Lügenpresse von „Israel heute“ aufgedeckt

Wie so oft wird weggelassen,manipuliert und suggerriert.

1.„Nach neuerlichen Unruhen auf dem Tempelberg in Jerusalem hat die israelische Polizei die Al-Aksa-Moschee geschlossen.“ Von wem diese Unruhen ausgingen, verschweigt tagesschau.de jedoch.

2.„Damit wolle man Juden, die das Laubhüttenfest begehen wollten, ungehinderten Zugang zum Tempelberg verschaffen, erklärte die Polizei.“ Was die Tagesschau verschweigt: Zuvor hatte die Polizei vier Tage lang das gesamte Tempelberg-Areal für alle Juden gesperrt, damit die Muslime ungestört ihr Opferfest feiern konnten.

3.„Grundlage des Konflikts ist, dass Muslime die Anhöhe des Tempelbergs als den Ort verehren, von dem aus der Prophet Mohammed zum Himmel aufgefahren sein soll. Juden hingegen halten den Tempelberg für den Standort des ersten jüdischen Tempels und fordern dessen Neuerrichtung.“ Hier verlässt die Tagesschau vollends den Boden der Objektivität. Nicht nur die Juden halten den Tempelberg für den Standort des jüdischen Tempels, sondern nahezu alle seriösen nichtmuslimischen Geschichtswissenschaftler, die archäologische Funde und die schriftlichen Berichte dazu ausgewertet haben. Dass die Juden dessen Neuerrichtung fordern, ist eine antisemitische Diffamierung. Nur eine kleine Minderheit tritt dafür ein. Die führenden jüdischen Rabbiner haben hingegen erklärt, der dritte Tempel werde von Gott errichtet, nicht von Menschen. Selbst jüdische Tempelberg-Aktivisten wie Rabbi Yehuda Glick haben unterstrichen, der heilige Ort solle Menschen aus allen Religionen offen stehen. Gegen Religionsfreiheit auf dem Tempelberg wendet sich allerdings die muslimische Waqf-Verwaltung, die Nicht-Muslimen den Zugang beschränkt und ihnen verbietet, dort zu beten. Für die Tagesschau ist das aber nicht berichtenswert.

quelle:http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/29119/Default.aspx

Bemerkenswert ist noch das tagesschau.de schreibt“als den Ort verehren, von dem aus der Prophet Mohammed zum Himmel aufgefahren sein soll. “ denn da kommt man der Sache schon näher denn jeder der sich Objektiv mit dem Koran beschäftigt weiss das dies auch eine Lüge ist.Warum?

Der Koran sagt das Mohammed zu „der am weitesten entfernten Moschee oder enfernten Kultstätte“ flog,nur gab es zu diesem Zeitpunkt gar kein Moschee dort!Also flog er zu einer Jüdischen oder Christlichen Kultstätte oder wie will man uns das erklären?

Und selbst wie es geschah ist man sich nicht sicher,die einen Schriften sagen auf einem Tier größer als ein Esel kleiner als ein Maultier,andere sagen auf einem Pferd mit Flügeln.

Und was sagte seine Ehefrau?Sie sagte das er das Bett nie verlassen hat und auch keine andere Islamische Schrift erwähnt das er jemals in Jerusalem war.

Vor 1967 war der Ort auch absolut unwichtig und heruntergekommen wie man auch aus alten Reiseberichten erfahren kann.

Und natürlich sollte jeder wissen das Jerusalem im Koran nie erwähnt wird,es wird heute nur so interpretiert.Und das obwohl man sagt das der Koran eindeutig ist.Also die“enfernte Kultstätte“ ist jetzt Jerusalem,total eindeutig oder?
https://de.wikipedia.org/wiki/Al-Aqsa-Moschee

http://www.nicht-mit-uns.com/nahost-infos/texte/0pipes_ilsamjerusalem.html

Gender wissenschaftlich bewiesen oder das Hirngespinst eines Dr. Frankenstein?

Glauben sie etwa auch schon das Gender Wissenschaftlich bewiesen ist wie uns zum Beispiel der

http://www.tagesspiegel.de/wissen/serie-gender-in-der-forschung-1-keine-angst-vorm-boesen-gender/12258504.html  Tagesspiegel Artikel sugerieren will?

