17.3.18 DEMO in München + Cottbus von Pegida & Zukunft Heimat

Am 17.3.18 finden Demonstrationen gegen importierte Stammes- und Religionskriege(siehe derzeit wieder PKK gegen Türken etc.)sowie gegen die Politik der Altpartien statt.

PEGIDA DEMO:Samstag, 17.03.2018 um 15 Uhr am Marienplatz in München
https://www.journalistenwatch.com/2018/03/16/muenchen-links-kindischer-protest-gegen-pegida/

ZUKUNFT HEIMAT DEMO(wahrscheinlich wieder mit ca.5000 friedlichen Demonstranten): 17. März 2018 um 14 Uhr auf dem Altmarkt in Cottbus.
https://zukunft-heimat.org/das-jahr-des-aufbruchs-demonstration-am-17-marz-in-cottbus/

Livestreams gibt es wahrscheinlich wieder auf jouwatch oder bei facebook.Ansonsten bei youtube suchen…

Es stellen sich auch immer mehr Publizisten,Journalisten,Künstler gegen die Politik der Altparteien obwohl dies für sie hohe Einkommensverluste zur Folge hat.
„„Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, daß die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird“, heißt es in unserer am Donnerstag Abend auf einer im Internet veröffentlichten Erklärung.“
http://vera-lengsfeld.de/2018/03/16/2521/

Advertisements

Wahlfälschung bewiesen?Professor untersuchte die Angaben seit 1990! TEILEN TEILEN TEILEN

Auch ich habe ja schon einige Städte untersucht und eine Partei hatte immer weniger Briefwahlstimmen als bei der Urnenwahl.Na was denken sie welche Partei das war?

Ok ein Professor hat sich die Zahlen genauer angesehen und Tichys Einblick hat das Ergebnis veröffentlicht.

„Die Untersuchungen der Ergebnisse der Bundestagswahlen seit 1990 und der Europawahl von 2013 von Professor Jochen Renz sind politisch so brisant, dass die Redaktion von TE dieses Vorwort für nötig hält. “

„Was dem Autor bei seiner Untersuchung, die er etliche Kollegen querprüfen ließ, noch nicht vorlag, ist der Bericht des Bundeswahlleiters über die Bundestagswahl 2017. Auch dem Laien sticht auf Seite 23 ein Ausreißer ins Auge. Die über 70jährigen sollen bei der Urnenwahl zu 2,3 Prozent ungültige Stimmen abgegeben haben, doppelt so viel wie Jüngere. Bei der Briefwahl hingegen zeichnen sie sich mit 0,6 Prozent als die weit geringste Fehlerquote unter allen Alterskohorten aus. Das war offenkundig nicht die unsichtbare Hand, sondern das waren viele Helfer.“

QUELLE: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/gibt-es-anzeichen-von-wahlfaelschung-bei-der-bundestagswahl/

Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug

Wer sich als Wahlbeobachter vernetzen will kann dies hier
https://einprozent.de/blog/recherche/wahlbeobachtung-pannen-bei-der-bundestagswahl/2161

oder hier https://wahlmission.de/ tun.

Hier eine weitere Statistikauswertung:
http://hagengrell.de/wp/2017/10/21/btw17-wahlbetrug-bei-briefwahl/

Merkel immer noch Jüdin ihr Deppen?

Immer wieder gibt es Verschwörungstheoretiker und Naivlinge die diesen Mist noch glauben.
Worum es geht?
Immer wieder schreiben einige Deppen das Merkel Jüdin sei.Und wie kommen sie darauf?Nun Merkel hat in Israel ein Grusswort in Hebräisch gesprochen.Und danach dankte sie das sie in ihrer Muttersprache sprechen darf.Gemeint war natürlich Deutsch und nicht der 1 abgelesene Satz auf Hebräisch.

Wenn Merkel Jüdin ist dann erklärt mir doch mal warum sie es ablehnt Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen?
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.jerusalem-als-israels-hauptstadt-merkel-lehnt-anerkennung-durch-usa-ab.13a9fbfe-2639-4996-8e67-b64bb60cdde1.html

Mann muss nur das Wort Jude einbauen und schon glauben die Leute alles…deswegen bezeichnen ja auch Sunniten die Shiiten oft als Juden und umgekehrt machen es die Shiiten mit den Wahabiten,die Türken mit den Kurden und die Kurden mit Erdogan usw.

