Aus dem Türken wurde ein Österreicher

Nein,natürlich wurde Erdogan nicht zum Hitler gemacht denn das verbietet zumindest der Staatssender ARD:

Bitte verzichten Sie bei Ihren Ausführungen auf Vergleiche zwischen dem Nationalsozialismus und der aktuellen Lage in der Türkei. Entsprechende Analogien werden von der Moderation nicht freigeschalten.
MfG
Die Moderation

http://www.achgut.com/artikel/was_sie_als_zuschauer_der_tagesschau_sagen_duerfen_und_was_nicht

es handelte sich mal wieder um einen Messerschwingenden Allahu Akbar Gröhler der Polizisten angriff.Da es sich um Ö. Folklore handelt kann man da natürlich beim ORF schon mal durcheinander kommen:

https://www.unzensuriert.at/content/0021300-Allahu-akbar-Schreie-Trotzdem-machte-der-ORF-aus-tobenden-Tuerken-einen

In einem Bericht der Tageszeitung Österreich konnte man am Montag nicht nur lesen, dass es sich bei dem Mann um einen gebürtigen Türken handelt, der über die österreichische Staatsbürgerschaft verfügt, sondern da schilderte ein Nachbar den Vorgang auf der Stiege 25. Demnach gab Alfred H. an, dass sein Nachbar mehrmals „Allahu akbar“ (also: Gott ist groß) geschrien hätte.

Das alles war im ORF nicht zu erfahren, denn hier war der Messerattentäter, der die Polizisten angriff, ja ein Österreicher. Und ein Österreicher wird wohl kaum den Schlachtruf der Islamisten verwenden, wenn er seine Frau schlägt, wie es Sonntagfrüh in dieser Wohnhausanlage vorgekommen sein soll.

ALLAHU ORF!

 

 

Anwalt bedroht-Presse merkt nichts!Berlin: War die Räumung der linksextremen Brutstätte Rigaer Straße 94 nicht rechtens? Wurde da etwa der Anwalt des Hauseigentümers bedroht? — Islamnixgut

Originally posted on Indexexpurgatorius’s Blog: Achwas!? Räumungen von besetzten Wohnungen ist nicht rechtens? Die Zivilkammer des Berliner Landgerichts bestätigte am Mittwoch dem klagenden Verein Freunde der Kadterschmiede vorläufig dessen Nutzungsrechte. (???) In der mündlichen Verhandlung stellte Richterin Nicola Herbst fest, dass der Hauseigentümer vor dem Polizeieinsatz am 22. Juni weder einen Räumungstitel vorgelegt noch…

über Berlin: War die Räumung der linksextremen Brutstätte Rigaer Straße 94 nicht rechtens? Wurde da etwa der Anwalt des Hauseigentümers bedroht? — Islamnixgut

Monheim: Grundstücksschenkungen an Islamvereine auf Kosten der Steuerzahler — rundertischdgf

Unser Leser Joseph Pf. machte uns auf diese Petition aufmerksam. Die Staat Monheim will Grundstücke an Islamverbände zum Bau von Moscheen verschenken. Unser Leser bat uns, diese Petition in unserem Wirkungskreis weiterzugeben. Deshalb haben wir diese Fundsache auch hier eingestellt. CitizenGO Deutsch Deutschland: Können Sie sich vorstellen, dass ein Bürgermeister einfach so Grundstücke im Wert […]

über Monheim: Grundstücksschenkungen an Islamvereine auf Kosten der Steuerzahler — rundertischdgf

Wer waren die arabischen Flüchtlinge von 1948? — abseits vom mainstream – heplev

Yoram Ettinger, Israel HaYom, 3. Juni 2016 Im Gegensatz zur gängigen „Weisheit“ waren die meisten Araber im britischen Mandat Palästina – und die meisten der 320.000 arabischen Flüchtlinge von 1948 – zugezogene Arbeiter und Nachkommen der muslimischen Einwanderer aus der gesamten arabischen Welt von 1831 bis 1947. Damals verleitete Britannien zu arabischer Immigration und blockte […]

über Wer waren die arabischen Flüchtlinge von 1948? — abseits vom mainstream – heplev