Noch einmal UNTERSCHREIBEN! „Gemeinsame Erklärung 2018“ als Bundestags-Petition anerkannt und freigeschaltet

Die bekannte „Erklärung 2018“ von Vera Lengsfeld,Henryk Broder etc. muss jetzt noch einmal auf der Seite des Bundestages 50000 Unterzeichner schaffen.Dann kann
Frau Lengsfeld ihr Anliegen dem Bundestag vortragen.
Am ersten Tag sind es schon 13000 geworden!
Link: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2018/_05/_17/Petition_79822.html

Am vorigen Mittwoch, dem 16. Mai 2018, wurde die „Gemeinsame Erklärung“ dem Vorsitzenden des Bundestags-Petitionsausschusses, Marian Wendt (CDU), als Petition übergeben – siehe hierzu dieser Bericht: https://charismatismus.wordpress.com/2018/05/21/gemeinsame-erklaerung-2018-wird-als-oeffentliche-petition-im-deutschen-bundestag-behandelt/ In dieser Stellungnahme, die von der ehem. CDU-Politikerin und Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld ausgeht, wird die Asylpolitik von Kanzlerin Merkel kritisch unter die Lupe genommen und ein Ende der […]

über „Gemeinsame Erklärung 2018“ als Bundestags-Petition anerkannt und freigeschaltet — CHRISTLICHES FORUM

Advertisements

Dieser Text wurde auf facebook gelöscht…

„Facebook hat mich innerhalb von nicht mal 45 Minuten nach Einstellen dieses großartigen Artikels des Philosophen Prof. Dr. Rudolf Brandner auf seiner Kommunikationsplattform für 30 Tage gesperrt, mich damit von jeder weiteren Kommunikation dort ausgeschlossen – sowohl öffentlich als auch privat -, mithin jeder Verbreitung dieses Textes auf Facebook sofort einen Riegel vorgeschoben. Dieser soll…

via Facebook will, dass diesen Artikel keiner zu Gesicht bekommt … — Philosophia Perennis

Kommunalwahl Schleswig-Holstein 2018 – Das Kopftuch und die FDP…

Das eher Linke Portal heise.de/telepolis berichtet über den Wahlkampf der FDP in Schleswig-Holstein:

„Die Kandidatur einer orthodoxen Muslimin für die FDP offenbart enge Verbindung fundamental-islamischer Netzwerke mit Politik und Behörden“
https://www.heise.de/tp/features/Die-Neumuensteraner-Fundamentalismus-Connection-4038097.html

Bin mal gespannt wieviele Stimmen diese Dame der FDP einbringt.Was denken sie?Ich denke die Nordmänner werden weiter schlafen…Mutti wirds schon richten!

Wahlbetrug zu lasten der AFD? Presse schweigt oder verdreht… FAZ vs. Huffingtonpost

Vor paar Tagen in der FAZ erschienen und keine Sau interessiert es.Oh doch,in der Huffingtonpost ist auch ein (Propaganda)Artikel dazu erschienen.Dort formuliert man es allerdings so das nicht wenige Trottel glauben werden die AFD hätte beschissen und nicht die Gutmenschen.Das es zu womöglich zu Lasten der AFD geht wird dort nicht erwähnt.Wie verkommen muss man eigentlich sein?

http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/unregelmaessigkeiten-bei-der-bundestagswahl-zu-lasten-der-afd-15559883.html

Der Artikel ist hinter einer Bezahlschranke aber auf dieser Kurdischen Seite kann man mehr lesen.Also selbst die Kurden berichten objektiver als die Huffingtonpost über die AFD.
http://www.mesop.de/mesop-news-organisierte-wahlmanipulationen-contra-afd-huffington-post-faz/

Die FAZ formulierte vorsichtig:
„Eine Untersuchung der ungültigen Stimmen bei der letzten Bundestagswahl offenbart Auffälligkeiten – womöglich zu Lasten der AfD. Wie kann das sein?“

Also ganze 2 Onlinezeitungen berichten über einen wahrscheinlichen Wahlbetrug bei der Bundestagswahl!Was für eine freie Presse!

Tja wie kann das wohl sein?
Hier https://luegenpresse2.wordpress.com/2018/03/01/wahlfaelschung-bewiesenprofessor-untersuchte-die-angaben-seit-1990-teilen-teilen-teilen/
finden sie weiter Fälle von Wahlbetrug und Auswertungen die nichts gutes erahnen lassen.

