Nationalisten wollen das Ausländerwahlrecht einführen!?-UN Migrationspakt-Belgien N-VA

Wie die meisten sicherlich mitbekommen haben bezeichnet die Lügenpresse die Belgische Parte N-VA als „Nationalistisch.
Der Linke Blogger FEFE der gegen Verschwörungstheoretiker ankämpft nennt sie sogar eine Rechtsaussenpartei:
„Sun Dec 9 2018 Belgiens Regierung zerbricht am Migrationspakt. Wobei „Regierung“ vielleicht ein zu starkes Wort ist. Das war eine Koalition u.a. mit einer Rechtsaußen-Partei, die die Unabhängigkeit Flanderns anstrebt. Das war kein stabiles Gebilde.“ https://blog.fefe.de/

Nun schauen wir uns diese „Nationalisten“ mal näher an.
Die N-VA ist Mitglied der Europapartei EFA:
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Freie_Allianz
„2007 wurden die Grundsätze der EFA in der Bilbao-Deklaration erweitert. Diese enthält:
verbesserte Einbürgerungsmöglichkeiten für Migranten bzw. Wahlrecht für Migranten.

Nationalisten wollen heutzutage also Wahlrecht für Ausländer durchsetzen.Muss man jetzt nur noch den Ausländern erzählen.Wenn die dann wohl wählen werden?
Könnte mal wieder nach hinten losgehen liebe Lügenpresse.

UPDATE 19.1.2019
Politiker der N-VA soll „Humanitäre Visa vrkauft haben:
https://www.journalistenwatch.com/2019/01/18/handel-papieren-belgischer/

Werbeanzeigen

Erste ZENSUR des Blogs – wegen UN Migrationspakt? – Gilet Jaunes – Gelbwesten

Meinen letzten Blogbeitrag kann man nicht in allen Ländern sehen!

ZENSUR von dänischem TV Bericht in dem es darum geht warum die Islamisierung Europas zugelassen wird!

Hier eine Sicherung:
https://web.archive.org/web/20181207205228/https://luegenpresse2.wordpress.com/2018/12/07/daenisches-tv-ueber-die-islamisierung-des-westens-un-migrationspakt-fluechlingspakt/
dort müsste es jeder lesen können.Dauert nur etwas länger bis die Seite geladen ist.

Dies ist der erste Blogartikel bei dem ich eine Blockade bemerkte.

Mit einem VPN Programm im sichersten Modus habe ich bei folgenden Ländern eine Blockade des Beitrags festellen können:
Schweiz
Niederlande
Grossbritannien
Frankreich
Canada-North York Ontario
USA-Atlanta Georgia

diese Standort blockieren nicht:
Norwegen
Rumänien
Deutschland
USA-Los Angeles
USA-Miami
Canada-Burnaby British Columbia
Hong Kong

sehr komisch finde ich das die Schweiz und NL diesen Beitrag blockieren da beide Länder ja angeblich eine sehr hohe Meinungsfreiheit und einen strengen Datenschutz haben.

Wer eine Blockade bemerkt schreibt es bitte in den Kommentarbereich.

So lügt man in Palästina…

Wer sich ein bisschen mit den sogenannten Palästinensern beschäftigt kennt den Begriff Pallywood.Pallywood weil sie Märchen wie aus Hollywood verbreiten.
Epochtimes hat ein paar schöne Videos gefunden-angebliche Tote bewegen sich und die „Lahmen“ können wieder wie von Jesus geheilt laufen.
Sehen sie selbst:
https://www.epochtimes.de/politik/welt/gazastreifen-schreckliche-bilder-aus-dem-nahen-osten-wie-oft-sind-sie-gefaked-videos-a2438231.html?text=1

Und hier noch eins-Palis. wollen mit der Palästinensischen Fussballmannschaft von 1939 beweisen das es sie schon damals gab,nur waren das alles Juden.So wie auch jeder andere Verein dort mit „Palästina“ im Namen Jüdisch war.

17.3.18 DEMO in München + Cottbus von Pegida & Zukunft Heimat

Am 17.3.18 finden Demonstrationen gegen importierte Stammes- und Religionskriege(siehe derzeit wieder PKK gegen Türken etc.)sowie gegen die Politik der Altpartien statt.