So versucht man mit mit diesen an Schwachsinn nicht zu überbietenden Sätzen die Leser zu manipulieren.“ Bei den Trobriandern im Südpazifik etwa fütterten und betreuten herkömmlich die Väter ihre Kinder. In der Moderne wurde demgegenüber die Kinderversorgung als biologische Rolle der Frau und Mutter zugeschrieben.“

Also weil es auf der Welt irgendwo ein Volk gibt wo Männer die Kinder füttern gibt es keine Biologischen Geschlechter(das will man uns nämlich erzählen)sondern nur anerzogene?Schon mal was von Muttermilch gehört lieber Tagesspiegel?Haben die Trobriander Männer jetzt etwa eine Vatermilch  durch diese Lebensweise bekommen?

Falls das einer von euch Tagesspieglern liest,nur mal zur Information:

Muttermilch enthält im Vergleich zu Kuhmilch

  • weniger Eiweiß (ein zu hoher Eiweißgehalt in der Säuglings- und Kleinkindnahrung kann die Nieren schädigen)
  • mehr Kohlenhydrate (Laktose), häufig in Form von spezifischen Oligosacchariden
  • Antikörper (Immunglobuline, speziell Immunglobulin A = IgA), die dem Kind zusammen mit Immunglobulinen, die vor der Geburt über den Mutterkuchen übertragen wurden (IgG), bei der spezifischen Abwehr von Krankheitserregern helfen (Nestschutz)
  • abwehrfördernde Enzyme wie Lysozym, welches von in der Muttermilch enthaltenen Makrophagen (Zellen der Immunabwehr) gebildet wird
  • fettspaltende Enzyme (Gallensalz-aktivierte Lipase), die dem Kind bei der Fettverdauung helfen
  • mehr Kupfer, weniger Phosphor
  • mehr Vitamine A/C/E
  • weniger B-Vitamine, Vitamin K
  • viel weniger bis etwas mehr (Prohormon) Vitamin D
  • Die Muttermilch ist reicher an Fett und Proteinen, wenn ein Junge geboren wurde, als wenn ein Mädchen geboren wurde. Umgekehrt gibt es Hinweise, dass weibliche Neugeborene mehr Milch erhalten.
  •  quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Muttermilch

Wenn man also nur auf Mann oder Frau“Positioniert“ wird wie es Gender Propagandisten sagen wie kann es dann sein das die Muttermilch bei Jungen eine andere Zusammensetzung hat wie bei Mädchen?Und was ist so schlimm daran?Eigentlich ist es ja gar nicht wert sich über solchen Schwachsinn aufzuregen weil jedem klar denken Menschen bewusst ist das dies einfach Unsinn ist.

Kommen wir zu dem offensichtlich Geisteskranken und Perversen Arzt auf dem der Gender Mist gewachsen ist-John Money!

http://www.faz.net/aktuell/politik/gender-mainstreaming-der-kleine-unterschied-1329701-p2.html

„In einer Zeit, in der die Behandlung solcher Angelegenheiten im Nachmittagsfernsehen noch nicht zum Alltag gehörte, sprach Money sich für Gruppensex und Bisexualität aus, er warb für sogenannte „fucking games“ von Kindern und ordnete auch extreme sexuelle Perversionen bis hin zum Lustmord als bloße „Paraphilien“ ein, als abweichende Vorlieben.“

ja und diesem „Arzt“ laufen die Genderisten hinterher.Anscheinend hat sich die Grüne Jugend auch mit diesem Mann beschäftig und findet jetzt  Sex mit Toten gar nicht mehr so schlimm,ist halt auch nur Sex.Glauben sie nicht?Siehe hier:https://gruene-jugend.de/node/26182

diese Debatte https://de.wikipedia.org/wiki/P%C3%A4dophilie-Debatte_%28B%C3%BCndnis_90/Die_Gr%C3%BCnen%29 dürfte ja allgemein bekannt sein und auch das einige Grüne das Inzest Verbot abschaffen wollen aber kommen wir wieder zu JOHN MONEY der genau dass Gegenteil bewiesen hatte was er eigentlich beweisen wollte-aber trotzdem die Lüge verbreitete das es funktioniert hatte.

Kurze Zusammenfassung:
2 eineiige Zwillinge werden geboren.

Bei einer Beschneidung wird der Penis von einem Jungen so stark verbrannt das er bald abfällt.

Eltern hören von diesem Arzt,das eine Kind wird operiert und als Mädchen erzogen.

