17.3.18 DEMO in München + Cottbus von Pegida & Zukunft Heimat

Am 17.3.18 finden Demonstrationen gegen importierte Stammes- und Religionskriege(siehe derzeit wieder PKK gegen Türken etc.)sowie gegen die Politik der Altpartien statt.

PEGIDA DEMO:Samstag, 17.03.2018 um 15 Uhr am Marienplatz in München
https://www.journalistenwatch.com/2018/03/16/muenchen-links-kindischer-protest-gegen-pegida/

ZUKUNFT HEIMAT DEMO(wahrscheinlich wieder mit ca.5000 friedlichen Demonstranten): 17. März 2018 um 14 Uhr auf dem Altmarkt in Cottbus.
https://zukunft-heimat.org/das-jahr-des-aufbruchs-demonstration-am-17-marz-in-cottbus/

Livestreams gibt es wahrscheinlich wieder auf jouwatch oder bei facebook.Ansonsten bei youtube suchen…

Es stellen sich auch immer mehr Publizisten,Journalisten,Künstler gegen die Politik der Altparteien obwohl dies für sie hohe Einkommensverluste zur Folge hat.
„„Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, daß die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird“, heißt es in unserer am Donnerstag Abend auf einer im Internet veröffentlichten Erklärung.“
http://vera-lengsfeld.de/2018/03/16/2521/

Advertisements

Kandel: Antifa-Gegendemo und Polizei hindern RT-Deutsch an Berichterstattung! Pressefreiheit in der BRD

(David Berger) Während ARD und ZDF Aufnahmen von der Antifa-Gegendemo in Kandel machen und uns im Schnitt und Ton dann die Antifa als die großen Retter unseres Vaterlandes darstellen dürfen, wird derzeit RT Deutsch vehement daran gehindert, dort Filmaufnahmen zu machen. 162 weitere Wörter

über Kandel: Antifa-Gegendemo und Polizei hindern RT-Deutsch an Berichterstattung! — philosophia perennis

Frauendemo am 4 März 2018 in Bottrop – Mütter gegen Gewalt Demo

Mütter gegen Gewalt

Datum: 04. März 2018

Treffpunkt / Uhrzeit / Ort:

14.00 Uhr, Cyriakuskirche Bottrop, Hochstraße, 46236 Bottrop

Hier die Anmelderin und ehemalige SPD Wählerin:
Linke und Kommunisten(DKP) hetzen natürlich gegen die Demo…

Ihr erstes Video hat auf facebook innerhalb kurzer Zeit 400000 Aufrufe gehabt.

Und so sieht es derzeit in Europa aus:

505 Kriminalstatistiken + Karten & Listen mit Vergewaltigungen,Massenschlägereien, Exhibitionisten,Messerattacken etc. + No GO Zonen

https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

Soll es noch schlimmer werden?

Bild des angebl. 15 j. Afghanen Mörders aus Kandel!

In Afghanistan altert man anscheinend sehr schnell,oder lag das an dem schlechten Essen in Deutschland das er wie über 30 aussieht?

Schauen sie selbst wie dieser arme Junge aussieht.Was muss er alles durchgemacht haben…
http://www.bild.de/news/inland/verbrechen/so-wurde-der-afghane-vom-fluechtling-zum-killer-54318456.bild.html

Und nicht das sie denken das die Tat etwas mit seiner Herkunft/Sozialisation zu tun hat!Nein,Sozialpädagoge Andreas Dexheimer klärt uns auf:

„FOCUS Online: Im aktuellen Fall handelt es sich bei dem Täter mutmaßlich um einen Jungen aus Afghanistan. Könnte das Frauenbild, das er auch seiner Heimat mitgebracht hat, eine Rolle spielen?

Dexheimer: Ich denke nicht, dass es irgendeine Rolle gespielt hat. Denn grundsätzlich ist das Frauenbild von jungen Afghanen von Wertschätzung geprägt.

Quelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/messerattacke-in-kandel-psychologe-ueber-mord-an-15-jaehriger-junge-afghanen-sind-in-gewalt-aufgewachsen_id_8138262.html

jaja und weil Frauen dort so geachtet werden nehmen sie lieber Kinder und Teenager(ok manchmal erschiessen sie auch einen)

und so reagierte eine Afghanische Familie als ihr Sohn verurteilt
wurde weil er seine 16j. Schwester umgebracht hatte und zwar weil sie wie eine „Deutsche“ leben wollte!

gut das sie uns aufgeklärt haben Herr Dexheimer!
In der Statistikliste oben findet ihr auch eine zu Afghanen in Schweden…

Jan Kötermann hetzt gegen Ausländer!

Ein gewisser Jan Kötermann,Angehöriger der Köterrasse https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/

-offensichtlich vor Neid zerfressen weil er kein Milliardär ist und vermutlich mit einem starken Minderwertigkeitskomplex wegen seinem schwachen Körperbau geplagt-versucht sein Selbstwertgefühl damit zu stärken indem er gegen den kroatischstämmigen https://www.welt.de/sport/formel1/article6691304/Mateschitz-will-unbedingt-die-Nummer-eins-sein.html Österreicher Dietrich Mateschitz hetzt.
Mateschitz ist Teilhaber von Red Bull und Servus TV-sein Verbrechen scheint zu sein das er eine andere Meinung als der Mainstream hat.Von Red Bull als Getränk halte ich nicht viel,Servus TV gehört dagegen zu den besten TV Programmen,keine Lindenstrasse,keine Staatspropaganda und ich glaube es gibt auch keine Kochsendung.Jedenfalls gibts es dort keinen Kötermann der von Zwangsabgaben lebt,das ist sicher.

Ein weiteres „Verbrechen“ von Herr M.:
„2004 gründete Mateschitz mit seinem Freund Heinz Kinigadner die Stiftung Wings for Life, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Querschnittlähmung heilbar zu machen.[4]

Im Jahr 2012 wurde bekannt, dass Mateschitz 70 Millionen Euro für die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) spenden möchte. Es war die bis dato drittgrößte Privatspende in der Geschichte Europas. Von den 70 Millionen flossen 20 in die Errichtung eines Querschnitt- und Geweberegenerationszentrum am Bildungscampus „Competence Park“ in Salzburg. Seit 2013 fließen von den restlichen 50 Millionen bis 2023 jährlich 5 Millionen an die PMU für die Knochenmarks-Forschung. Dazu kommen seit 2009 jährlich 350.000 Euro für diverse Forschungsprojekte. Laut PMU gäbe es ohne Mateschitz die Universität nicht. Auch die Umwandlung des LKH in eine Universitätsklinik wäre ohne ihn nicht möglich gewesen.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Mateschitz#Mateschitz_als_F%C3%B6rderer

Ungewollt hat der Kötermann in seiner Wut auch Werbung für die Rechercheplattform https://www.addendum.org/ gemacht.

Selbst die Linksradikala TAZ(!!!)verteidigte dagegen diese Plattform schon.
„Am Tag vom Start von „Addendum“ äußerte Peter Münch in der Süddeutschen Zeitung die Befürchtung, ob es sich bei Addendum statt um Faktenberichterstattung nicht eher um das Sprachrohr des „Wut-Milliardärs“ Dietrich Mateschitz drehen könne, und stellte einen Vergleich mit der rechtspopulistischen US-Meinungswebsite Breitbart an.[16] Nach den ersten zwei veröffentlichten Projekten von Addendum konstatierte Ralf Leonhard in der taz, dass sich die Süddeutsche Zeitung damit lächerlich gemacht habe, und beschrieb Addendum als „weder links noch klar rechts, weder Boulevard noch für die Intellektuellen gemacht“.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Addendum_(Rechercheplattform)#Rezeption

Aber dem kleinen Jan kann es wohl nicht Links genug sein.

ps:Das war alles nur Satire.

Asyl Obergrenze oder Volksverdummung?