Briefwahl in Braunschweig Niedersachsen statistisch auffällig – Wahlbetrug?

Bei der Bundestagswahl in Braunschweig erreichte die AFD bei 146657 gültigen Zweitstimmen 8,4%,in Niedersachsen 9,1%.
In Braunschweig gibt es 52 Briefwahlbezirke.Die AFD kommt nur in 7 über das Gesamtergebnis von Braunschweig,in 1 BW-Bezirk stimmt das Ergebnis mit dem Gesamtergebnis von 8,4% überein.

braunschweig 1
http://www3.braunschweig.de/wahlen/ergebnis_bw17/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=372#index.php?site=right/ergebnis&wahl=372&gebiet=1&typ=3&stimme=2

Briefwahlergebnisse in Braunschweig:
1.Gebiet:11281 ( BBS III ) 9,1%
2.Gebiet:11282 ( BBS III ) 7,9%
3.Gebiet:11283 ( BBS III ) 7,8%
4.Gebiet:11284 ( BBS III ) 6,7%
5.Gebiet:11285 ( BBS III ) 4,6%

6.Gebiet:11381 ( BBS III ) 7,2%

7.Gebiet:11481 ( BBS III ) 5,4%
8.Gebiet:11482 ( BBS III ) 5,6%

9.Gebiet:12081 ( BBS III ) 2,8%
10.Gebiet:12082 ( BBS III ) 4,4%
11.Gebiet:12083 ( BBS III ) 3,7%
12.Gebiet:12084 ( BBS III ) 3,1%
13.Gebiet:12085 ( BBS III ) 3,1%
14.Gebiet:12086 ( BBS III ) 3,8%

15.Gebiet:13181 ( BBS III ) 3,5%
16.Gebiet:13182 ( BBS III ) 6,3%
17.Gebiet:13183 ( BBS III ) 5,3%

18.Gebiet:13281 ( BBS III ) 3,5%
19.Gebiet:13282 ( BBS III ) 6,4%
20.Gebiet:13283 ( BBS III ) 7,1%

21.Gebiet:21181 ( BBS III ) 5,2%
22.Gebiet:21182 ( BBS III ) 8,6%

23.Gebiet:21281 ( BBS III ) 9,2%
24.Gebiet:21282 ( BBS III ) 6,4%

25.Gebiet:21381 ( BBS III ) 7,7%
26.Gebiet:21382 ( BBS III ) 6,3%
27.Gebiet:21383 ( BBS III ) 5,8%

28.Gebiet:22181 ( BBS III ) 10,5%
29.Gebiet:22182 ( BBS III ) 6,3%%
30.Gebiet:22183 ( BBS III ) 9,0%

31.Gebiet:22281 ( BBS III ) 7,8%

32.Gebiet:22381 ( BBS III ) 8,3%

33.Gebiet:22481 ( BBS III ) 7,8%

34.Gebiet:31081 ( BBS III ) 5,4%
35.Gebiet:31082 ( BBS III ) 7,6%
36.Gebiet:31083 ( BBS III ) 5,9%
37.Gebiet:31084 ( BBS III ) 5,6%
38.Gebiet:31085 ( BBS III ) 5,4%
39.Gebiet:31086 ( BBS III ) 6,0%

40.Gebiet:32181 ( BBS III ) 8,2%
41.Gebiet:32182 ( BBS III ) 6,0%
42.Gebiet:32183 ( BBS III ) 6,7%
43.Gebiet:32184 ( BBS III ) 5,5%

44.Gebiet:32281 ( BBS III ) 10,5%


45.Gebiet:32381 ( BBS III ) 8,8%
46.Gebiet:32382 ( BBS III ) 8,8%

47.Gebiet:33181 ( BBS III ) 7,4%
48.Gebiet:33182 ( BBS III ) 5,1%
49.Gebiet:33183 ( BBS III ) 6,9%
50.Gebiet:33184 ( BBS III ) 3,4%
51.Gebiet:33185 ( BBS III ) 5,8%

52.Gebiet:33281 ( BBS III ) 8,4%

::
Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug

Wer sich als Wahlbeobachter vernietzen will kann dies hier
https://einprozent.de/blog/recherche/wahlbeobachtung-pannen-bei-der-bundestagswahl/2161

oder hier https://wahlmission.de/ tun dort findet man auch weitere Ungereimtheiten.

