Der MERKUR über Hamed Abdel-Samad

Merkur 29.10.15:
„Es kam zu Schubsereien und einem großen Gerangel – die Polizei und die Sicherheitskräfte mussten eingreifen. Die hatte er selber dabei: Seit er das Buch bewirbt, steht er unter einem besonderem Sicherheitsschutz. “
http://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau/tumulte-dachau-mahnwache-gegen-islamkritiker-hamed-abdel-samad-afd-vortrag-5698618.html

Nein liebe Journalisten er steht schon länger unter Polizeischutz-unter anderem weil eine Todesfatwa gegen ihn erlassen wurde.

27.10.10
Nach der Veröffentlichung seines ersten Buchs sprach eine fundamentalistische Gruppe eine Fatwa gegen das einstige Mitglied der radikalen Muslimbruderschaft aus und er stand unter Polizeischutz.
http://www.cicero.de/weltb%C3%BChne/hamed-abdel-samad-%E2%80%9Ew%C3%A4re-der-islam-eine-firma-so-w%C3%A4re-sie-schon-l%C3%A4ngst-pleite%E2%80%9C/41269

3.7.13
„Unter Polizeischutz“ geht jetzt Hamed Abdel-Samad auf Vortragstour.
http://www.buchmarkt.de/content/55387-umgeblaettert-buecher-und-autoren-heute-in-den-feuilletons-und-hamed-abdel-samad-auf-vortragstour-unter-polizeischutz.htm?hilite=-Reclam-

weiss man auch beim Merkur nicht wie man im Internet sucht?Aber ihr schreibt ja auch von „Sicherheitskräften die er selber dabei hätte“.Was wollt ihr damit sagen?Was sind das für Sicherhheitskräfte?
Er hat sie selber dabei?Also bezahlt er sie selber oder wie?Glaube kaum das er genug Geld hat 24 Stunden am Tag Private Security zu beschäftigen.

Auch schreibt ihr:
„„Ich will für Meinungsfreiheit eintreten“, sagte er und verurteilte die „Scharfmacher“ der Mahnwache.“


Und zu den Demonstranten:
Man sieht wie Gehirngewaschen diese Leute sind.Vor kurzem bekam er eine Medaille der Jüdischen Gemeinde
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/23699
und von diesen Deppen wird er als Faschist und Rassist beschimpft-und zu welcher Rasse gehört eigentlich der Islam?
Warum bezeichnet ihr den keine Kirchenkritiker als Rassisten?Na?

Advertisements

KN gibt Lüge über Akif Pirincci zu!

Die Kieler Nachrichten geben die Lüge über Akif Pirinccis Rede zu-viele weitere dürften noch folgen und ich wünsche AKIF viele Milliönchen Schadenersatz.Hoffentlich verklagt er auch die privaten Meinungsfaschisten.Das wird ein Spass Freunde!

Widerruf von KN:
“ In eigener Sache Widerruf zu einem Artikel auf KN-online

In dem Leitartikel „Klaus Wallbaum zu Pegida“ vom 21.10.2015 haben wir in Bezug auf die Rede des Herrn Akif Pirinçci vor der Pegida in Dresden am 19.10.2015 behauptet: „Als ein rechtsextremer Autor auf dem Podium offen die Wiedereinrichtung von Konzentrationslagern forderte…“ Diese Behauptung widerrufen wir und stellen fest, dass er dies so nicht geäußert hat. Die Redaktion
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Artikel veröffentlicht: Mittwoch, 28.10.2015 17:46 Uhr „

44% glauben der Presse nicht

„Alarmierende Zahl aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Magazins stern: Fast jeder zweite Deutsche (44 Prozent) stimmt ganz oder teilweise dem von der Pegida-Bewegung erhobenen „Lügenpresse“-Vorwurf zu..“
http://meedia.de/2015/10/28/forsa-umfrage-44-prozent-teilen-luegenpresse-vorwurf-von-pegida/

Hä?Seit wann hat Pegida ein Monopol auf Lügenpresse?Also ob das vorher niemand gesagt hätte.
Die Presse scheint aber nur über die 44% erschrocken und nicht über ihre eigenen Lügen…

Aus Vergewaltigung wird“Sexuelle Nötigung“

Jetzt fängt man schon bei der Polizei an zu Lügen.Kommt das von oben meine Herren?So hörte man doch in den letzten Tagen das unsere Politiker mehr oder weniger Anweisung gaben die Straftaten unserer zukünftigen Rentenzahler,Fachkräfte,Schätze,Bereicherer nicht an die grosse Glocke zu hängen.