Das Kind verhält sich aber immer wie ein Junge,will mit Autos,Waffen etc. spielen anstatt mit Puppen,reisst sich die Mädchenkleider vom Leib,rauft sich wie ein Junge.

In der Pubertät int. sich der als Mädchen erzogene Junge für Mädchen,daraufhin fragt dieser Geisteskranke Arzt die Eltern ob sie etwas dagegen hätten wenn ihre“Tochter“ lesbisch wäre.

Als er weltweit in allen möglichen Publikationen als glückliches Mädchen vorgestellt wurde, lebte er schon als Junge.

David Reimer beging am 4. Mai 2004, im Alter von 38 Jahren, Suizid

Davids Mutter sagte, sie glaube, dass ihr Sohn noch am Leben wäre, wenn er nicht das Opfer jenes „katastrophalen Experiments“ geworden wäre, das bei ihm so viel Leid verursacht habe.

https://de.wikipedia.org/wiki/David_Reimer

Lesen sie selbst:

http://www.faz.net/aktuell/politik/gender-mainstreaming-der-kleine-unterschied-1329701.html

Diese Genderisten sind von ihrer Ideologie sogar so besessen das sie die Sprache umschreiben wollen http://sciencefiles.org/2015/06/24/keine-rechtsgrundlage-es-ist-schluss-mit-sprachgenderisierung-an-hochschulen/ Orwells 1984 lässt grüssen…

lügenpresse taz

TAZ will über das Wort Lügenpresse aufklären und lügt

Was schrieb die TAZ?
Der Nationalsozialismus war die Hochzeit des Begriffs.

quelle: http://www.taz.de/!5023884/

und wie sieht die Wahrheit aus?

lügenpresse taz

jeder sieht auf den ersten Blick das die Hochzeit zu einer Zeit war als es noch gar keine Nazis gab.Und da wundern sich die Herren Journalisten wenn man sie Lügner nennt?

Und hier ein paar Beispiele das Lügenpresse nach 1945 von Linken verwendet wurde,von 68ern,wie von Hausbesetzern etc.

CSD-Ein Kampf für Schwulenrechte?

Jaja das haben wir doch so überall gelesen und gehört,nicht wahr?

Und wie war es wirklich?

Die Stonewall Inn-Bar war ein mafiakontrollierter Drogenumschlagplatz. Dort wurde auch illegal Alkohol ausgeschenkt. Die Stammkunden waren Drogenabhängige, Transvestiten, erwachsene Homosexuelle und minderjährige Stricher (unter 18 Jahre), die gegen Geld den erwachsenen Homosexuellen für Sex zur Verfügung standen. Über die 16- oder 17-jährigen Stricher, die „Barboys“, sagte eine der wenigen weiblichen Stammkunden: „Viele der Kids nennen mich Mami.“

In einem Rückblick schreibt die Berliner Zeitung: „Das Stonewall war vollgestopft mit jungen Männern, darunter Drag-Queens (Tunten), Hippies und Jungs aus heruntergekommenen Wohnvierteln. Viele Gäste waren unter 18 Jahre alt.“3

Der „Aufstand“:

Durch ein zerbrochenes Fenster wurde Benzin nach innen geschüttet und angezündet. Die Parole hieß: „Röstet die Bullen!“ (“Roast the pigs alive!“)4. John O’Brien, einer der Gründer der politischen Homosexuellengruppe Gay Liberation Front, war an vorderster Stelle mit dabei. Jahre später gab er zu: „Unser Ziel war es, die Polizei zu verletzen. Ich wollte diese Bullen umbringen.“5

Auch der homosexuelle Schriftsteller Lucian K. Truscott IV war mit dabei. Als Augenzeuge widerlegt er zwei zentrale Mythen, die bis heute verbreitet werden….

quellen:

http://www.dijg.de/homosexualitaet/gesellschaft/christopher-street-day-mythen-tatsachen/

bleibt jetzt nur die Frage warum das so gut wie keine Zeitung erwähnt wenn man wieder gefeiert wird.

 

Wie Martin Schulz-Präsident des EU Parlaments-auf die Lügenpresse reinfiel

Als erstes sollte man wissen das die Palästinenser hunderte Illegale Brunnen gebohrt haben und bis vor kurzem weder für Strom nach Wasser gezahlt haben.Wer könnte sich das hier erlauben?