Und vergessen sie nicht:
Eine Wahl zu beobachten ist RECHTSRADIKAL!
https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/03/03/eine-wahl-zu-beobachten-ist-jetzt-schon-rechtsradikalaltparteien-drehen-langsam-durch/

DIE LINKE Politiker als Wahlbetrüger? Wahl Wahlfälschung

Eine FDP Politikerin wurde in Quakenbrück schon wegen Wahlbetrug verurteilt.

Nun stehen 4 „DIE LINKE“ Politiker vor Gericht.Das Kuriose:Manche der Politker brauchen einen ÜBERSETZER!Anscheinend kann man in Deutschland Politik machen auch wenn man die Sprache nicht beherrscht.Wieder was neues gelernt.

Aber lesen sie selbst:
https://www.bild.de/news/inland/wahlfaelschung/ganz-linke-tricks-bei-der-kommunalwahl-55486846.bild.html

Quackenbrück liegt in Niedersachsen.Zufälligerweise habe ich nach der letzten Landtagswahl dort einige Städte auf Auffälligkeiten bzgl. der Briewahlstimmen untersucht,schauen sie selbst:
https://luegenpresse2.wordpress.com/tag/niedersachsen/
Na,fällt ihnen etwas auf?

Hier https://luegenpresse2.wordpress.com/2018/03/01/wahlfaelschung-bewiesenprofessor-untersuchte-die-angaben-seit-1990-teilen-teilen-teilen/
finden sie weiter Fälle von Wahlbetrug und Auswertungen die nichts gutes erahnen lassen.

Und vergessen sie nicht:
Eine Wahl zu beobachten ist RECHTSRADIKAL!
https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/03/03/eine-wahl-zu-beobachten-ist-jetzt-schon-rechtsradikalaltparteien-drehen-langsam-durch/

27.5.18 DEMO´s in Berlin & Mainz(?) gegen die Fehlpolitik in Deutschland

Hier ein Demokalender mit Links/weiteren Infos:
http://www.politikversagen.net/demokalender

Fr. 25.05. 19:30 Solingen
So. 27.05. 12:00 Berlin !!!
So. 27.05. 15:00 Mainz??? Bei Politikversagen steht es zwar drin,aber auf der facebook Seite finde ich nichts.
Mo. 28.05. 18:30 Dresden
Di. 29.05. 19:00 Bremen
Sa. 02.06. 14:00 Kandel
Sa. 02.06. 14:00 Erfurt
Sa. 02.06. 14:00 Wien
Sa. 02.06. 15:00 München
Sa. 02.06. 15:00 Bruchsaal
Sa. 02.06. 15:00 Solingen
Sa. 09.06. 13:30 Berlin
Sa. 09.06. 15:00 Berlin
Sa. 09.06. 15:00 Hannover
Mo. 11.06. 18:30 Rostock
Mo. 11.06. 18:30 Hannover

Andere Liste:
http://vera-lengsfeld.de/2018/04/22/buergerprotest-ueberall-wie-lange-wird-das-noch-verschwiegen/

Die nächsten Demos:

7.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz

07.05.2018 Hamburg Merkel muss weg Montag FÄLLT AUS!!!!!!!!!!!SOMMERPAUSE!

07.05.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00

07.05.2018 Dresden 18:00

07.05.2018 Halle 18:00 Riebeckplatz

07.05.2018 Eisenach 17:30 Marktplatz

07.05.2018 Rathenow 18:30 Märkischen Platz

09.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt

10.05.2018 Erfurt Erfurt 17:00 Fischmarkt – Anger –Bahnhofsvorplatz

14.05.2018 Berlin Merkel muss weg Montag 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz

14.05.2018 Mainz Merkel muss weg Montag Mainz 19:00

14.05.2018 Dresden 18:00

14.05.2018 Hannover 18:30 Opernplatz

16.05.2018 Berlin 18:00 Kanzleramt

21.05.2018 Berlin Merkel muss weg 18:30 Dorothea-Schlegel-Platz

Üble Propaganda gegen die AFD in der WELT!

Ein gewisser Marcel Leubecher der auf twitter als Interesse die Linkspartei angibt will dem Leser anscheinend suggerieren das NPD Mitglieder zur AFD wechseln!Die AFD nimmt aber KEINE Ex-NPDler,DVUler etc. auf!
Natürlich versuchen sich immer wieder solche Typen bei neuen Parteien einzuschmuggeln(siehe Piraten),dann haben sie aber im Aufnahmeantrag gelogen.Jeder der sich auch nur ein bisschen mit Politik auseinandergesetzt hat weiss das.