Der Rechtsanwalt Steinhöfel deckt auf:
„„In der Nacht zu Sonntag, gegen 01:30 Uhr, wurde eine Mitarbeiterin einer karitativen Einrichtung in einer Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge in Herford von einem 15-jährigen Bewohner sexuell bedrängt. Die junge Frau setzte sich erfolgreich zur Wehr und verständigte die Polizei.“

Siehe Screenshot hier.

Das ist ja nochmal glimpflich abgegangen, denkt der Leser und dabei vielleicht an Rainer Brüderles anzügliche Bemerkung über eine ausgefüllte Bluse. Und: Tapfere Frau, gut gemacht! Nicht wissend, was sich wirklich abgespielt hat.

Tatsächlich wurde eine Sozialarbeiterin des Roten Kreuzes in einer ehemaligen Kaserne in Herford von einem 15jährigen Iraker vergewaltigt und noch in der Nacht in die Notaufnahme des Krankenhauses von Bad Oeynhausen gebracht.“

ganzer Artikel hier:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/vorfall_in_fluechtlingsheim_nrw_polizei_verhoehnt_vergewaltigungsopfer

Macht das doch am besten wie in der DDR wenn UDSSR Soldaten jemanden Vergewaltigten-einfach NICHTS!Ist es wieder soweit?Anscheinend ja.

Und dann wundert ihr euch das man von der Polizei nichts mehr hält?Ihr habt die Pflicht uns zu schützen und zu informieren.Wenn ihr nicht dürft dann macht es Anonym wenn ihr ein Gewissen habt!!!

Wie Medien manipulieren – Band 1

Hier eine Buchempfehlung:
„ARD&Co Wie Medien manipulieren – Band 1

In diesem ersten Band in der Reihe ARD & Co. beschreiben 17 Autoren und Autorinnen in verschiedenen Beiträgen Beispiele und Strukturen von zielgerichteter Informationsvermittlung und Manipulationen aus den letzten Jahren, darunter der Ukraine-Konflikt, Griechenland, Russland, Syrien, Frauenrechte, Uranmunition, Iran, Kaukasus-Krieg, Kosovo, Irak.

Wieder einmal wurde dem geneigten Fernsehpublikum eines dieser gehässigen Bilder Wladimir Putins geboten, weitab von einer auch nur halbwegs sachlichinformativen Berichterstattung. Aber solche Schäbigkeiten finden sich fast täglich in unseren Presseerzeugnissen und in zahlreichen anderen Fernsehsendungen, sogar in dem viel gesehenen ZDF-heute-journal. Moderiert von Claus Kleber wurde uns beispielsweise am 9. Februar 2015 zuerst ein brennendes Haus in Donezk gezeigt, dann eine weinende Frau und verzweifelte Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz, danach rollte ein Panzer der Separatisten ins Bild, als ob sie ihre eigenen Häuser zerstörten, ihre Städte in Grund und Boden bombten.
Wolfgang Bittner

Die Darstellung des Krieges in Syrien wird in den deutschen Medien fast ausschließlich aus Sicht der „Opposition“ gespiegelt, die sich im Ausland befindet, anonym äußert oder bewaffneten Gruppen angehört. Twitter-Meldungen des selbsternannten IS finden mehr Aufmerksamkeit als eine Erklärung des syrischen Außenministeriums. Und sollten doch Äußerungen der Regierung verbreitet werden, geschieht das selten in der gebotenen Neutralität. Stattdessen sind diffamierende Untertöne und verächtliche Charakterisierungen an der Tagesordnung.
Karin Leukefeld“

quelle:
http://selbrundverlag.de/ard-co/

50% der Journalisten PR Agenten???

