Die Araber Palästinas 1961— abseits vom mainstream – heplev

Martha Gellhorn, The Atlantic, Oktober 1961 Martha Gellhorn, Romanautorin, Journalistin und ehemalige Kriegskorrespondentin, ist vor kurzem von einer Reise in den Nahen Osten zurückgekehrt, wo sie das „palästinensische Flüchtlingsproblem“ als wirkliches Leben, mit echten Menschen sehen wollte. Hier berichtet sie, wie die arabischen Flüchtlinge und die arabischen Israelis leben und was sie über sich selbst, […]

über Die Araber Palästinas — abseits vom mainstream – heplev

Advertisements

Berlin-Kreuzberg: Grüne, Linke und Piraten wollen Drogendealer als Beruf anerkennen — Islamnixgut

Originally posted on Indexexpurgatorius’s Blog: Das Kreuzberger Bezirksamt will, dass im Görlitzer Park künftig Drogendealer nicht mehr von der Polizei belästigt werden. “Wir müssen Drogendealer als Beruf anerkennen – und ganz viele Gesetze ändern und verbessern. Keine Gruppe im Park sollte ausschließlich als Problemverursacher gesehen werden“, steht in dem Masterplan, den Grüne, Piraten und…

über Berlin-Kreuzberg: Grüne, Linke und Piraten wollen Drogendealer als Beruf anerkennen — Islamnixgut

BILD gibt Islamistenpropagandisten eine Bühne

Jihad Watch Deutschland

Imad Karim: „So funktioniert Propaganda und die Islamisten aber auch die gesamte Islamlobby hat von den Ami gelernt, wie sie Kriege erst öffentlichkeitswirksam gewinnen können, bevor sie an der realen Schlachtfront (in Ca. 20 Jahren) zu gewinnen versuchen.
Dieser „Journalist“, der den Menschen im Westen das schlechte Gewissen für die nächste Invasion vorbereiten will, hat das Abschlachten eines 12 jährigen Jungen vor paar Wochen gefilmt.“

Bianca Hoe
Bitte achtet auf den Mann im blauen Shirt mit weißen Muster. Derselbe Mann hat das Video gemacht, als der 12-jährige Junge auf der Ladefläche eines kleinen LKW geköpft wurde.
Jetzt steht dieser Mann (und noch ein anderer) als „Journalist(en)“ vor dem Krankenwagen und will die Welt auf die humanitäre Katastrophe hinweisen. Das passt nicht zusammen.

Ursprünglichen Post anzeigen

GEZiefer ARD & ZDF fälschen Lebenslauf des Terroristen von Ansbach — Analyse + Aktion

MMNews: ARD, ZDF schönen Lebenslauf von Ansbach-Bomber Kein Tag ohne krasse Manipulation: In allen Hauptnachrichtensendungen von ARD und ZDF wurde die „Karriere“ des Ansbach-Bombers aus politischen Gründen „geschönt“. …

über GEZiefer ARD & ZDF fälschen Lebenslauf des Terroristen von Ansbach — Analyse + Aktion

Guest post: Hiring Muslim refugees is legally risky! Why? because CAIR is watching!

1% Bevölkerungsanteil aber 40% aller Klagen wegen Religiöser Diskriminierung.Das Wirtschaftswunder nimmt seinen Lauf…

Refugee Resettlement Watch

Editor:  I’m grateful for guest columns because as you know I am traveling for a month to visit refugee hot spots and although the trip is beyond my wildest expectations in what I am learning and who I am meeting, I am only disappointed that I don’t have more time to write. This is a guest column by reader Linda and an example of the great investigative work by Americans volunteering their time and talents around the US!

On June 29th this blog described a report from Reuters that stated that the White House would be launching a “Call to Action” to encourage American companies to commit to employing refugees. This “call” is in collaboration with the UN and coincides nicely with the summit on the global refugee crisis that President Obama will be hosting during the UN General Assembly in September.

Since the overwhelming majority of refugees who constitute…

Ursprünglichen Post anzeigen 629 weitere Wörter

Presse hat Angst Polizeimeldung zu übernehmen

Was nicht passt wird einfach nicht veröffentlicht.

Diesen Satz„Es liegen zudem Hinweise auf mögliche islamistische Verhaltensweisen vor, die sich auf Äußerungen bei einer Personenkontrolle in Mainz vom Juni 2016 sowie seiner Darstellung in sozialen Netzwerken begründen.“
finden sie in der Polizeipresse presseportal.de/blaulicht/pm/50154/3394009

aber nicht beim Staatsfunk
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=3142

oder der freiesten Presse die es jemals auf deutschem Boden gab:
http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/72-Jaehriger-mit-Messer-verletzt-Ein-Tatverdaechtiger-gefasst;art25945,2141496