Aus einem Artikel von Lizaswelt:
Wie kann es sein, dass Israelis 70 Liter Wasser am Tag benutzen dürfen und Palästinenser nur 17?«

Diese Worte sprach der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, am 12. Februar 2014 vor dem israelischen Parlament, der Knesset. Der letzte Satz inklusive der zitierten Frage sorgte dabei für Unmut bei so manchem israelischen Parlamentarier. Denn er suggerierte, dass die Palästinenser gewissermaßen auf dem Trockenen sitzen, während den Israelis genügend Wasser zur Verfügung steht. Aber stimmt das auch?

Das wären 230 Liter pro Tag hier und 159 Liter dort. 230 zu 159 Liter also – das markiert einen Unterschied im Lebensstandard, aber es sind nicht 70 zu 17 Liter, wie Martin Schulz glaubte, und es ist auch nicht so, dass ein Palästinenser weniger als die 100 Liter pro Person zur Verfügung hätte, die von der Weltgesundheits­organisation (WHO) als Mindestmenge genannt werden.

http://lizaswelt.net/2015/04/18/israel-palaestinenser-wasser/

Wassserverbrauch in Deutschland derzeit 128 Liter pro Tag-also weniger als bei den P.

http://www.wnd.shuttle.de/wnd/wendalinum/htmfiles/projekte/wasser/wasserverbrauch-BRD.htm

Und was diese Lüge in den Köpfen der Leute anrichtet:

http://lizaswelt.net/2015/09/25/aufklaerung-als-naivitaetsverlust/

Das Problem dabei war: Die Ergebnisse widerlegen die verbreitete Annahme, dass die Israelis die Palästinenser an den Rand des Verdurstens bringen und im Übrigen die größten Wasserverschwender im Nahen Osten sind. Und das schmeckte einem Teil des Publikums überhaupt nicht.

Die Stimmung war derart aggressiv, dass die Moderatorin der Veranstaltung – die sich nach Kräften bemüht hatte, die Redner einzubremsen – die Debatte, die keine war, schließlich abbrach.

Die Drusen und das Schweinefleisch

Wer hat jetzt Recht?

Ein Brockhaus von 1837 oder unsere Qualitätspresse?

Brockhaus 1837:Drusen…Ihre Religion, aus der sie ein großes Geheimniß machen und deren Gesetzbücher nur ihre Akales oder Geweihten genau kennen dürfen, ist ein Gemisch sowol christlicher als auch mohammedanischer und anderer asiat. Glaubenslehren; sie verwerfen die Beschneidung und die Fasten, trinken Wein, essen Schweinefleisch und halten die Ehe unter Geschwistern für erlaubt. Einen öffentlichen Gottesdienst haben sie nicht, sondern verrichten ihr Gebet sowol in Moscheen als in christlichen Kirchen.

quelle:http://www.zeno.org/Brockhaus-1837/A/Drusen

Qualitätspresse 2005:

Die religiöse Gemeinschaft der Drusen
Sie folgen dem Koran, leben aber monogam. 
Alkohol und Schweinefleisch sind ihnen verboten,
quelle:http://religionv1.orf.at/projekt02/tvradio/ra_tao/ra_tao050526.htm

Wem soll man jetzt also glauben?
Nun nach 1 Minute Recherche weiss ich das es bei den Drusen 
"Wissende" gibt die alle Regeln befolgen müssen und "Unwissende"
die sich an keine Regeln halten müssen.
Könnte es nicht sein das nur die "Wissenden"kein Schweinefleich etc.
essen dürfen liebe Journalisten?

Die Holzlüge

Wie oft haben sie schon gelesen das Holzheizungen ach so „Grün“ wären?

Die Wahrheit sieht so aus:

Für Holzpellets werden die letzen Urwälder Europas abgeholzt

In Deutschland wird jetzt mehr verbrannt als Nachwächst(vom Feinstaub der anderswo ja so gefährlich ist will man nichts wissen).

Durch die grossen Forstmaschinen die jetzt nötig sind um überhaupt soviel Holz fällen zu können  wird der Boden bis ca. 1 Meter tiefe so verdichtet das er kein Wasser mehr aufnehmen kann,Bäume die stehen gelassen werden werden durch die Reifen beschädigt wodurch Krankheitserreger eindringen können.