2004 konnte man auf heise.de schon folgendes lesen:
„Nach Angaben des Leipziger Journalismus-Professors Michael Haller stehen in Deutschland 30.000 Politik- und Wirtschaftsjournalisten 15.000 bis 18.000 PR-Leute gegenüber. In den USA hat sich das Verhältnis schon zugunsten der PR-Branche umgekehrt. Dort beruhen mittlerweile mindestens 40 Prozent der Informationen in einer Tageszeitung nicht mehr auf eigener Recherche, sondern gehen zurück auf mediengerecht aufbereitete Informationen, auf Erklärungen, Pressemeldungen und Anzeigen von Anbietern, die Eigeninteressen mit diesem Material verfolgen. Die Produkte der INSM diffundieren auf diese Weise langsam in die seriösen Medien, Slogans, Sichtweisen und Vergleichsrechnungen werden übernommen, weil sie mediengerecht und zur Hand sind. – Aus der Studie: „Die politischen Strategien der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft““
quelle:http://www.heise.de/tp/artikel/18/18613/1.html

Wie viele werden es heute sein?Ich befürchte noch viel mehr.Recherchiert wird sowieso kaum noch sondern die erste Nachricht ohne zu denken übernommen und weiterverbreitet.

Erinnern sie sich noch an die Jubelorgien als der EURO eingeführt werden sollte?Wer dagegen war warn ein Ewiggestriger-womit man natürlich NAZI sagen wollte,damit auch ja jeder die Klappe hält.

Entartung im Bayerischen Rundfunk!

Erinnern sie sich noch als ein Herr Lucke bei Plasberg,Anne Will,Maybritt Illner,Friedmann etc. runtergemacht wurde weil er das Wort „Entartung“ benutzt hat?Quasi als Reinkarnation Adolfs hingestellt wurde?

Und jetzt benutzte die bekannte Moderatorin Ursula Heller in der „Münchner Runde“ im Bayerischen Rundfunk dieses Wort und niemand in der Runde regte sich darüber auf.Nicht mal die Grünen Tante die dazu nur nickte…

Komplett hier zu sehen:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/muenchner-runde/fluechtlingskrise-wie-geht-es-weiter-in-bayern-100.html?time=0.200687

aber beim Ex-SPD Bundskanzler Helmut Schmidt und bei Wolfgang Schäuble-CDU hats ja damals auch niemanden gestört.
http://kpkrause.de/2013/09/28/eine-entartung-der-faz/

auch der Piratenpartei Geschäftsführer benutzte das Wort
http://www.abendblatt.de/politik/article107799811/Entartung-des-Systems-Ponaders-Aerger-mit-der-Arbeitsagentur.html
ohne das es kaum jemanden störte.

Sogar Bundespräsident Gauck soll dies laut Focus vor kurzem gesagt haben:
„Auch Bundespräsident Joachim Gauck sei in eine ähnliche Falle getappt, als er die Galgen-Attrappe bei einer Pegida-Demo in Dresden als „Entartung“ bezeichnete.“
http://www.focus.de/politik/nazi-rhetorik-bei-alternative-fuer-deutschland-hat-gabriel-recht-so-viel-nsdap-steckt-wirklich-in-der-afd_id_5036401.html

Die LINKEN und Presse haben mitgestochen,Grüne mitgebombt!

Erinnern sie sich an diese schwachsinnige Schlagzeile?Man vergisst ja schnell heutzutage…
http://www.tagesspiegel.de/politik/messerangriff-auf-henriette-reker-pegida-hat-in-koeln-mitgestochen/12463410.html

Da will man PEGIDA eine Mitverantwortung an einem verrückten geben der schon vor 20 Jahren in der Nazi Partei FAP aktiv war und von Zeugen als verwirrt beschrieben wurde.
Hinweise das er irgend etwas mit PEGIDA zu tun hat gibt es nicht,dafür aber Auffälligkeiten über seine Person.
So erhielt er Jahrelang Hartz 4 obwohl er nur 1 mal beim Arbeitsamt auftauchte,15 Jahre soll er in Nippes wohnen aber niemand kennt ihn,er ist von der Melde- und anderen Pflichten befreit.
http://www.express.de/koeln/keiner-kennt-den-reker-attentaeter-frank-s—das-gespenst-von-koeln-nippes,2856,32214920.html

Wenn also PEGIDA mitgestochen hat dann haben auch die Linken in Österreich mitgestochen:
„Brutale Attacke auf eine Wahlhelferin der FPÖ im Wiener Rathauspark: Ein Unbekannter ging mit Fäusten und einem von der Polizei nicht näher definierten „spitzen Gegenstand“ auf die 20-Jährige los und fügte ihr dabei eine stark blutende Wunde am Hals zu. Nach dem Täter wird gefahndet.“
quelle:http://www.krone.at/Oesterreich/Blutige_Attacke_auf_FPOe-Wahlhelferin-Im_Rathauspark-Story-478142