Die Wahl in Hannover und die Briefwahlstimmen

Auch in Hannover ist die AFD bei den Briefwahlen weit unter dem Endergebnis.
Im Gebiet Stadt Hannover erreichten sie in Wahllokalen 8,3%-bei den Briefwählern dagegen nur 5,9%.
Wobei ich sagen muss das ich bei dem oberen Teil des Bildes also „Alle Altersgruppen“ nicht ganz durchblicke.Im Original ist da noch nach mehreren Jahrgängen getrennt,siehe Link.Aber alles zusammen müsste es doch das untere Endergebnis sein…Dort steht ja bei der AFD 7,8% und bei der Briefwahl 4,5%-logischerweise müsste es dann ja im Endergebnis weniger als 7,8% sein.
Falls da jemand durchblickt ins GB schreiben!

hannover 1
hannover 2

hannover 3

hannover 4
https://www.hannover.de/content/download/678104/16351239/file/Wahlbericht_BTW17.pdf
—–

hannover 5
http://www.wahlen-regionhannover.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=982#

hannover 6
https://wahl.hannover-stadt.de/wahlen.php?site=left/gebiete&wahl=482#index.php?site=right/ergebnis&wahl=482&gebiet=1&typ=3&stimme=2

Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug

Wer sich als Wahlbeobachter vernietzen will kann dies hier
https://einprozent.de/blog/recherche/wahlbeobachtung-pannen-bei-der-bundestagswahl/2161

oder hier https://wahlmission.de/ tun.

Asyl Obergrenze oder Volksverdummung?

Von Vera Lengsfeld Der 10-Punkte-Plan, mit dem Seehofer in die Sondierungsrunde mit der CDU ging, ist das Papier nicht wert, auf das er geschrieben ist. Nichts von den angeblichen Forderungen fand sich im Papier wieder., das nach Abschluss der Gespräche veröffentlicht wurde. Keine einzige konkrete Festlegung ist darin enthalten, alles nur vage gehaltene Ankündigungen, noch […]

über Obergrenze? Tarnen und Täuschen mit CDU/CSU — quotenqueen

Briefwahl in Achim und Nordenham in Niedersachsen auffällig…

Gesamtergebnis bei den Zweitstimmen bei der AFD 9,78% und bei der CDU 34,89.
In den Briefwahlbezirken sah es so aus http://votemanager.kdo.de/20170924/03361001/html5/Bundestagswahl_1_Uebersicht_stbz_Zweitstimmen.html

stadt achim

In ganz Nordenham kam die AFD bei den Zweitstimmen auf 9,04%.
In den Briefwahlbezirken sah es so aus:
http://www.nordenham.de/wahl/votemanager/produktiv/btw_2017/03461007/html5/Bundestagswahl_1_Uebersicht_stbz_Zweitstimmen.html
nordenham

Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug

Wer sich als Wahlbeobachter vernietzen will kann dies hier
https://einprozent.de/blog/recherche/wahlbeobachtung-pannen-bei-der-bundestagswahl/2161

oder hier https://wahlmission.de/ tun.

Wahlen Niedersachsen Hildesheim CDU bei Briefwahl überdurchschnittlich – AFD immer … Wahlfälschung?

Also jede Stadt Stadt die ich mir bisher angesehen habe hat statistische Auffälligkeiten.

