Diktiert die PLO die Berichte der Associated Press?

Und mal wieder AP

Medien BackSpin

Pesach Benson, HonestReporting, 7. Oktober 2015

templeMount-wordCloud-770x400

Der weltweit führende Nachrichtendienst Associated Press kann eine zentrale heilige Stätte, die von Juden, Christen und Moslems auf der ganzen Welt verehrt wird, nicht korrekt benennen. Was ist da los?

Letzten November warnte die PLO Auslandsreporter, nicht die Bezeichnung „Tempelberg“ zu gebrauchen, wenn es um die Anhöhe in Jerusalem geht, auf welcher die Al-Aqsa-Moschee und der Felsendom stehen.

Der hebräische Name der Stätte, Har HaBayit, bedeutet wörtlich „Tempelberg“. Mit diesem Namen haben Juden und Christen diese heilige Stätte bezeichnet, lange bevor der Islam aufkam, und lange bevor die jordanische Armee 1967 die Osthälfte Jerusalems einnahm.

Aber das PLO-Argument lautet, die heilige Stätte befände sich auf „besetztem Gebiet“, und jeder andere Name als Haram al-Sharif (die „edle Zuflucht“) beschneide palästinensische Rechte.

Allen Vertretern internationaler Medien wird geraten, internationales Recht zu beachten und jede anderslautende Terminologie zu korrigieren. Das Gelände der Al-Aqsa-Moschee ist kein…

Ursprünglichen Post anzeigen 415 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s