PEGIDA DEMO:Samstag, 17.03.2018 um 15 Uhr am Marienplatz in München
https://www.journalistenwatch.com/2018/03/16/muenchen-links-kindischer-protest-gegen-pegida/

ZUKUNFT HEIMAT DEMO(wahrscheinlich wieder mit ca.5000 friedlichen Demonstranten): 17. März 2018 um 14 Uhr auf dem Altmarkt in Cottbus.
https://zukunft-heimat.org/das-jahr-des-aufbruchs-demonstration-am-17-marz-in-cottbus/

Livestreams gibt es wahrscheinlich wieder auf jouwatch oder bei facebook.Ansonsten bei youtube suchen…

Es stellen sich auch immer mehr Publizisten,Journalisten,Künstler gegen die Politik der Altparteien obwohl dies für sie hohe Einkommensverluste zur Folge hat.
„„Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, daß die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird“, heißt es in unserer am Donnerstag Abend auf einer im Internet veröffentlichten Erklärung.“
http://vera-lengsfeld.de/2018/03/16/2521/

Markus Lanz blamiert sich mit Bericht über Israel!Ein Fehler nach dem anderen!

Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 31. Dezember 2017 ZDF am ersten Weihnachtstag: Mit Markus Lanz im heiligen Land Es ist immer schön zu erfahren, was das deutsche Fernsehen so sieht. Noch spannender, was es alles nicht bemerkt. Besonders interessant wird es, wenn es Dinge behauptet, die sonst keiner wahrnimmt und die meisten Überraschungen bieten sogenannte Reportagen […]

über Wie der Fünfstern in die israelische Flagge kommt – die „Heilige“ Legende des ZDF — abseits vom mainstream – heplev

Fake News in der Türkei – Lügenpresse

In der Türkei wird ja viel Müll verbreitet.Aber darauf muss man erstmal kommen!
Abgeblich wollen 200000 Juden nach Kurdistan ziehen wenn diese Unabhängig werden und deswegen steckt natürlich Israel auch irgendwie mit drin…

Klar Juden aus einem der modernsten Länder der Welt haben auch nichts besseres zu tun als in ein Wüstengebiet mit 99% Moslems zu ziehen wo es mehr Kalashnikovs als Bäume gibt.

http://www.mena-watch.com/tuerkei-verschwoerungstheorien-ueber-kurdistan-und-israel/

Reporter bezahlen Asylanten um Ertrinkende zu spielen!

Bischof von Kos

Ausländische Reporter bezahlen Refugees/Flüchtlinge um Ertrinkende zu spielen!

Foreign reporters pay refugees 20 euros to act as if they have drowned, said Bishop of Kos and Nisyros Nathanael.

The unusual testimony was made during a radio interview on Alpha 98.9 on Wednesday. Bishop Nathanael said that, “I witnessed with my own eyes foreign television reporters paying people (refugees) 20 euros to play victims of drowning.”

Bischof:
»Ich habe mit meinen eigenen Augen gesehen, wie ausländische Fernsehreporter Menschen (Refugees) 20 Euro dafür bezahlt haben, Ertrunkene zu spielen.«

Kos Bishop: Foreign Reporters Pay Refugees to Play Victims of Drowning

Scheint die Press in Deutschland aber nicht zu int. oder haben sie davon schon was gehört?

Die Lüge von den Sexattacken auf der Wiesn/Oktoberfest

Einige kranke selbsthassende Frauen und Journalisten verwiesen nach den Sexattacken im Köln,Hamburg,Bielefeld etc. das es ja auf dem Oktoberfest viel mehr Vergewaltigungen gäbe.
Als Beweis führten sie einen Lügenartikel der Sozialistischen TAZ ohne Quellenangaben an.

DIE FAZ schreibt:

Sexuelle Übergriffe Lügenzahl vom Oktoberfest

Im Netz kursiert eine Zahl, die das Geschehen an Silvester in Köln relativieren soll: die vermeintliche Dunkelziffer von Vergewaltigungen auf dem Oktoberfest. Man hört sie auch bei ARD und ZDF. Wieso überprüft das dort keiner?

Gottfried Schicht von der Pressestelle des Polizeipräsidiums München verneint. Er verneint deutlich. Er verneint, was seit Tagen im Zusammenhang mit den gewalttätigen Übergriffen von Köln im Netz verbreitet wird: Dass es auf dem Oktoberfest jedes Jahr zehn Vergewaltigungen gäbe, und die Dunkelziffer bei zweihundert Taten liege. Das Netz hat die Zahlen aus einem Artikel der „taz“ des Jahres 2009, der keine Quellen angibt, und nicht aus der Statistik der Polizei. 2008 kam es den Behörden zufolge zu vier Vergewaltigungen, 2009 zu sechs, vorletztes Jahr zu zwei und dieses Jahr zum Glück nur zu einer versuchten Tat. Nein, sagt Schicht, das könne er wirklich ausschließen, die Zahlen zehn und zweihundert seien definitiv falsch.
Quelle:http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-uebergriffe-in-koeln-und-falsche-zahlen-von-der-wiesn-14004617.html