Von Vera Lengsfeld Der 10-Punkte-Plan, mit dem Seehofer in die Sondierungsrunde mit der CDU ging, ist das Papier nicht wert, auf das er geschrieben ist. Nichts von den angeblichen Forderungen fand sich im Papier wieder., das nach Abschluss der Gespräche veröffentlicht wurde. Keine einzige konkrete Festlegung ist darin enthalten, alles nur vage gehaltene Ankündigungen, noch […]

über Obergrenze? Tarnen und Täuschen mit CDU/CSU — quotenqueen

Wahlkampf Lügen schon jetzt aufgeflogen! FDP – CDU – Die Grünen wollen das Land fluten!

Von den Grünen erwartet man ja nichts anderes,von der CDU unter Merkel auch nicht.Aber was erzählte Christian Linder in den letzten Wochen nochmal?

Schauen wir mal:
Lindner will Kriegsflüchtlinge so bald wie möglich zurückführen
https://www.welt.de/politik/deutschland/article168398768/Lindner-will-Kriegsfluechtlinge-so-bald-wie-moeglich-zurueckfuehren.html

Lindner will Flüchtlinge zurückschicken
http://www.n-tv.de/politik/Lindner-will-Fluechtlinge-zurueckschicken-article20022236.html

FDP-Chef Christian Lindner – Alle Flüchtlinge müssen zurück!

Und was beantragt die FDP gemeinsam mit CDU und Grünen in Schleswig Holstein?
„CDU-FDP Koalition in Kiel für leichten Familiennachzug

Je nach unterschiedlichen Annahmen geht es beim Familiennachzug um ein halbe bis zwei Millionen Zuwanderer. Die schwarzgelbe Koalition in Schleswig-Holstein ist für den praktisch unbegrenzten Familiennachzug. Hier die Landtagsdrucksache. “

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/cdu-fdp-koalition-in-kiel-fuer-leichten-familiennachzug/

Und es wird wieder Millionen Trottel geben die diese Gestalten wählen.

Hundertausende Syrer sind in ihre Städte schon zurückgekehrt aber diese Trolle wollen noch schnell mehr nachkommen lassen(fragt man eigentlich nach Beweisen ob jemand wirklich zur Familie gehört?)bevor der Krieg ganz zu Ende ist.Am Ende dürfen wir wahrscheinlich Chinesen bezahlen die Syrien wieder aufbauen…denn die jungen Männer sind ja alle hier.

Fake News in der Türkei – Lügenpresse

In der Türkei wird ja viel Müll verbreitet.Aber darauf muss man erstmal kommen!
Abgeblich wollen 200000 Juden nach Kurdistan ziehen wenn diese Unabhängig werden und deswegen steckt natürlich Israel auch irgendwie mit drin…

Klar Juden aus einem der modernsten Länder der Welt haben auch nichts besseres zu tun als in ein Wüstengebiet mit 99% Moslems zu ziehen wo es mehr Kalashnikovs als Bäume gibt.

http://www.mena-watch.com/tuerkei-verschwoerungstheorien-ueber-kurdistan-und-israel/

Dänemark-Schlimmste Situation seit dem 2. Weltkrieg aber die deutsche Presse schweigt!

Hier in englisch und dänisch zu lesen:
https://www.10news.one/danish-government-on-escalating-malicious-migrant-crime-worst-situation-since-2nd-world-war/
https://newspeek.info/loesnede-hjulbolte-stenkast-fra-broer-og-afbraendte-biler-danmark-under-massivt-angreb-fra-lavteknologisk-jihad/
https://newspeek.info/loesnede-hjulbolte-stenkast-fra-broer-og-afbraendte-biler-danmark-under-massivt-angreb-fra-lavteknologisk-jihad/
http://nyheder.tv2.dk/politik/2017-08-05-politikere-foreslaar-militaer-hjaelp-efter-skudepisoder
Hier übersetzt:
https://de.europenews.dk/Daenische-Regierung-Migrantenkrieg-schlimmste-Situation-seit-dem-2-Weltkrieg-139553.html

Dänische Regierung: Migrantenkrieg, schlimmste Situation seit dem 2. Weltkrieg
Die Durchsetzung von Recht und Ordnung in Dänemark ist nicht mehr gewährleistet, mit dem sog. „low-tech Jihad“ haben Migrantenbanden die Straßen erobert. Das sollte die dänische Regierung eigentlich nicht überraschen – anscheinend ist sie es aber.

