Presse macht aus Verbrechern Migranten!

Lesen sie den Artikel und sie wissen was sie von Presseberichten zu halten haben.

Trump sprach von einer der gefährlichsten Gangs(Mädchen müssen sich vergewaltigen lassen wenn sie Mitglied sein wollen,zum Morden benutzen sie gerne Macheten weil Kugeln nicht so brutal sind)überhaupt und in diesem Zusammenhang sagte er:»Sie würden nicht glauben, wie böse diese Leute sind. Es sind keine Leute. Es sind Tiere.«
Und was machte die Presse daraus?Sie stellte es so dar als ob er alle Migranten gemeint hätte!

quelle:
https://www.journalistenwatch.com/2018/05/20/wie-leitmedien-mit-einer-luege-boese-stimmung-gegen-trump-machen/

Advertisements

14.Mai kein Geburtstag Israels!Lügenpresse hat mal wieder nicht recherchiert

… zeigen sich am heutigen Jerusalemtag mal wieder in vollem Ausmaß. „Israel feiert Geburtstag“, behauptet das ZDF in seiner Nachrichtensendung von 17 Uhr. Das ist Qualitätsjournalismus! Liebes ZDF, nur weil heute der 14. Mai 2018 nach dem westlichen/christlichen Kalender ist und David Ben-Gurion nach unserem Kalender vor 70 Jahren den Staat Israel ausrief, heißt das […]

via Die Qualitätsmedien und ihre Verblödung — abseits vom mainstream – heplev

ARD ertappt…

Menschen sind frei geboren. Das würden nicht einmal Linke in Frage stellen – oder? Weil Menschen frei geboren sind, deshalb werden ihnen von den meisten Philosophen umfassende Freiheitsrechte zugewiesen. 29 weitere Wörter

über Gebührenstreik als Notwehr: Das Ausmaß der ARD-Manipulationen — ScienceFiles

Enissa Amanis über Breivik und Indonesien bei „hart aber fair“

Vom grössten Blatt bis zum kleinsten Blog wurde die Sendung ja schon verrissen.
2 Lügen sind aber anscheinend kaum jemanden aufgefallen.Oder es traut sich mal wieder keiner,denn nachher sagt noch jemand man hätte Breivik verteidigt und schwupp steht es bei Wikipedia und jeder glaubt es.

Enissa Amanis meinte Breivik(natürlich mal wieder Breivik weil einem sonst kein anderer einfällt)wäre Christ gewesen und sein facebook Profil wäre voll mit Bibel,Bibel,Bibel.
Nun ja,liebe Frau Amanis.Breivik glaubt nicht an Gott.Wie kann er dann Christ sein?Können sie mir das erklären?

Und dann die angeblichen Bibel Posts.Davon hatte ich noch nie gehört und hab mal gegoogelt.Und oh Wunder-es findet sich kein einziger Screenshot.
Frage:Wo haben sie das gelesen oder gehört?
(Ja er hat sich wohl als Kulturchrist bezeichnet-das hat aber rein gar nichts mit dem Glauben an ein höheres Wesen zu tun,sondern besagt nur das man gerne in einem christlich geprägten Land lebt)

Hier ist die Sicherung von Breiviks Profil:
http://www.solidprinciples.com/blog/anders-behring-breivik-facebook-profile-a-fake/

Sehr interessant ist das es einen Screenshot gibt OHNE DIE ANGABE „Christian Conservative“!Nun könnte man sagen,das ist gefälscht,nur stimmte dass mit dem google cache überein.Aus welcher Ecke der Fake kam kann man sich ja denken.
Die Seite wurde 4 Tage vor dem Massaker erstellt.Ein Mensch mit der selben IP(aus Österreich)hat übrigens 1 Tag nach dem Massaker einen Eintrag in der deutschem Wikipedia geschrieben…

