Kriminalstatistik mal wieder Volksverarschung! Bayern Kommunalwahl Wahl Xavier Naidoo

Wie nichts anders zu erwarten streut man dem deutschen Michel mal wieder Sand in die Augen.Die Propagandablätter und Minister jubeln über die niedrige Kriminalitätsstatistik wobei Brandenburg anscheinend keine Luste hatte eine vernünftige zu erstellen.Woran das wohl liegt?

Und wenn manche Deppen auch noch die 90er zum Vergleich heranziehen wird es total lächerlich.Denn da gabs nicht nur den Mauerfall sondern auch die Grenzöffnungen im Ostblock und den/die Kriege in Jugoslawien die Deutschland bereicherten.Schauen sie sich mal alte Presseberichte an.Zudem wurden die MAUERTOTEN der letzten Jahrzehnte hinzugerechnet!Und auch da wurde die Zählweise geändert,mal so mal so.

Nun gut schauen wir mal was Tichys Einblick geschrieben hat:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/polizeiliche-kriminalitaetsstatistiken-pks-2019-straftaten-von-zugewanderten-besorgniserregend-hoch/

Ein überproportional hoher Anteil der Straftaten in Bayern wird von Ausländern begangen. Das heißt, über 35 Prozent der Straftäter in Bayern sind Ausländer (keine Deutschen mit Migrationshintergrund mitgezählt). Zum Vergleich: 2010 lag dieser Anteil gerade einmal bei etwas mehr als 22 Prozent.

Nehmen wir die Statistik der Straftaten gegen das Leben, stehen hier 214 nichtdeutsche Tatverdächtige 383 Deutschen gegenüber (einschließlich solcher mit Migrationshintergrund). Von den 214 Nichtdeutschen (35,8 Prozent) sind 78 Zuwanderer.

Bei Körperverletzungen sind es 36,7 Prozent nichtdeutsche Täter.

Bei Gewaltkriminalität 44,4 Prozent nichtdeutsche Täter.

Bei Rauschgiftkriminalität 31,7 Prozent nichtdeutsche Täter.

Bei Diebstahl 42,4 Prozent nichtdeutsche Täter.

Bei Wohungseinbruchdiebstahl 47,7 Prozent nichtdeutsche Täter.

Bei Raub/räuberische Erpressung 46,2 Prozent nichtdeutsche Täter.

Und bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind 30,6 Prozent nichtdeutsche Täter.

Bei Straßenkriminalität sind 36,7 Prozent nichtdeutsche Täter.

Der Ausländeranteil dürfte in Bayern 12,1% betragen-sieh hier
https://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/miesbach-ort29062/landkreis-miesbach-weniger-straftaten-aber-mehr-internetkriminalitaet-13592765.html wobei die Überschrift auch an Orwells 1984 erinnert.Weniger Straftaten aber mehr Internetkriminanlität.Na klar,wenn die Oma um ihr Geld betrogen wird ist das keine Straftat…dafür stellt man aber mehr Polizisten zur Hassbekämpfung in Internet ein,Hass ist zwar ein Gefühl und keine Straftat aber wen kümmerts.

Und wenn ein Schutzbedürftiger in München einen Schaden von 2000 Euro anrichtet so wird das Verfahren gleich ganz eingestellt denn es würde ja kein öffentliches Interesse bestehen.

Leak: Strafverfolgung gegen Afghanen unter skandalösen Umständen eingestellt

Und wenn ein Mischling solche Themen anspricht wirft man ihm auch noch Rassismus vor:
https://deutsch.rt.com/meinung/99194-kotau-vor-political-correctness-xavier/ und so mancher stellt eine Strafanzeige. https://www.n-tv.de/leute/Strafanzeige-gegen-Xavier-Naidoo-article21640036.html

In Deutschland gibts es zwar einen Paragraphen der vor politischer Verfolgung schützen soll aber ob der schon mal angewendet wurde ist mir nicht bekannt.

Weitere 847 Statistiken gibt es hier zu bestaunen:
https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/10/16/statistiken-die-politiker-und-presse-immer-wieder-leugnen/

Ein Gedanke zu “Kriminalstatistik mal wieder Volksverarschung! Bayern Kommunalwahl Wahl Xavier Naidoo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.