Tausende Vorfälle, gelockerte Radmuttern an Autos, große Steinbrocken oder Holzklötze, die von Autobahnbrücken geworfen werden, dünne Stahldrähte, die über Fahrradwege gespannt werden, um unschuldige Radfahrer zu köpfen, verbreiten unter den Dänen Horrorvorstellungen.

In fast allen Fällen stellte sich heraus, dass die Täter aus den sog. MENAP Staaten kommen (Naher Osten, Nordafrika, Pakistan).

Die jüngste Entwicklung, die man als „massiven low-tech Jihard“ bezeichnen kann, dreht sich um Migrantenbanden und Flüchtlinge arabischer oder nordafrikanischer Herkunft, die mitten in der Hauptstadt Kopenhagen willkürlich auf unschuldige Menschen schießen, und so das Leben der Bewohner und auch von Besuchern in einer populären Touristenstadt aufs Spiel setzen.

Bis jetzt wurden schon drei Menschen angeschossen, eine barbarische Form von Zielübungen mit einer Schusswaffe. Da alle Verletzten junge Männer waren – möglicherweise Versuch die Anzahl zukünftiger Opfer zu reduzieren – warnt nun die dänische Polizei alle Männer zwischen 17 und 25 Jahren öffentliche Plätze in Kopenhagen zu meiden.

Preben Bang Henriksen, Sprecher der dänischen Regierungspartei, der liberalen Venstre, ist entsetzt über den raschen Verfall der Sicherheit im öffentlichen Raum im ehemals sicheren und ruhigen Königreich.

„Seit dem Zweiten Weltkrieg hatten wir keinerlei solcher Warnungen von der Polizei gehabt. Das ist völlig inakzeptabel,“ sagte Preben Bang Henriksen.

Die Sprecherin der oppositionellen Sozialdemokraten, Trine Bramsen, stimmt mit der liberalen Regierung überein, nennt die gegenwärtige Sicherheitslage „eine Katastrophe“.

Seit Jahrzehnten warnen Islamkritiker und Kritiker der muslimischen Masseneinwanderung vor der unverantwortlichen liberalen Politik, die Migranten oder Flüchtlinge aus islamischen Ländern aufnimmt. Deshalb sollten die dänischen Politiker nicht überrascht sein über die Dringlichkeit dieser abscheulichen Gewalt. Aber offensichtlich sind sie es.

Um diesen rapiden Verfall von Recht und Gesetz aufzuhalten – und die öffentliche Sicherheit im Allgemeinen zu verbessern – hat das dänische Parlament zugestimmt die Armee im Inneren einzusetzen.

Ein solcher Einsatz wird den Einfluss Dänemarks in der NATO weiter verringern. Obwohl die Regierung dem amerikanischen Präsidenten Donald J Trump versprochen hatte, dass man den Militärhaushalt erhöhen und mehr Geld zur Verfügung stellen werde.

Zur Zeit gibt Dänemark nur 1,17 Prozent seines Bruttosozialprodukts für Verteidigung aus und liegt so weit unter den für eine Mitgliedschaft in der NATO geforderten 2 Prozent, auf die man sich 2006 geeinigt hatte.

Was die Presse natürlich nicht berichtet…

Ursprünglich veröffentlicht auf Conservo: (http://www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes *) Fast haben wir uns ja schon daran gewöhnt, daß außer tumben und unsolidarischen Ewiggestrigen – also uns Konservativen – alle „gut“ und damit Gutmenschen sind. Das gilt insbesondere in der Flüchtlingspolitik. Es gehört inzwischen eine Portion Mut dazu, sich in politischen Debatten zur deutschen…

über Dumm gelaufen! Syrer kritisiert Flüchtlingspolitik, aber anders als erwartet — Bayern ist FREI