Weiter gehts mit Indonesien.
Natürlich fällt ihnen da auch nur 1 Land wie ihnen auch nur 1 Name eingefallen ist.Und natürlich ist es eine Lüge.Es gibt in Indonesien keine Religionsfreiheit wie inn Deutschland.
Siehe hier:

Aus Wikipedia:Bei uns als Reformmoslems gelobt(Schweinfleisch macht schwul):
„Seit 2008 ist der Ahmadiyya-Bewegung die öffentliche Religionsausübung untersagt. Seither kam es durch einen militanten muslimisch-orthodoxen Mob zu mehreren Übergriffen auf einzelne ihrer Mitglieder.[10] Religionsminister Suryadharma Ali forderte im September 2010 das Verbot der Ahmadiyya.“

Und da sie ja wahrscheinlich Shiitin sind:

Und wenn ihre Eltern wirklich Sozialisten/Linke sind dann werden die ihnen sicherlich sagen können wer im Iran als erster an den Kränen hang,nämlich die Linken die den Mullahs zur Macht verhalfen.Oder waren ihre Eltern gar nicht Links und wollten nur ein besseres Leben im Westen?Nur eine Frage…

Wenn ich lese das sie sich sogar zur „Miss Tourism Iran“ wählen lassen muss ich an ihrem Verstand zweifeln,denn wie eine Befürworterin des Gottesstaates Iran in dem es erlaubt ist Kinder zu heiraten sehen sie nicht aus.
Aber vielleicht wollen sie einfach nur zur Umma gehören.Vielleicht haben sie aber auch einfach keine Ahnung über das „beste Vorbild“ aller Moslems.
Ein bisschen Nachhilfe:
Das Leben Mohammeds
623 Die ersten 4 Kriegszüge
624 Die Nahla-Expedition
624 Schlacht von Badr
624 Belagerung und Vertreibung der Banu Quaynuqa
624 Meuchelmorde
625 Schlacht am Berge Uhud
625 Mission (da’wa) bei den Beduinen
626 Vertreibung der Banu Nadir
627 Grabenkrieg
627 Vernichtung der Banu Quraiza
627 Ermordung von Abu Rafi Sallam
628 Vertrag von al-Hudaybiya
628 Unterwerfung von Khaybar
628 Zeid bin Haritha und die Hinrichtung von Umm Qirfa
629 Zweite Wallfahrt nach Mekka
629 Einführung der Schutzgelderpressung
629 Erster Krieg gegen die Byzantiner
630 Eroberung von Mekka
630 Krieg gegen die Hawazin / Schlacht bei Hunain
630 Belagerung von Taif
630 Zug gegen die Byzantiner bei Tabuk
631 „Heiliger Krieg“ als generalisiertes Gebot
631 Pilgerfahrt ohne Ungläubige
632 Die Abschiedswallfahrt
632 Tod Mohammeds
http://derprophet.info/inhalt/inhaltsverzeichnis/ vergleichen sie doch mal mit Jesus oder Buddha,vielleicht erkennen sie dann den Unterschied.

Und falls sie meinen das ist doch alles Rechtsradikale Verschwörungsscheisse dann fragen sie doch ihre Landsmännin MINA AHADI-eine BEKENNENDE KOMMUNISTIN
https://de.wikipedia.org/wiki/Mina_Ahadi

Und dann erzählen sie auch auch noch wie sie ein kleines Kind fragten woher es kommt(bei Deutschen schreit man dann schon RASSIST),es Deutschland sagt dann aber sofort mit „stolz“ 1/8 Tunesisch(wenn ich mich recht erinnere).Jaja darauf kann man stolz sein..
Das es vielleicht an so etwas liegt „die neunjährige Celina erzählt, dass ihre Eltern ihr geraten haben, Arabisch zu lernen,damit sie sich wehren kann.“ http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/134132/index.html das man als Kind einen Migrationshitergeund sucht darauf kommen sie natürlich nicht.Wie auch?Sie mussten ja keinen erfinden damit sie nicht gemobbt werden.Und auf so ein Deutschland sind sie stolz?

