Wahlmanipulation zugunsten der Grünen: Wenn die selbsternannten Guten Demokratie spielen — Philosophia Perennis

Wenn Vorfälle bekannt werden, in denen Auszähler das Ergebnis von Wahlen verfälschen, wird gerne abgewiegelt, dies sei doch im Grunde vernachlässigbar. Dabei wird übersehen, dass es weniger um die Frage geht, inwieweit die Mandatsverteilung betroffen ist, sondern vor allem um den immensen Vertrauensschaden, den die Demokratie durch jeden einzelnen Fall von Wahlmanipulation erleidet. Ein Gastbeitrag von Ramin Peymani

über Wahlmanipulation zugunsten der Grünen: Wenn die selbsternannten Guten Demokratie spielen — Philosophia Perennis

Ein Gedanke zu “Wahlmanipulation zugunsten der Grünen: Wenn die selbsternannten Guten Demokratie spielen — Philosophia Perennis

Schreibe eine Antwort zu jaytea86 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.