Schauen sie sich diese Doku. an:

oder lesen diesen Artikel:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/forst-deutschland-verbrennt-zuviel-holz-aus-dem-wald-a-1002063.html

und da wir gerade bei „Öko“ und Wald sind:
http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rettet_den_regenwald_und_hoert_auf_mit_dem_biosprit

 

Pallywood statt Bollywood/Hollywood

Ja nicht nur über die 67er „Grenze“ wird gelogen auch sonst sollte man bei Meldungen über Israel vorsichtig sein,fällt doch sogar unsere Qualitätspresse immer wieder darauf rein.

Da werden Bilder aus Afghanistan,Syrien etc. gepostet und als Kriegsverbrechen Israels ausgegeben.

Da verkleiden sich Palästinenser als Israelische Soldaten und tun so als ob sie Kinder und Frauen schikanieren.

Da macht ein „Rapper“ ein Video in dem ihn 2 Israelische Polizisten jagen-ja er macht sogar ein Selfie davon und die ganze Welt glaubt den Mist.Wie blöd muss man sein um zu glauben das jemand auf der Flucht ein Selfie macht noch dazu so das alle mit drauf sind?

Da wird seit ca. 5 Jahren ein Kind jede Wochezu einer „Demo“ geschickt um Israelische Soldaten zu provozieren und noch keinem Reporter ist dies aufgefallen(jedenfalls keinem bei den grossen Medien)das man nur darauf wartet das man ein Skandal Foto bekommt.

Dies und andere Märchen können sie hier sehen:

https://twitter.com/hashtag/pallywood?f=images&vertical=default

Eins der besten Pallywood Märchen ist ein Video in dem ein „Märtyrer“ zu Grabe getragen wird,er fällt runter springt aber schnell wieder rauf…Leider finde ich das Video nicht mehr,wers findet bitte posten.

Der 97prozentige Klimakonsens Nonsens

Sie haben sicherlich auch schon gelesen das sich 97% der „Klimawissenschaftler“ einig sind das blablabla…

Nur hat sich keiner dieser“Journalisten“ diese Studie angesehen,oder sie verschwiegen es bewusst.

Also wie kam es zu diesen 97%?

… Die Zahl stammt aus dem Jahr 2008 von der Studentin Maggie Kendall Zimmerman an der University of Illinois aus ihrer Masterarbeit unter ihrem Doktorvater Peter Doran, einem Professor der Erd- und Umweltwissenschaften. Die beiden Forscher gewannen ihre Resultate aus einer Umfrage unter 10 257 Geowissenschaftlern. Das Ergebnis der Umfrage muss die Forscher zutiefst enttäuscht haben – am Ende beschlossen sie, die Ansichten einer Untergruppe von lediglich 77 Wissenschaftlern in den Mittelpunkt zu stellen, von denen 75 der Ansicht waren, dass die Menschen einen Beitrag zur Klimaänderung leisten. Das Verhältnis 75/77 erzeugt die Zahl 97%, die die Experten jetzt proklamieren. …

ganzer Artikel hier:

http://www.eike-klima-energie.eu/klima-anzeige/klimakonsens-nein-stattdessen-97-frisierte-statistiken/

Der Ex-Spiegel Journalist das NSU Buch,die Onkelz und Störkraft

Ein Buch über Nazis ohne die Onkelz(deren erste Pressung einen Anti Nazi Song enthielt)das geht doch nicht…und obs die Wahrheit ist Interessiert auch niemanden.

so schrieb jemand im http://forum.onkelz.de/viewtopic.php?f=10&t=2860

Im dem von Stefan Aust und Dirk Laabs vor wenigen Wochen veröffentlichten Buch „Heimatschutz. Der Staat und die Mordserie des NSU“ heißt es auf Seite 65: Uwe Mundlos höre „vor allem Lieder von zwei Bands: Böhze (sic) Onkelz und Störkraft. Sie nahmen damals gemeinsam einen Song auf –
‚Türke, Türke, was hast du getan‘ Ein großer Hit in der Szene.“ Danach folgt auf S. 66 ein Ausschnitt aus dem Songtext: „Ich steh auf der Straße, hab meine Augen auf…“ Ein furchtbarer Text. Aber soweit ich weiß, stammt dieses Machwerk nicht von den Onkelz, die sich 1992 schon lange von Rechts distanziert hatten. (Im übrigen auch nicht von Störkraft, sondern von einer unsäglichen Combo, die sich „…“ nannte.) Erstaunlich daran ist eins: Wie vermeintlich seriöse Journalisten offensichtlichen Unsinn verbreiten. Ein einfaches googeln hätte gereicht, um zu erkennen, dass die Onkelz dieses Stück nicht geschrieben haben. Schade, dass in einem wichtigen Buch (immerhin ein Bestseller, der von sehr vielen Menschen gelesen wird) die Onkelz diskreditiert werden.

