Darbende „Qualitätszeitungen“ wollen für ihre regierungsnahe Berichte staatlich belohnt werden! — rundertischdgf Presse Medien Zeitungen Propaganda

Roberto Binswanger gefällt das Dieter Stein @Dieter_Stein Wie wär‘s mit einer „Demokratieabgabe“ für darbende „Qualitätszeitungen“, die jeder Haushalt bezahlen muss. Sagen wir 17,50 Euro/Monat. Dafür kann man sich dann, gegen zusätzliche Abogebühr natürlich, eine Zeitung liefern lassen. Hurrah! GEZ für alle! Die Hofberichterstattung soll mit Steuergeldern belohnt werden! Süßes Gift aus dem Staatstropf Der Apfel […]

über Darbende „Qualitätszeitungen“ wollen für ihre regierungsnahe Berichte staatlich belohnt werden! — rundertischdgf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.