Kirche fällt auf Klimalüge rein und verbreitet sie weiter

Ein Beispiel aber will ich noch beschreiben, weil dies zeigt, wie der Klimawandel missbraucht wird. Die letzte Spendensammlung der katholischen Hilfsorganisation Misereor hat den Schwerpunkt: Hilfe für die armen Fischer in den Philippinen. Seit meiner Kindheit habe ich für Misereor gespendet, dies auch meinen Kindern dann weiter vermittelt. Im Jahr 2015 habe ich das beendet. In seiner Broschüre und im Internet zeigte Misereor, dass sich das Meer durch den Klimawandel erwärmt, dadurch die Korallen absterben und so die Fischer keine Fische mehr fangen und sie hungern müssen.

Was stimmt ist, dass es den philippinischen Fischern vor allem auf den abgelegenen Inseln sehr schlecht geht. Aber mit dem Klimawandel hat das nun überhaupt nichts zu tun. 1986 habe ich für das ZDF einen Film über das Elend der Fischer gedreht. Die Ursache ihrer mickrigen Fangergebnisse war die verheerende Tatsache, dass sie unter Beteiligung des Militärs unter dem Diktator Ferdinand Marcos 92% der Korallenriffe zerstört hatten: mit Dynamit- und Zyanidfischerei. Was fehlte waren Berater, die ihnen erklärten, was zu tun ist, damit wieder Korallen entstehen, dass sie nicht zu kleinmaschige Netze benutzen dürfen und vor allem, dass Kühlketten gebaut werden müssen, damit der Fisch nicht verrottet, bevor der Fang in die Städte kommt. Warum braucht selbst die katholische Kirche den Popanz vom Menschen verursachten Klimawandel, um unwissenden und verarmten Fischern zu helfen. Glauben sie dadurch mehr Spenden zu generieren?

Die Klimapolitik des Vatikans ist abgeschrieben vom IPCC und den Klimapropagandisten. Es ist die Übernahme deren Interpretationen von Physik, Chemie, Biologie und Meteorologie. Sie haben keine eignen Wissenschaftler. Nächstes Jahr jährt es der 400sten Gedenktag, als sich der Vatikan das letzte Mal in die Naturwissenschaften einmischte und Galileo Galilei´s Erkenntnisse von der Sonne und der Erde verdammte. Das ist der Kirche nicht gut bekommen. Jetzt hat die Kurie wieder Schwierigkeiten mit der Sonne. Sie glaubt dass der Mensch das Klima verändert, nicht die Sonne. Ob es wieder 400 Jahre dauert, bis sie ihre Meinung ändert? Nur Lügen sollte sie in der Zwischenzeit nicht.
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/auch_fuer_den_pariser_klimagipfel_gilt_vorsicht_vor_weltrettern

ps:Lesen sie unbedingt den ganzen Artikel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s