nach einem kleinen Rechtsstreit der Anwälte

http://www.onkelz.de/news/2014/10/recherchierst-du-noch-oder-schreibst-du-schon/

änderte man das Buch anscheinend und jetzt liest man folgendes:

„Viele Skinheads und Neonazis halten den Song bis heute irrtümlich für eine Kooperation der Bands Störkraft und Böhsen Onkelz; die Böhsen Onkelz selber wollen nie etwas mit dem Lied zu tun gehabt haben,und es gibt bislang auch keine Fakten,die das Gegenteil beweisen würden.“

books google

Jetzt bleibt nur die Frage wie man Beweisen soll das man nicht daran beteiligt war?Können etwa die 2 Journalisten beweisen das sie nicht daran beteiligt waren???Wie soll das gehen?Kann man Beweisen das es Gott nicht gibt?

Nun den Song Türke,Türke…kann sich jeder auf youtube anhören dabei handelt es sich um Elektro Musik die offensichtlich mit einem Keyboard oder PC gemacht wurde,wobei es sich bei den Onkelz und Störkraft um Rockmusik handelt,auch die Stimmen haben keine Ahnlichkeit.Aber wahrscheinlich haben es sich diese „Journalisten“ nicht mal angehört.Und die angebliche Zusammenarbeit mit S.ist natürlich auch ein Witz,als sich diese gründeten hatten die Onkelz schon lange nichts mehr mit Skinhead zu tun wobei man erwähnen sollte das sie ihre 2 Türkenfeindlichen Lieder geschrieben haben als sie noch Punks waren und zwar deswegen weil sie von Türken wegen ihrem Aussehen öfters aufs Maul bekommen haben.

Der W „Statement Zu Türken Raus“

Auch darf bezweifelt werden das Skinheads(nicht alle sind Nazis,es gibt sogar Jüdische,Schwarze,Kommunistische S. aber das wird von der Presse auch gerne immer verschwiegen,verkauft sich ja nicht so gut.)dieses Lied den Onkelz oder S. zuschreiben denn 1992/93 hatte Störkraft auch schon einen Song gegen Brandanschläge und der Git. macht danach Musik mit einem Araber.

Und warum dieser Text?Onkelz bringen halt immer klicks…

Lügenpresse auf Deutsch-Russische Art(falls keine Russen involviert waren bitte ich um Entschuldigung)

So schreiben die Hofberichterstatter Putins:

Großbritannien: General droht Jeremy Corbyn im Falle einesWahlsieges mit Putsch

anscheinend können aber die Leser von RT besser englisch als die „Journalisten“

so bemerken doch 2 Herren:

Quellenstudium (auf Englisch)

23. September, 2015 at 18:39

RTDeutsch verdreht hier die Tatsachen in einer Weise die bereits an Lüge grenzt. Das Zitat ist folgendes:

„He added: ‚There would be mass resignations at all levels and you would face the very real prospect of an event which would effectively be a mutiny.“

Der General drückt aus, dass obere Ränge in Massen zurücktreten würden bzw. ihren Abschied nehmen könnten, was er in die Nähe einer Meuterei rückt.

Diese „innere Emigration“ i.S.v. sich-beleidigt-in eine-Ecke-verkriechen ist also das genau Gegenteil von dem was RT behaupte, nämlich dass eine „offene Putsch-Drohung“ ausgesprochen wäre.

Reply

Der 14 jährige Uhrenhersteller

Haben sie von dem tollen „Erfinder“ in den USA gehört der ganz ungerechtfertigt wegen Bombenverdachts verhaftet wurde und den sogar Obama einlud weil das Land mehr von solchen Kindern bräuchte?Der in Talkshows eingeladen  wurde und Geschenke von Technikfirmen bekam?

Also waren doch nur die dummen Lehrer und der Staat schuld,oder?

Nun alles was dieser kleine“Erfinder“ gemacht hat war das Innenteil einer LCD Uhr in einen Koffer zu packen!Super Erfindung,oder?Dazu lies er noch ein Kabel raushängen…

Was wollte er wohl damit erreichen?Geben sie mal -case bomb- bei der google Bildersuche ein.