Der Unterschied.Man machte die Tat erst nach den Wahlen öffentlich,es wurde nicht auf allen Kanälen 24 Stunden lang breitgetreten.
Und zu der Berichterstattung weiss FOCUS folgendes zu berichten:
http://www.focus.de/politik/deutschland/kisslers-konter/kisslers-konter-so-biegt-sich-die-ard-im-fall-reker-die-wahrheit-zurechts_id_5030621.html

So und warum haben „Grüne“jetzt mitgebombt?
Schon mal vom Ted Kaczynski gehört?
Ted K. gehört zu einer Gruppe von verrückten Ökospinnern(ich bin für Umweltschutz aber nicht so!)die meint Technik sei das Grundübel der Welt und das man die Zivilasation zerstören müsse.

„Theodore („Ted“) John Kaczynski (* 22. Mai 1942 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Mathematiker und Anhänger eines naturzentrierten Anarchismus sowie des Neo-Luddismus, der zwischen 1978 und 1995 16 Briefbomben an verschiedene Personen in den USA verschickt hat, wodurch drei Menschen getötet und weitere 23 verletzt wurden. Bevor seine Identität bekannt wurde, bezeichnete das FBI und daraufhin die Presse ihn als Unabomber “

„Kaczynski setzte sich hier zum Ziel, Selbstversorger zu werden“
reden viele Grüne nicht auch immer davon?Natürlich sind die meisten zu faul dFÜR denn das hiesse Tag und Nacht schuften.

Aber es kommt noch besser!!!
Mexikanischen Ökoterroristen geht der von Pentti Linkola geforderte Einsatz von Kernwaffen zur Zerstörung der Zivilisation nicht weit genug
In Deutschland kennt man Neo-Ludditen bislang nur von Brandanschlägen auf Verkehrsmittel, mit denen sie eine „Entschleunigung“ erreichen wollen. In Mexiko schrecken sie nicht mehr davor zurück, auch Menschen anzugreifen.

http://www.heise.de/tp/artikel/38/38743/1.html

Also wenn ein paar verrückte Ökos auch irgendwann ne Atombombe auf den Kopf werfen bedankt auch bei den Grünen Meinungsterroristen!

Die SZ über Hamed Abdel-Samad und die AFD

Liebe Süddeutsche,ihr habt wohl vergessen was Journalismus sein soll.
Lügen und Halbwahrheiten gehören nicht dazu.

So heisst es in dem Artikel:
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/dachau-auftritt-der-provokateure-1.2701140

“ Auf AfD-Veranstaltungen ist Abdel-Samad bereits mehrmals aufgetreten, zuletzt im Oktober in Bamberg. Im Juni verteidigte er sich auf seiner Facebook-Seite für einen Auftritt bei der Burschenschaft Germania in Marburg.“

Innerhalb 10 Sekunden kann jeder rausfinden das der Auftritt nicht stattfand.

“ Wir haben dem Verlag von Herrn Abdel-Samad soeben offiziell abgesagt. Der Vortrag in Marburg wird nicht stattfinden!“
https://de-de.facebook.com/germania.marburg/posts/393511837522612

Wollt ihr mir erzählen das ihr das nicht wussten?Zu faul wart?Nicht wisst was abgesagt heisst?Oder wollt ihr etwas anderes bezwecken?

Das selbe Spiel folgt bei der AFD,so schreibt die SZ:
“ „Das Recht, in Deutschland Asyl zu beantragen, ist aufzuheben“, heißt es in einem Thesenpapier Asyl, das die AfD begleitend zu ihrer „Herbstoffensive“ veröffentlicht hat.“ ja das hat die AFD gesagt nur lässt man folgende Sätze weg:
„Stattdessen müssten Asylanträge in deutschen Botschaften oder in EU- oder UN-Einrichtungen gestellt werden. Sollte das nicht möglich sein, müssten die Botschaften in einem Nachbarland aufgesucht werden.“
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingskrise-afd-will-grenzen-fuer-asylbewerber-schliessen/12289718.html

aber auch das hat man bei der SZ ganz sicher nicht gewusst und wollte auch ganz sicher nicht suggerieren das die AFD Asyl ganz abschaffen will,nein das will man gaaaaanz sicher nicht bei der SZ!