In der Stadt Hildesheim liegt die AFD in 12 von 14 zusammengefassten Briefwahlbezirken unter ihrem Ergebnis von 8,5% für die Stadt Hildesheim,die CDU liegt in 4 von 14 Briefwahlbezirken unter ihrem Ergebnis von 30,8%.
Leider sind die BW Bezirke nicht einzeln aufgelistet,so verstehe ich das jedenfalls.Denn dort steht 1-7,8-15 usw.

siehe hier:
http://wahlen.kreis-hi.de/wahlen/bundestag/btw2017/zweitstimme/html1.html

Im Landkreis Hildesheim mit den Städten und Gemeinden Stadt Alfeld,Gemeinde Algermissen,Stadt Bad Salzdetfurth,Stadt Bockenem,Gemeinde Diekholzen,Stadt Elze,Gemeinde Giesen,Gemeinde Harsum,Gemeinde Holle,Gemeinde Nordstemmen,Stadt Sarstedt,Gemeinde Schellerten,Gemeinde Söhlde,Gemeinde Freden,Gemeinde Lamspringe,Gemeinde Sibbesse und Samtgemeinde Leinebergland sieht es so aus:

Von 26 Briefwahlbezirken und zusammgefassten Briefwahlbezirken liegt die AFD in 24 Fällen unter dem Endergebnis der Stadt/Gemeinde und in 2 Fällen ist das Briefwahlbezirkergebnis gleichauf mit dem Endergebnis der Stadt.

Bei der CDU sieht es dagegen so aus.
Von 26 Briefwahlbezirken und zusammgefassten Briefwahlbezirken liegt die CDU in nur 2 Fällen unter dem Endergebnis der Stadt/Gemeinde und in 1 Fall ist das Briefwahlbezirkergebnis gleichauf mit dem Endergebnis der Stadt.

Quelle siehe oben oder hier https://archive.is/twQEb als Sicherung.

Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug

Wer sich als Wahlbeobachter vernietzen will kann dies hier
https://einprozent.de/blog/recherche/wahlbeobachtung-pannen-bei-der-bundestagswahl/2161

oder hier https://wahlmission.de/ tun.

Hameln Niedersachsen – AFD in allen Briefwahlbezirken…

Heute schaute ich mir die Stadt Hameln an.Und sofort stach mir wieder etwas ins Auge.

Die AFD liegt in allen Briefwahlbezirken mal wieder unter ihrem Ergebnis,die CDU in allen BW Bezirken über ihrem Ergebnis.
Die Linke liegt in allen Bezirken ausser einem darunter,in diesem 1 Bezirk der nicht darunter liegt erreichte sie genau die selbe Prozentzahl wie das Gesamtergebnis der Stadt Hameln ist.

Selbst bei Piraten,Tierschutzpartei und DIE PARTEI die nur von sehr wenigen gewählt wurden ist das BW Ergebnis plausibler.

http://votemanager.kdo.de/20170924/03252006/html5/Bundestagswahl_1_Uebersicht_stbz_Zweitstimmen.html

hameln

Nun wollte ich mir die Wahlbezirks Ergebnisse für den Landkreis Hameln ansehen aber dort ist die kleinste Einheit mal wieder die Gemeinde und es sind keine Briefwahlbezirke gelistet,wie auch im Landkreis Göttingen.

http://votemanager.kdo.de/20170924/03252000/html5/Bundestagswahl_1_Kreis_Landkreis_HamelnPyrmont_Zweitstimmen.html

Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug

Wer sich als Wahlbeobachter vernietzen will kann dies hier
https://einprozent.de/blog/recherche/wahlbeobachtung-pannen-bei-der-bundestagswahl/2161

oder hier https://wahlmission.de/ tun.

Auffälligkeiten bei der Wahl in Göttingen – Wahlbetrug?

In der Stadt Göttingen gab es bei der Bundestagswahl 29 Briefwahlbezirke.Die AFD kommt nur in 4 BW Bezirken über ihr Ergebnis von 6,28% bei den Zweitstimmen und zwar mit
6,88%
8,95%
6,37%
und 9,03%;Statistisch gesehen müsste es logischerweise eine ungefähr gleich grosse Anzahl an BW-Bezirken geben die darüber oder darunter liegen.