Dazu sagte der erste Lehrer dem er den Koffer zeigte das er ihn besser keinem anderen zeigt da es gefährlich aussieht.

Was sagt uns das jetzt über die Reporter die ihn als einen Helden feiern?Ticken die noch richtig?

Aber vielleicht feiern die Reporter ja auch mich wenn ich den Motor von ihrem Auto ausbaue und in einen Container stelle.Ist dann halt ein neuartiger Container Motor.

Und hier sehen sie wie lange man für diese „Erfindung“braucht:

Also wenn ihr Kind auch mal von Obama,Zuckerberg und Co. eingeladen werden soll und paar Spielzeuge braucht lassen sie ihn einfach etwas bauen das 9 von 10 Leuten für eine Bombe halten…

ps:Über seine Familie gibts auch noch einiges zu erzählen aber das kann jeder selber googeln(auf englisch).

 

RTL und die Karte aus dem Führerhauptquartier

Was sagt uns dieses Missgeschick über die Schulbildung heutzutage?Und das obwohl das Mädchen das vor einigen Monaten bekannt wurde mit dem „Tweet“ das sie in der Schule nichts fürs Leben lerne in einem Interview in einem Nebensatz sagte das es ihr vorkam als ob sie X Jahre nur das 3 Reich durchgenommen hätten.Erinnert sich noch jemand?

Bei RTL glauben anscheinend einige Menschen das Deutschland immer noch an Ungarn grenzt.

quelle:https://de.nachrichten.yahoo.com/rtl-blamiert-sich-bis-auf-die-knochen-152944525.html

ps:Jaja,ich mache auch Fehler aber ich darf das,ich bin sogenannter Migrant und die Gesellschaft ist schuld!

Bürgerrechtlerin über die freieste Presse die es je auf deutschem Boden gab

Vera Lengsfeld (deutsche Politikerin und Publizistin. Sie war Bürgerrechtlerin und Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR. Von 1990 bis 2005 war sie Mitglied des Deutschen Bundestages, zunächst bis 1996 für Bündnis 90/Die Grünen, ab 1996 für die CDU. Seitdem betätigt sie sich als freischaffende Autorin. Im Juli 2012 wurde sie zur Landesvorsitzenden der Vereinigung der Opfer des Stalinismus (VOS) Berlin-Brandenburg gewählt.)über den „S-Bahn Raucher“ der in der Presse nur ein gewalttätiger Raucher blieb…:

Wer war dieser Täter, der solche Fürsorge genießt?  Ein Augenzeuge hat mir die wahre Geschichte beschrieben. Er saß in der S-Bahn der Linie 42. Der “Raucher” – dem Aussehen nach Araber – stieg am S-Bahnhof Westhafen in den Zug. In der Nähe des Bahnhofs liegt die Berliner Ausländerbehörde. Am Bahnsteig bewarf der Täter zunächst einen Passanten mit seiner brennenden Zigarette und kommentierte: “Scheißdeutscher, Scheißdeutschland.“ In der S-Bahn pöbelte er weiter. Ein Fahrgast erwiderte spontan “…und was machst Du dann hier”? Es folgte ein Wortgefecht. Der Täter drohte: “Ich beerdige Dich, ich zünde Dich an”.

Der Fahrgast stieg am nächsten Bahnhof aus. Der Südländer zündete sich die nächste Zigarette an. Eine junge Frau rief vom anderen Ende des Abteils:“Mach die Kippe aus”. Wieder ein Wortgefecht. Südländer: “Lass Dich in den A… f…, Scheiß Deutsche”. Die Dame war couragiert. Sie versuchte tatsächlich, dem Pöbler die Zigarette aus der Hand zu nehmen. Es kam zum Handgemenge. Der Südländer nahm die Frau in den Schwitzkasten. Andere Fahrgäste gingen dazwischen. Die Bahn hielt am Bahnhof Jungfernheide, der Zeuge stieg aus und alarmierte den Lokführer.

Der Vorfall zeigt, dass man die Presse inzwischen lesen muss, wie zu DDR- Zeiten, zwischen den Zeilen.

quelle:

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/willkommen_im_neuen_berliner_alltag

Perser oder Penner?Ist doch egal…

Journalistische Sorgfaltspflicht:

Eine zentrale Anforderung an die Presse ist die Einhaltung der publizistischen oder journalistischen Sorgfaltspflicht bei der Berichterstattung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Presserecht

 

https://medforth.wordpress.com/2015/09/13/schweinepresse-in-hochform-wie-aus-dem-penner-ein-perser-wird/

Lügenpresse

Eine Lüge kann man fast jede Woche in der Presse lesen:“Die Grenzen von 1967 in Israel/Palästina.“.

