jahren anprangern: Die Verkommenheit und politische Einseitigkeit des kaputten, korrupten, staatsnahen Öffentlich-rechtliche Rundfunks. Bislang wurde dazu geschwiegen. Nun wird bekannt: In den vergangenen zwei Jahren beschwerten sich mehrere Redakteure des öffentlich-rechtlichen NDR darüber, dass ihre journalistische Arbeit…

Ach was! NDR-Redakteure beklagen „Klima der Angst“ und „politischen Filter“ — Journalistenwatch

F***die Cops – Die #Umweltsau bei den ÖR ist kein Einzelfall! — Jouwatch gez rundfunkbeitrag linke propaganda studenten

Vor einem Jahr hatte die Panorama-Redaktion des NDR auch einmal einen Chor singen lassen – für eine Reportage über Hass auf die Polizei im Rap. „Fick die Cops“ war 2018 ein ähnlicher „Erfolg“ wie die #Umweltsau. Der Youtubekanal STRG_F ist ein Format vom NDR. über F***die Cops – Die #Umweltsau bei den ÖR ist kein Einzelfall! […]

Werden Flüchtlinge für Organe ausgeweidet?Refugees as Organ donors in Europe?Open borders for new Organs?

Der ehemalige griechische Aussenminister berichtet erschreckendes:
„Griechische Diplomaten erteilten Visa an unbegleitete Kinder, um die illegale Entnahme ihrer Organe zu erleichtern, „aber die Presse schrieb nicht über sie“. — Nikos Kotzias, ehemaliger griechischer Außenminister, in einem Interview am 20. November 2018.
weiter gehts hier:
https://de.gatestoneinstitute.org/13394/griechenland-organhandel

„Greek diplomats were issuing visas to unaccompanied children in order to facilitate illegal removal of their organs, „but the press did not write about them.“ — Nikos Kotzias, Greece’s former Minister of Foreign Affairs, in an interview on November 20, 2018.“
more Info:
https://www.gatestoneinstitute.org/13346/greece-organ-trafficking

ist das auch ein Grund warum die Eliten alle Grenzen öffnen wollen?Könnte das sein?Was meinen sie?

Und wissen sie wo der letzte Organhandel aufgedeckt wurde?
Etwas weiter oben auf der Karte-in Albanien/Kosovo-dort sollen die Organentnahmen an Serben,Roma und Serbenfreundlichen Kosovaren schon ein halbes Jahr vor dem ersten Kosovo Krieg begonnen haben las ich mal.
Ob sich die Mafia das Milliardengeschäft entgehen lässt?
Und warum berichtet die Presse nicht?

Aus Wikipedia:
„Opfer der mutmaßlichen Verbrechen waren überwiegend ethnische Serben sowie Roma und bestimmte[Anmerkung 1] Kosovo-Albaner, die zuvor von der UÇK aus der damals zur Bundesrepublik Jugoslawien gehörenden serbischen Provinz Kosovo nach Albanien entführt worden waren.[3] Von Journalisten 2003 initiierte Ermittlungen der UNMIK-Behörden und des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) waren 2004 eingestellt worden.[2] Ausgelöst durch eine Autobiografie von Carla Del Ponte, der früheren Chefanklägerin des ICTY, aus dem Jahr 2008 bekräftigte ein Bericht des Europarats nach einer von Dick Marty geleiteten Sonderermittlung Ende 2010 die alten Anschuldigungen des vorwiegend an Serben aus dem Kosovo in Albanien begangenen Organraubs.[3] Der Bericht beschuldigte kosovarische Spitzenpolitiker wie den ehemaligen UÇK-Kommandanten und amtierenden Präsidenten des Kosovo, Hashim Thaçi, in organisierte Kriminalität und seit 1999 in Organraub verwickelt zu sein.[3][4][5] Dem Geheimdienst und der Regierung Albaniens wird in dem Bericht des Europarats zur Last gelegt, mit der UÇK zusammengearbeitet zu haben beziehungsweise geheime UÇK-Lager, in denen auch Organraub erfolgt sei, geduldet zu haben und sich einer Aufklärung der Vorwürfe durch internationale und serbische Behörden zu verweigern.[4″

Als erwiesener illegaler Organhandel gilt der Fall der sogenannten Medicus-Klinik aus dem Jahr 2008 im damals unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen (UN) stehenden Kosovo, für den das zuständige Gericht in Priština im Jahr 2013 mehrere Angeklagte für schuldig befunden hat, Organe in krimineller Weise Spendern entnommen und Empfängern eingepflanzt zu haben.
https://de.wikipedia.org/wiki/Organhandel_im_Kosovo

https://en.wikipedia.org/wiki/Organ_theft_in_Kosovo
„In November 2008, several men were arrested after a raid on an organ trafficking ring in Pristina after a Turkish national, Dr. Yusuf Sonmez, was questioned by the Kosovo Police. Two urologists and a manager working in the private clinic Medicus, none of whom were qualified to perform surgery, were conducting an organ trafficking business at their clinic from 1998 until their arrest in late 2008.[32]

Sonmez is also believed to have been active in Baku, Azerbaijan, where a local investigation found „citizens of various countries“ were brought into the country for illegal kidney transplants. Reportedly, Sonmez was „involved“ in the alleged racket, which also had operations in Ecuador. A group of four Ukrainian doctors were arrested in this case by Azeri and Ukrainian authorities. In addition, Sonmez, who has admitted to performing thousands of transplants, which he claims were all voluntary for humanitarian purposes, has been repeatedly arrested for organ transplants in his native country“

http://www.balkaninsight.com/en/article/organ-trafficking-suspect-admits-kidney-transplant-in-his-clinic-04-25-2018