Ausserdem werden viele Taten auf dem Oktoberfest von Ausländern begangen aber auch das verschweigt man natürlich.
z.b.
http://www.focus.de/regional/muenchen/oktoberfest/dunkle-seite-der-wiesn-schlafende-koreanerin-wurde-zweimal-sexuell-missbraucht_id_4987377.html

Brutal: Münchner (19) nach der Wiesn vergewaltigt

München – Ein 19 Jahre alter Münchner wurde am Montag auf dem Heimweg von der Wiesn brutal überfallen und vergewaltigt. Zwei Italiener missbrauchten den jungen Mann.
http://www.oktoberfest-live.de/wiesn/brutal-muenchner-19-nach-wiesn-vergewaltigt-ol-947600.html

Nun ob das ethnische Italiener waren werden wir dank unserer freien Presse wohl nie erfahren.

Mehr Fälle von Sexuellen Belästigungen,Vergewaltigungen,Statistiken etc. finden sie hier:
http://homment.com/kriminalstatistiken2016

Lügenpresse von „Israel heute“ aufgedeckt

Wie so oft wird weggelassen,manipuliert und suggerriert.

1.„Nach neuerlichen Unruhen auf dem Tempelberg in Jerusalem hat die israelische Polizei die Al-Aksa-Moschee geschlossen.“ Von wem diese Unruhen ausgingen, verschweigt tagesschau.de jedoch.

2.„Damit wolle man Juden, die das Laubhüttenfest begehen wollten, ungehinderten Zugang zum Tempelberg verschaffen, erklärte die Polizei.“ Was die Tagesschau verschweigt: Zuvor hatte die Polizei vier Tage lang das gesamte Tempelberg-Areal für alle Juden gesperrt, damit die Muslime ungestört ihr Opferfest feiern konnten.

3.„Grundlage des Konflikts ist, dass Muslime die Anhöhe des Tempelbergs als den Ort verehren, von dem aus der Prophet Mohammed zum Himmel aufgefahren sein soll. Juden hingegen halten den Tempelberg für den Standort des ersten jüdischen Tempels und fordern dessen Neuerrichtung.“ Hier verlässt die Tagesschau vollends den Boden der Objektivität. Nicht nur die Juden halten den Tempelberg für den Standort des jüdischen Tempels, sondern nahezu alle seriösen nichtmuslimischen Geschichtswissenschaftler, die archäologische Funde und die schriftlichen Berichte dazu ausgewertet haben. Dass die Juden dessen Neuerrichtung fordern, ist eine antisemitische Diffamierung. Nur eine kleine Minderheit tritt dafür ein. Die führenden jüdischen Rabbiner haben hingegen erklärt, der dritte Tempel werde von Gott errichtet, nicht von Menschen. Selbst jüdische Tempelberg-Aktivisten wie Rabbi Yehuda Glick haben unterstrichen, der heilige Ort solle Menschen aus allen Religionen offen stehen. Gegen Religionsfreiheit auf dem Tempelberg wendet sich allerdings die muslimische Waqf-Verwaltung, die Nicht-Muslimen den Zugang beschränkt und ihnen verbietet, dort zu beten. Für die Tagesschau ist das aber nicht berichtenswert.

quelle:http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/29119/Default.aspx

Bemerkenswert ist noch das tagesschau.de schreibt“als den Ort verehren, von dem aus der Prophet Mohammed zum Himmel aufgefahren sein soll. “ denn da kommt man der Sache schon näher denn jeder der sich Objektiv mit dem Koran beschäftigt weiss das dies auch eine Lüge ist.Warum?

Der Koran sagt das Mohammed zu „der am weitesten entfernten Moschee oder enfernten Kultstätte“ flog,nur gab es zu diesem Zeitpunkt gar kein Moschee dort!Also flog er zu einer Jüdischen oder Christlichen Kultstätte oder wie will man uns das erklären?

Und selbst wie es geschah ist man sich nicht sicher,die einen Schriften sagen auf einem Tier größer als ein Esel kleiner als ein Maultier,andere sagen auf einem Pferd mit Flügeln.

Und was sagte seine Ehefrau?Sie sagte das er das Bett nie verlassen hat und auch keine andere Islamische Schrift erwähnt das er jemals in Jerusalem war.

Vor 1967 war der Ort auch absolut unwichtig und heruntergekommen wie man auch aus alten Reiseberichten erfahren kann.

Und natürlich sollte jeder wissen das Jerusalem im Koran nie erwähnt wird,es wird heute nur so interpretiert.Und das obwohl man sagt das der Koran eindeutig ist.Also die“enfernte Kultstätte“ ist jetzt Jerusalem,total eindeutig oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Aqsa-Moschee

http://www.nicht-mit-uns.com/nahost-infos/texte/0pipes_ilsamjerusalem.html