Aja,die ach so tollen „Rapper“ die davon singen wie sie Frauen schlagen,auf den Strich schicken,Leute abstechen,ausrauben oder Drogen verkaufen die finden sie auch toll?
Hier ein paar Beispiele:
https://www.google.com.hk/search?q=kriminelle+rapper

Was geht in ihrem Kopf vor?

FAKE NEWS bei Maybrit Illner und Anne Will über Antisemitismus!

Und dafür verlangt der Staat 8 Milliarden Euro?
Entweder es wurde nicht recherchiert oder es wurde bewusst gelogen.
In der Sendung „Armut, Gewalt, Ausgrenzung – ist Schule längst machtlos dagegen? “ https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/armut-gewalt-ausgrenzung-ist-schule-machtlos-dagegen-sendung-vom-5-april-2018-100.html#xtor=CS5-87
ging es vor allem um Muslimischen Antisemitismus aber es hätte jeder ahnen können was kommt…

Zitat von Maybritt Illner:“..und es ist auch in all unseren Statistiken in aller erster Linie ein deutsch-rechtsradikaler Hintergrund gewesen wenn Juden in Deutschland angegriffen wurden…“ dann kam ein Freudscher Versprecher „dieser muslimische ANTIFASCHISMUS ist neu“…ja das wäre mir auch neu Frau Illner!

Dann schauen wir doch mal was die Statistiken und Juden selber sagen:

Um diesen Widerspruch zu klären, hat die Zeitung „Die Welt“ recherchiert und herausgefunden, dass alle Taten, bei denen ein Täter nicht ermittelt werden kann, in der Statistik Neonazis zugeschrieben werden, es scheint egal zu sein, was die Opfer sagen.
https://www.tagesspiegel.de/politik/martenstein-ueber-antisemitismus-falsche-toleranz-gegenueber-radikalen-muslimen/20734598.html

Einige Anschläge auf jüdische Einrichtungen werden nicht unter Antisemitismus gefasst, wenn eine „Palästina-Verbindung“ besteht.
„Fremdenfeindliche und antisemitische Straftaten werden grundsätzlich immer dann dem Phänomenbereich PMK-Rechts zugeordnet, wenn keine weiteren Spezifika erkennbar sind (z. B. nur der Schriftzug »Juden raus«) und zu denen keine Tatverdächtigen bekannt geworden sind. Damit entsteht möglicherweise ein nach rechts verzerrtes Bild über die Tatmotivation und den Täterkreis.“
https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/fakten-zur-statistik-antisemitische-straftaten/

Deutschland 2017- Antisemitismus Experten vermuten ein „rechts verzerrtes Bild“ über Tatmotivation und Täterkreis – „„Besonders häufig wurden muslimische Personen als Täter angegeben: 48%der verdeckten Andeutungen,62% der Beleidigungen und 81% der körperlichen Angriffe gingen nach dieser Einschätzung von muslimischen Personen aus.““ https://www.welt.de/politik/deutschland/article168436745/Zahl-der-antisemitischen-Delikte-in-Deutschland-steigt.html

Norwegische Studie-Muslime hauptsächlich verantwortlich für Antisemitische Gewalt in Europa https://www.algemeiner.com/2017/07/07/muslim-extremists-are-main-perpetrators-of-antisemitic-violence-in-europe-major-norwegian-academic-study-concludes/

Europa- Im 21. Jahrhundert wurden alle antisemitischen Morde in Europa durch Moslems begangen http://juedischerundschau.de/im-21-jahrhundert-wurden-alle-antisemitischen-morde-in-europa-durch-moslems-begangen-135910655/

Bei der Statistiksuche ist mir aufgefallen das auch bei Anne Will der selbe Mist verbreitet wurde:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/antisemitismus-zweifel-an-statistik-nehmen-zu/

Und noch etwas zur Statistik:
“ Dietmar Woidke (SPD) räumte dies bei einem Interview auf Inforadio vom RBB am 22.09.2016 ein, als ihm doch tatsächlich die Wahrheit herausrutschte und er wörtlich sagte:

„Also erst mal was zur Statistik. Wir haben in Brandenburg die Statistik bei rechtsextremen Übergriffen geändert. Das heißt bei der Polizei ist erst mal jeder Übergriff, wo nicht erwiesen ist, daß er keine rechtsextreme Motivation hatte, wird in diese Statistik reingezählt.““
quelle:http://www.achgut.com/artikel/maerchenland_brandenburg_verfaelschte_polizeistatistik

Alles klar Frau Illner?

