MDR wirft auf SPD-Wunsch kritischen Film aus Mediathek

„In dem zensierten Film wurde die Unterwanderung der Leipziger SPD durch eine Gruppe mutmaßlicher Islamisten thematisiert. Im MDR heiße es, Wille habe sich dem Druck der Partei gebeugt, berichtete der „Spiegel“. Der Leipziger SPD-Chef Michael Clobes hatte dem MDR Desinformation vorgeworfen. Der Beitrag schildert, wie Kader des muslimischen Predigers Fethullah Gülen versuchen, Einfluss auf die Jusos in Leipzig zu nehmen. Die Gülen-Bewegung gibt sich moderat, Aussteiger berichten aber von sektenähnlichen Strukturen.“

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/MDR-wirft-auf-SPD-Wunsch-kritischen-Film-aus-Mediathek-1717479450

und da wir gerade bei der SPD sind:
Der baden-württembergische Finanzminister Nils Schmid zeigt Zähne in Richtung AfD: Er will im Wahlkampf in Baden-Württemberg nicht mit Politikern der Partei diskutieren.

Schmids(Nils Schmid SPD) “Berührungsängste” und seine moralischen Ansprüche müssen neueren Datums sein! Er hat sich schon mit ganz anderen eingelassen!

Den Auftritt seiner Ehefrau bei den “Grauen Wölfen” scheint ihn nicht gestört zu haben:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.graue-woelfe-auftritt-bei-extremisten-bringt-spd-in-erklaerungszwang.d9ff17eb-9a15-42dd-a605-d629598ff6d5.html

Auch sonst ist Nils Schmid nicht zimperlich: Er trat mehrfach in den Medien der Gülen-Bewegung auf, die im Fokus des Verfassungsschutzes steht. Die Beziehungen von Nils Schmid zur Gülen-Bewegung sind nun nicht mehr zu übersehen:
https://quotenqueen.wordpress.com/2011/03/26/schmid-und-die-gulen-bewegung/

Und nun auf einmal will der Minister Berührungsängste haben? Die Parteifreunde des Ministers gehen Schulter an Schulter mit Linksextremen auf die Straße:

Maas Seit’ an Seit’ mit der Antifa


Im Königreich Saudi-Arabien, das hemmungslos und willkürlich Todesurteile vollstreckt und den Nährboden des islamistischen Terrors bereitet, geht der Minister hofieren:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/in-den-beziehungen-zu-den-saudis-kennt-geld-keine-moral-13935855.html

Herr Schmid, fassen Sie erst einmal an Ihre eigene Nase, was Verachtung von Meinungsfreiheit und Demokratie betrifft. Sie sind kaum glaubwürdig, wenn Sie diesbezügliche Ansprüche vortragen!

https://wertkonservativesuedwest.wordpress.com/2016/01/10/der-baden-wuerttembergischen-finanzministers-nils-schmid-und-sein-umgang/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s