Zitat aus dem Artikel:
„Während relativ gemäßigte Nationalisten zur AfD abwandern,verliert die NPD auch Rechtsradikale an die noch extremeren Parteien Die Rechte und Der III. Weg.“
https://www.welt.de/politik/deutschland/article175354210/NPD-So-will-die-Union-Parteienfinanzierung-fuer-Rechtsextreme-stoppen.html

Mann kann es gar nicht anders verstehen.Also warum machen sie das Herr Marcel Leubecher?Und warum beschäftigt die Welt so einen „Journalisten“?

Schon früher viel er durch seine hervorragende Arbeit auf:
https://www.journalistenwatch.com/2017/09/19/welt-erklaert-afd-politik-wie-das-springerblatt-seine-unkenntnis-veroeffentlicht/

Warum schreiben sie nicht:Juden wandern zur AFD ab?

Werden die Jobs bei der Deutschen Welle nach Parteibuch vergeben?

Ein Tom Appleton schreibt das man ihn 1988 bei einer Bewerbung bei der Deutschen Welle/Köln nach der Parteizugehörigkeit fragte.
Hier der ganze Artikel:https://www.heise.de/tp/features/Schweizer-Parlando-3999212.html
Beim ORF dagegen bemängelte man seine Hochdeutsche Aussprache.
Komische Sitten sind das bei den Staatssendern,findet sie nicht?

Ich frage mich ob das überhaupt erlaubt ist…

Auf Wikipedia steht:
„Durch diese Regelung ist die DW als staatsunabhängiger Sender dem freien Journalismus verpflichtet.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Welle

Ok 1988 ust schon was her,vielleicht wars damals noch anders.

14.4.18 DEMO in Köln mit SERGE MENGA und VERA LENGSFELD gegen das NetzDG Zensurgesetz!

Die couragierte Vera Lengsfeld wird zusammen mit Serge Menga auf unserer „Kundgebung für Meinungsfreiheit – gegen das Netzdg“ am 14.04.2018 um 14:00 Uhr in Köln(PLZ 50667) auftreten.Bitte unterstützt die Veranstaltung, teilt den Flyer und vor allem nehmt selbst teil!Nie zuvor war Meinungsfreiheit so wichtig und dafür sollten wir ALLE auf die Straße gehen. Danke!!

Direkter Link zum Event:
https://www.facebook.com/events/1238964999569854/

Zensur ist ein probates Mittel, um Andersdenkende, Regierungskritiker sowie politische Gegner mundtot zu machen und die Wahrheit über das Regierungsversagen zu vertuschen. Zensur widerspricht dem Grundrecht der freien Meinungsäußerung und wird daher unter dem Deckmantel der Moral ausgeführt. Das Maas’sche NetzDG soll die Moral, sprich: Zensur, mit Gewalt durchsetzen. Denn nur so kann Kritik an Merkels Politik unterbunden werden. Das Internet, vor allem Facebook, ist die größte Gefahr für die Regierung, denn dort wird Klartext gesprochen. Doch der Bevölkerung soll die Wahrheit vorenthalten werden. Und daher wird zensiert – allerdings nur einseitig. Die Beschneidung der freien Meinungsäußerung ist ein Schritt hin zu einem totalitären Staat. Und dagegen wehren wir uns.
Am 14. April 2018 veranstalten wir am Alten Markt in Köln um 14 Uhr eine Kundgebung gegen das NetzDG. Die freie Meinungsäußerung ist ein Grundrecht, das jedem deutschen Bürger zusteht. Wir sind auf der Seite des Grundgesetzes und dafür gehen wir auf die Straße. Unterstützt uns in diesem Kampf bitte so zahlreich wie möglich! Wir haben nicht mehr viel Zeit. Wir müssen aktiv werden, und zwar jetzt!

FAKE NEWS bei Maybrit Illner und Anne Will über Antisemitismus!