Der einzige der Durchblick hatte war Ahmad Mansour,denn er will keine Täter zu Opfern machen oder die Statistiken verdrehen.Ok,als Deutscher hat man ja auch Angst das die Karriere vorbei sein könnte oder die Antifa einem die Scheiben einwirft,gegen den Kopf tritt oder das Auto abfackelt.Also äussert man sich lieber vorsichtig…

ps:Sie studierte nach dem Abitur an der Friedrich-Engels-Oberschule (heute: Andreas-Oberschule) im Ost-Berliner Bezirk Friedrichshain von 1984 bis 1988 an der Karl-Marx-Universität in Leipzig, Sektion Journalistik.Anschließend arbeitete sie als Sportjournalistin für das Fernsehen der DDR.
quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Maybrit_Illner

FAKE NEWS im ZDF über tote Kinder

Was uns wirklich fasziniert, ist die bei Gutmenschen verbreitete Eigenschaft, die morbide Eigenschaft, Tote zu erfinden. Offensichtlich sind sie der Meinung, ihrer Sache mehr Gewicht und mehr Brownie-Points zuweisen zu können, wenn der vermeintliche Missstand, über den sie sich aufregen, von ihnen phantasievoll vergrößert wird. So sind diejenigen, die angeblich für Schwule agitieren, wirklich ärgerlich…

über Zu wenig Tote: ZDF erfindet ermordete Kinder — ScienceFiles

Jan Böhmermann bellt wie Drachenlord weil man ihm einen Besuch abstattet! Hass im Netz / Internet

Ein kleiner Blogger wollte den kleinen Jan zur Rede stellen weil sich dieser bei twitter über ihn lustig gemacht hat und seine Fans wie ein Rudel Hunde darauf ansprangen.
Es ist nicht mal sein Haus dort,sondern seine Arbeitsstelle aber Böhmi findet das gar nicht lustig.

Interessant finde ich das das Böhermann meint Satire müsste eine Pointe haben.
Mein Gott Böhmi,du weisst doch ganz genau das sie dich nicht mal beim Schwarzen Kanal genommen hätten!

update 30.4.18
Jetzt hat er diesen Herrn auch noch als Rechtsradikalen Troll dargestellt und die Sendung nennt sich auch noch „Hass im Internet“.Ähm,kleiner Jan,was hast du denn mit diesem Herrn veranstaltet?War das keine Hass/Trollattacke?

Dazu hat er auch noch 2 andere Linke als Rechtsradikale Trolle dargestellt.Das der eine ein T-Shirt einer Linken Band trug auf dem ein Galgen abgebildet ist und darüber „Dem deutschen Volke“ steht,was interessierts einen Böhmermann oder einen Rayk Anders?
Hier https://www.wochenblick.at/jetzt-attackiert-die-linksradikale-hass-band-auch-uns-oesterreicher/ sehen sie das T-Shirt.

Hier https://www.youtube.com/watch?v=qnUCAX3l-mw unterhalten sich ein paar Opfer der GEZ Hetze.

Markus Lanz blamiert sich mit Bericht über Israel!Ein Fehler nach dem anderen!