Die FDP liegt in 22 BW-Bezirken über ihrem Ergebnis von 9,2%

DIE LINKE liegt in 10 BW-Bezirken über ihrem Ergebnis von 12,55%

Die Grünen liegen in 19 BW-Bezirken über ihrem Ergebnis von 17,17%

Die SPD liegt in 8 BW-Bezirken über ihrem Ergebnis von 26,06%

Die CDU liegt in 17 BW Bezirken über ihrem Ergebnis von 24,15%
(Alle Angaben ohne Gewähr-Hoffe ich ich habe mich nicht verzählt).

Quelle:
https://wahlen.kdgoe.de/Wahl-2017-09-24/03159016/html5/Bundestagswahl_1_Uebersicht_stbz_Zweitstimmen.html

göttingen 1
Göttingen 2

Im Landkreis Göttingen geht es noch lustiger zu.Denn dort kann man die Briefwahlbezirke überhaupt nicht einsehen.Ja nicht mal die einzelnen Wahlbezirke.
Die kleinste Einheit sind die Gemeinden-aber das ist noch nicht alles.Dort kann man nur die Ergebnisse für CDU,SPD,FDP,Grüne sehen.Alle anderen Parteien sind unter „Sonstige“ zusammengefasst.
Siehe hier:
https://wahlen.kdgoe.de/Wahl-2017-09-24/03159000/html5/Bundestagswahl_1_Uebersicht_gemeinde_Zweitstimmen.html

Die Ergebnisse für die kleineren Parteien kann man nur für den gesamten Landkreis sehen und das liegt bei der AFD bei 8,1%-in ganz Niedersachsen lag der Stimmenanteil der AFD bei 9,1%.
Landkreis Göttingen

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/ergebnisse/bund-99/land-3.html

Also wo findet man die Zahlen?Wie soll man das auf Auffälligkeiten überprüfen können?Auf der Seite der Stadt Göttingen fand ich nur eine Karte zur Wahlbeteiligung.Was soll man damit?

Eine Liste mit Fälschungen,Schluderei etc. bei der Briefwahl findet man hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/briefwahl_wahlbetrug.html

Was viele nicht wissen beschreibt Herr Rupp hier:
http://rupp.de/briefwahl_einspruch/

Die Briefwahl in Deutschland ist in hohem Maße anfällig für Wahlmanipulationen. Seit 1989 wurden alle Sicherungsmechanismen der Briefwahl bei der Bundestags- und Europawahl abgeschafft:

Die Wahlscheine werden bei der Auszählung nicht mehr mit dem kompletten Wahlscheinverzeichnis abgeglichen, sondern nur noch mit der Liste der für ungültig erklärten Wahlscheinen. In dieser Liste sind gefälschte Wahlscheine natürlich nicht enthalten. (gestrichen 1989, § 68 Abs. 1 EuWO bzw. § 75 Abs. 1 BWO)
Es reicht das Dienstsiegel nur noch aufzudrucken, anstatt es zu stempeln. (gestrichen 1989, § 27 Abs. 2 EuWO bzw. § 28 Abs. 2 BWO)
Auch die Siegelmarken für die Stimmzettelumschläge wurden gestrichen. (gestrichen 1989, § 27 Abs. 3 bzw. § 28 Abs. 3 BWO)
Es ist keine amtliche Unterschrift mehr auf dem Wahlschein nötig. (gestrichen 2002, § 27 Abs. 2 EuWO bzw. § 28 Abs. 2 BWO)

Gefälschte Briefwahlunterlagen mit Phantasienamen fallen also weder dadurch auf, dass es die Namen gar nicht gibt, noch durch irgendwelche Sicherheitsmerkmale. Die Unterschriften der Eidesstattlichen Versicherungen unter den Wahlscheinen werden nur auf Vorhandensein überprüft, stellen also keinerlei Hürde für Fälscher dar. Es erfolgt nicht einmal ein Vergleich der Anzahl an ausgegebenen mit der an eingegangenen Briefwahlunterlagen.

Dass das Problem nicht theoretisch ist, zeigt eine lange Sammlung an Fällen von Fälschungen und Wahlbetrug bei der Briefwahl.

Hier noch ein paar Fälle auf meiner Seite:
https://luegenpresse2.wordpress.com/?s=wahlbetrug