Und dafür verlangt der Staat 8 Milliarden Euro?
Entweder es wurde nicht recherchiert oder es wurde bewusst gelogen.
In der Sendung „Armut, Gewalt, Ausgrenzung – ist Schule längst machtlos dagegen? “ https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/armut-gewalt-ausgrenzung-ist-schule-machtlos-dagegen-sendung-vom-5-april-2018-100.html#xtor=CS5-87
ging es vor allem um Muslimischen Antisemitismus aber es hätte jeder ahnen können was kommt…

Zitat von Maybritt Illner:“..und es ist auch in all unseren Statistiken in aller erster Linie ein deutsch-rechtsradikaler Hintergrund gewesen wenn Juden in Deutschland angegriffen wurden…“ dann kam ein Freudscher Versprecher „dieser muslimische ANTIFASCHISMUS ist neu“…ja das wäre mir auch neu Frau Illner!

Dann schauen wir doch mal was die Statistiken und Juden selber sagen:

Um diesen Widerspruch zu klären, hat die Zeitung „Die Welt“ recherchiert und herausgefunden, dass alle Taten, bei denen ein Täter nicht ermittelt werden kann, in der Statistik Neonazis zugeschrieben werden, es scheint egal zu sein, was die Opfer sagen.
https://www.tagesspiegel.de/politik/martenstein-ueber-antisemitismus-falsche-toleranz-gegenueber-radikalen-muslimen/20734598.html

Einige Anschläge auf jüdische Einrichtungen werden nicht unter Antisemitismus gefasst, wenn eine „Palästina-Verbindung“ besteht.
„Fremdenfeindliche und antisemitische Straftaten werden grundsätzlich immer dann dem Phänomenbereich PMK-Rechts zugeordnet, wenn keine weiteren Spezifika erkennbar sind (z. B. nur der Schriftzug »Juden raus«) und zu denen keine Tatverdächtigen bekannt geworden sind. Damit entsteht möglicherweise ein nach rechts verzerrtes Bild über die Tatmotivation und den Täterkreis.“
https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/fakten-zur-statistik-antisemitische-straftaten/

Deutschland 2017- Antisemitismus Experten vermuten ein „rechts verzerrtes Bild“ über Tatmotivation und Täterkreis – „„Besonders häufig wurden muslimische Personen als Täter angegeben: 48%der verdeckten Andeutungen,62% der Beleidigungen und 81% der körperlichen Angriffe gingen nach dieser Einschätzung von muslimischen Personen aus.““ https://www.welt.de/politik/deutschland/article168436745/Zahl-der-antisemitischen-Delikte-in-Deutschland-steigt.html

Norwegische Studie-Muslime hauptsächlich verantwortlich für Antisemitische Gewalt in Europa https://www.algemeiner.com/2017/07/07/muslim-extremists-are-main-perpetrators-of-antisemitic-violence-in-europe-major-norwegian-academic-study-concludes/

Europa- Im 21. Jahrhundert wurden alle antisemitischen Morde in Europa durch Moslems begangen http://juedischerundschau.de/im-21-jahrhundert-wurden-alle-antisemitischen-morde-in-europa-durch-moslems-begangen-135910655/

Bei der Statistiksuche ist mir aufgefallen das auch bei Anne Will der selbe Mist verbreitet wurde:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/antisemitismus-zweifel-an-statistik-nehmen-zu/

Und noch etwas zur Statistik:
“ Dietmar Woidke (SPD) räumte dies bei einem Interview auf Inforadio vom RBB am 22.09.2016 ein, als ihm doch tatsächlich die Wahrheit herausrutschte und er wörtlich sagte:

„Also erst mal was zur Statistik. Wir haben in Brandenburg die Statistik bei rechtsextremen Übergriffen geändert. Das heißt bei der Polizei ist erst mal jeder Übergriff, wo nicht erwiesen ist, daß er keine rechtsextreme Motivation hatte, wird in diese Statistik reingezählt.““
quelle:http://www.achgut.com/artikel/maerchenland_brandenburg_verfaelschte_polizeistatistik

Alles klar Frau Illner?

Der einzige der Durchblick hatte war Ahmad Mansour,denn er will keine Täter zu Opfern machen oder die Statistiken verdrehen.Ok,als Deutscher hat man ja auch Angst das die Karriere vorbei sein könnte oder die Antifa einem die Scheiben einwirft,gegen den Kopf tritt oder das Auto abfackelt.Also äussert man sich lieber vorsichtig…

ps:Sie studierte nach dem Abitur an der Friedrich-Engels-Oberschule (heute: Andreas-Oberschule) im Ost-Berliner Bezirk Friedrichshain von 1984 bis 1988 an der Karl-Marx-Universität in Leipzig, Sektion Journalistik.Anschließend arbeitete sie als Sportjournalistin für das Fernsehen der DDR.
quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Maybrit_Illner