Ulrich W. Sahm, Jerusalem, 31. Dezember 2017 ZDF am ersten Weihnachtstag: Mit Markus Lanz im heiligen Land Es ist immer schön zu erfahren, was das deutsche Fernsehen so sieht. Noch spannender, was es alles nicht bemerkt. Besonders interessant wird es, wenn es Dinge behauptet, die sonst keiner wahrnimmt und die meisten Überraschungen bieten sogenannte Reportagen […]

über Wie der Fünfstern in die israelische Flagge kommt – die „Heilige“ Legende des ZDF — abseits vom mainstream – heplev

Wer erschoss den Palästinenser im Rollstuhl?

Haben sie auch davon gehört?Die Presse und Antisemitische Webseiten jubeln und plappern die Pallywood Propaganda nach.Setzen -die moralischste Armee der Welt- in Anführungszeichen.Ja liebe Nichtfreunde-die IDF hat immer noch die wenigsten Ziviltoten aller Armeen Weltweit zu verantworten,int. euch ja aber eh nicht.

Ok kommen wir zum Rollstuhlfahrer:
Schon bei der Geschichte wie er seine Beine verloren hat kann man sich nicht einigen:
Stattdessen gibt es mindestens fünf verschiedene Versionen:

Die derzeit am häufigsten zu lesende nennt bloß einen „israelischen Luftangriff“ als Ursache.
Ibrahims Bruder Samir gab der Nachrichtenagentur AFP eine konkretere Schilderung: Ibrahim sei von der Rakete eines israelischen Hubschraubers (!) getroffen worden, als er an der Grenze zu Israel eine israelische Fahne abgehängt und durch eine palästinensische ersetzt habe.
Die Irish Friends of Palestine – die Thurayeh gut gekannt haben müssen, da sie Spenden gesammelt hatten, um ihm einen Elektroscooter zu kaufen – schreiben auf ihrer Website: „Seit er zwölf war, wurde Ibrahim viermal Opfer israelischer Angriffe. Doch sein Leben änderte sich 2008 für immer, als Israel Gaza angriff. … Es war zu dieser Zeit, dass Ibrahim von einer israelischen Artilleriegranate (!) getroffen wurde. Er verlor beide Beine und ein Auge.“
In anderen Berichten heißt es wiederum: „Ibrahim arbeitete auf einem Fischkutter (!), als er 2008 von einer israelischen Rakete getroffen wurde. Acht Leute an Bord wurden getötet, Ibrahim verlor die Beine unterhalb der Hüften.“
YNet News schreibt von einem Gefecht mit israelischen Truppen, an dem Thurayeh als „Hamas-Kommandant“ (!) teilgenommen habe; dabei soll er seine Beine verloren habe. Als Quelle nennt YNet „eine palästinensische Website“.

Schon bald tauchten starke Hinweise auf, dass Thurayeh tatsächlich den Tod wollte. Der erste war ein Artikel auf der Website des Kremlsprachrohrs RT News:

„Der Bruder des Palästinensers sagte [dem Reporter], Thurayeh habe gewusst, dass er von den Protesten nicht lebend zurückkehren werde. ‚Als wir gestern zu Abend aßen, sagte mein Bruder zu uns: »Bruder vergib mir. Dies ist der letzte Abend, an dem du mich sehen wirst. Auch du, meine Mutter, vergib mir, und ihr, meine Schwestern, vergebt mir.« … Er küsste die Hand und das Bein meines Vaters und sagte zu ihm: »Vater, vergib mir. Dies ist der letzte Abend, an dem du mich sehen wirst, weil ich nämlich beabsichtige, zum Märtyrer zu werden. Ich bin lebensmüde, ich habe keine Beine, ich habe nichts. Ich will sterben und mich vom Leben ausruhen«.‘“

Die Mutter sagte dem Reporter, ihr Sohn „wollte sich für die Heimat opfern“ und sei „zum Märtyrer geworden“. Die Anti-Israel-Website Mondoweiss berichtete kurz darauf ebenfalls über den letzten Abend Thurayehs bei seiner Familie. Laut seinem Bruder habe Thurayeh gesagt:

„Mama, Bruder … vergebt mir alle Fehler, die ich je gemacht habe. Ich habe für mein Land meine Beine verloren und ich denke, das ist nicht genug, ich muss meinen ganzen Körper als Opfer für die Heimat darbringen.“

Thurayehs Worte sind gleichbedeutend mit einem Abschiedsbrief. Er wollte sterben und hat seinen Tod veranlasst – auf welche Art, wissen wir noch nicht.

mehr Infos hier:
https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/wer-erschoss-den-beinamputierten-palaestinenser-ibrahim-abu-thurayeh/

und hier ein anderer Fatah Angehöriger im Rollstuhl-die Hamas schoss ihm die Beine ab:

Jan Kötermann hetzt gegen Ausländer!

Ein gewisser Jan Kötermann,Angehöriger der Köterrasse https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/

-offensichtlich vor Neid zerfressen weil er kein Milliardär ist und vermutlich mit einem starken Minderwertigkeitskomplex wegen seinem schwachen Körperbau geplagt-versucht sein Selbstwertgefühl damit zu stärken indem er gegen den kroatischstämmigen https://www.welt.de/sport/formel1/article6691304/Mateschitz-will-unbedingt-die-Nummer-eins-sein.html Österreicher Dietrich Mateschitz hetzt.
Mateschitz ist Teilhaber von Red Bull und Servus TV-sein Verbrechen scheint zu sein das er eine andere Meinung als der Mainstream hat.Von Red Bull als Getränk halte ich nicht viel,Servus TV gehört dagegen zu den besten TV Programmen,keine Lindenstrasse,keine Staatspropaganda und ich glaube es gibt auch keine Kochsendung.Jedenfalls gibts es dort keinen Kötermann der von Zwangsabgaben lebt,das ist sicher.

Ein weiteres „Verbrechen“ von Herr M.:
„2004 gründete Mateschitz mit seinem Freund Heinz Kinigadner die Stiftung Wings for Life, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Querschnittlähmung heilbar zu machen.[4]

Im Jahr 2012 wurde bekannt, dass Mateschitz 70 Millionen Euro für die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) spenden möchte. Es war die bis dato drittgrößte Privatspende in der Geschichte Europas. Von den 70 Millionen flossen 20 in die Errichtung eines Querschnitt- und Geweberegenerationszentrum am Bildungscampus „Competence Park“ in Salzburg. Seit 2013 fließen von den restlichen 50 Millionen bis 2023 jährlich 5 Millionen an die PMU für die Knochenmarks-Forschung. Dazu kommen seit 2009 jährlich 350.000 Euro für diverse Forschungsprojekte. Laut PMU gäbe es ohne Mateschitz die Universität nicht. Auch die Umwandlung des LKH in eine Universitätsklinik wäre ohne ihn nicht möglich gewesen.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Mateschitz#Mateschitz_als_F%C3%B6rderer

Ungewollt hat der Kötermann in seiner Wut auch Werbung für die Rechercheplattform https://www.addendum.org/ gemacht.

Selbst die Linksradikala TAZ(!!!)verteidigte dagegen diese Plattform schon.
„Am Tag vom Start von „Addendum“ äußerte Peter Münch in der Süddeutschen Zeitung die Befürchtung, ob es sich bei Addendum statt um Faktenberichterstattung nicht eher um das Sprachrohr des „Wut-Milliardärs“ Dietrich Mateschitz drehen könne, und stellte einen Vergleich mit der rechtspopulistischen US-Meinungswebsite Breitbart an.[16] Nach den ersten zwei veröffentlichten Projekten von Addendum konstatierte Ralf Leonhard in der taz, dass sich die Süddeutsche Zeitung damit lächerlich gemacht habe, und beschrieb Addendum als „weder links noch klar rechts, weder Boulevard noch für die Intellektuellen gemacht“.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Addendum_(Rechercheplattform)#Rezeption

Aber dem kleinen Jan kann es wohl nicht Links genug sein.

ps:Das war alles nur Satire.