Das wichtigste zuerst:Selbst die Araber bestanden darauf das es KEINE GRENZE ist.

Ja du guckst du wohl blöd du studierte Journalist der du bei jeder Linken Demo dabei bist und dich für einen guten Menschen hältst-mit dieser Lüge aber den Hass auf Juden anheizt da die ganze Welt glaubt die Juden(und Drusen,Christen,Tscherkessen,Beduinen die leben und kämpfen nämlich auch für den Israelischen Staat) hätten/würden Land stehlen.

Natürlich konnte es auch auf Staatenlosem Gebiet keine Grenze geben denn die dort lebenden Araber(P. gab es noch nicht) haben einen neuen Staat ABGELEHNT-auch alle anderen Arabischen Staaten haben einen weiteren Arabischen Staat abgelehnt!Wie?Was?Warum? fragst du dich?

Jedes Nachbarland wollte sich einfach ein Stück vom Kuchen holen aber nur Jordanien schaffte es ein Stück Land zu besetzen was nur von Pakistan anerkannt wurde.In dieser Zeit bis 1967 gab       es natürlich auch keinen Versuch einen Palästinensischen Staat zu errichten,auch nannte sich früher kein Araber Palästinenser-es war sogar eine Beleidigung für Araber!Alle Zeitungen,Vereine,Clubs etc. mit Palästina in Namen waren früher Jüdisch aber das nur nebenbei.

Also das besetzte Stück Land war in etwa auf der Stufe von „Neurussland“.Alles klar?

Also ihr halbstudierten hört mal mit dem Saufen auf(Alter Reporter Witz:Geht ein Reporter an einer Kneipe vorbei…) und recherchiert mal lieber bevor ihr solchen Mist verbreitet!

Aus einem Artikel:

„Tatsache ist, dass Artikel II des Waffenstillstands mit den Jordaniern ausdrücklich festlegte, dass die Vereinbarung keinerlei zukünftiger territorialer Ansprüche der Parteien beeinträchtigen, da sie „ausschließlich von militärischen Erwägungen diktiert“ worden waren. Mit anderen Worten: Die alten Waffenstillstandslinien waren keine anerkannte internationale Grenze. Sie besaßen keinen Endgültigkeitswert. Im Ergebnis behielten sich die Jordanier nach 1949 das Recht vor Territorium innerhalb Israels für die arabische Seite zu fordern. Es war bemerkenswert, dass am 31. Mai 1967 der jordanische Botschafter bei der UNO genau diesen Punkt vor dem UN-Sicherheitsrat vermerkt, nur Tage, bevor der Sechstage-Krieg, indem er betonte, dass die alte Waffenstillstandsvereinbarung „keine Grenzen festlegte“.

quelle:https://heplev.wordpress.com/2010/05/26/der-mythos-der-grenzen-von-1967/

Dazu passt auch der Kommentar von suedwatch.de(die auch viele Presselügen aufgedeckt haben):

„Wieso also die “Grenzen von 1967″ in einem Quiz von 2011 über ein Thema von 1972? Ich denke, die ominösen “Grenzen” sind mittlerweile derart in den Köpfen, vom damit dauerbeschallten Mann auf der Straße, über den politisch mit Scheuklappen verwachsenen SZ-Redakteur bis zum Friedensnobelpreisträger, US-Präsidenten und Dauerplauderer Barack Obama, dass sich jeder von denen, dem schon die Regeln des Dschungelcamps [5] ein Buch mit sieben Siegeln sind – vom Nahostkonflikt ganz zu schweigen – mit diesem Begriff zum Nahostexperten erklärt. Ohne die “Grenzen” jemals hinterfragt zu haben oder gar zu wissen, wie sie zu Stande gekommen sind.“

http://www.suedwatch.de/blog/?p=7179

Und wer sich für  Geschichte int. der findet hier eine Sammlung mit Zitaten von Arabern etc.

https://tangsir2569.wordpress.com/2010/11/10/wem-gehort-das-land-israel/

ps:Jeden Tag höre ich Lügen in der Presse,leider habe ich nicht die Zeit alles aufzuschreiben.