Moslemin wegen Trump Hetze angeklagt–FAKE NEWS Journalisten nicht?

„Muslima vor Gericht wegen erfundenem Hassverbrechen
Yasmin Seweid erfand einen Angriff auf sie von Trump-Supportern in der New Yorker U-Bahn“

Und was ist mit den Zeitungen die diese Lügen sofort gierig aufgriffen?Werden sie auch angeklagt?Herr Maas übernehmen sie!

http://de.blastingnews.com/panorama/2017/01/muslima-vor-gericht-wegen-erfundenem-hassverbrechen-001363971.html

Hier http://www.barenakedislam.com/?s=hate+crime finden sie noch mehr erfundene „Hass Verbrechen“-in Deutschland hören sie nur die Lügen-die Aufdeckung hört man hier nie…

Und ja es heisst Moslemin-Muslim und Muslima sagt man erst seitdem es Islamisten forderten weil es näher an der Arabischen Aussprache ist.Jeder Moslem hat früher gesagt „ich bin Moslem“ und hatte damit kein Problem.Soviel zu“eine Islamisierung gibt es nicht“.

Medien Akbar

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s